Den passenden Receiver für Ihr Heimkino-Erlebnis finden

Mit diesem Artikel möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, wie Sie den passenden Receiver für Ihr Zuhause finden. Zunächst bieten wir Ihnen eine Übersicht zu den verschieden Receiverarten an. Im Anschluss daran haben wir Tipps und Tricks wie Sie den richtigen Receiver auswählen und wie Sie ihn anschließen können.

Was ist ein Receiver, was kann er und wofür brauche ich ihn?

Ein Receiver ist ein Empfangsgerät, das einfach ausgedrückt Daten, in Form von Audio- oder Videosignalen, über Satellit oder Kabel empfängt. Anschließend werden die Daten verarbeitet und an ein Ausgabegerät wie einen Fernseher oder Lautsprecher weitergeleitet. Receiver werden hauptsächlich für den Empfang von Fernsehsignalen genutzt, wobei dies bei vielen neuen Fernsehern gar nicht mehr notwendig ist. Die meisten neuen TV-Modelle haben ihn bereits integriert.

Anzeige

Welche verschiedenen Arten von Receivern gibt es?

Hier verschaffen wir Ihnen einen groben Überblick über die verschiedenen Receiverarten. Das Funktionsprinzip (Daten empfangen und Verarbeitung für Ausgabegerät) ist bei allen Receivern gleich. Dennoch benötigen Sie je nach Empfangsart einen entsprechenden Receiver.

Kabelfernsehen DVB-C → Receiver, die ein Kabelsignal empfangen können, werden als DVB-C oder Kabelreceiver bezeichnet. Lesen Sie hier wie Sie ihren digitalen Kabelreceiver anschließen können und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Empfehlung
Bild des Produktes 'Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB 2.0, LAN, PVR Ready, Mediaplayer) schwarz'

  • Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen empfängt in Standard- und HD-Auflösung
  • HDMI (bis zu einer Auflösung von 1080p), SCART, HD Mediaplayer, PVR Ready, LAN für Online Wettervorhersagen
  • Die Display Engine erzeugt mit leistungsfähigen Scaling- und Deinterlacing Funktionen auf jedem Bildschirm eine optimale Bildqualität

Unverb. Preisempf.: € 50,00 Du sparst: € 10,01 (20%)

€ 39,99 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 21. May 2019 um 19:15 *.

Satellitenfernsehen DVB-S → Ein DVB-S Receiver dient dazu Satellitensignale zu empfangen. Die neuere Generation, die auch HD übertragen kann wird DVB-S2 genannt. Hier finden Sie unsere Kaufempfehlungen und außerdem alles, was Sie zu Sat-Receivern wissen müssen.

Empfehlung
Bild des Produktes 'TechniSat Technistar S2 HD Sat Receiver (DVB-S2, HDTV, PVR Aufnahmefunktion, CI+, USB 2.0, HDMI, Scart) schwarz'

  • Der Satelliten Receiver erlaubt es Ihnen unverschlüsselte digital TV- und Radioprogramme nach Anschluss eines USB-Speichermediums (z.B. Festplatte) aufzuzeichnen
  • Einfache Inbetriebnahme des Satellitenreceiver dank AutoInstall und ständig aktuelle Programmliste dank dem Programmlistenmanager ISIPRO
  • SiehFernInfo (elektronische Programmzeitschrift), TechniMatic (automatische Softwareupdates), Schnittfunktion für Aufnahmen, geeignet für Einkabel-Empfangsanlagen (Unicable SCR EN50494)

Unverb. Preisempf.: € 129,99 Du sparst: € 30,00 (23%)

€ 99,99 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 21. May 2019 um 19:15 *.

Antennenfernsehen DVB-T2 HD → Receiver dieser Empfangsart werden DVB-T oder DVB-T2 Receiver (kann HD) genannt. Wie genau ein DVB-T/T2 Receiver geschaltet wird und wie man darüber HD empfangen kann, können Sie hier lesen.

Empfehlung
Bild des Produktes 'TechniSat DIGIPAL DAB+ DVB-T2-Receiver mit DAB+ Digitalradio, PVR-Aufnahmefunktion, HDTV, kartenloses Irdeto-Zugangssyst...'

  • DVB-T/DVB-T2-Receiver mit Single-Tuner
  • Neben dem neuen Antennenfernsehen über DVB-T2 empfangen Sie mit diesem HD Receiver DAB+ Digitalradio, beides über eine Antenne
  • Über freenet TV können auch die verschlüsselten, privaten TV Programme empfangen werden, freenet TV connect bietet Zugang zu IP-Kanälen, Mediatheken, Apps sowie On-Demand Angeboten

Unverb. Preisempf.: € 199,99 Du sparst: € 60,00 (30%)

€ 139,99

Jetzt bei ansehen

Update am 22. May 2019 um 3:15 *.
Tipp: Lesen Sie auf unserer Startseite mehr über die verschiedenen Empfangsarten.

Neben den drei Grund-Receiverarten für die verschiedenen Empfangsbereiche, gibt es aber auch noch Exemplare, die mehr als nur ein Fernsehsignal übertragen können und noch viele Extra-Funktionen besitzen: der AV-Receiver.

Anzeige

AV-Receiver – Das Herzstück ihres Heimkinos

AV-Receiver (auch A/V-Receiver) finden ihre Verwendung für DVB-C oder DVB-T und werden auch als Mehrkanal-Hi-Fi-Verstärker bezeichnet. Sie haben analoge und digitale Ausgänge, an die Sie verschiedene Audio- und Videoquellen anschließen können. So ist es möglich zum Beispiel Lautsprecher, TV-Geräte, Videoprojektoren oder auch zusätzliche Verstärkerstufen an ein Gerät anzuschließen. An die Eingänge des AV-Receivers können verschiedene Audio- und Videogeräte, wie zum Beispiel Abspielgeräte für CDs, DVDs oder Bluray-Discs, Video- und digitale Fotokameras und auch Speichermedien, auf denen Audio- und Videodateien gespeichert sind, verbunden werden. Manche AV-Geräte besitzen einen zusätzlichen Netzwerkanschluss. Das macht es möglich auch über das Internet zu Streamen und Anbieter wie beispielsweise Netflix oder AmazonPrime zu nutzen. Neben diesen Eigenschaften ermöglichen AV-Receiver die Wiedergabe von Surroundsound-Tonformaten.

Tipp: All diese Eigenschaften machen sie zu dem perfekten Receiver für ein Heimkino-System. Wie Sie sich ihr Kino ins heimische Wohnzimmer holen und was Sie dafür brauchen, erfahren Sie hier.

Vergleich AV-Receiver

ModellYamaha RX-V383 AV-ReceiverDenon AVR-X540BT AV-ReceiverOnkyo TX-SR252 Heimkinoreceiver
Typ5.1-Kanal-AV-Receiver5.2-Kanal-AV-Receiver5.1-Kanal-AV-Receiver
Ausgangsleistung100 Watt pro Kanal130 Watt pro Kanal100 Watt pro Kanal
4K -Unterstützung
Bluetooth
HDMI
Dolby True HD
Eco-Modus
Abmessungen43,5 x 31,5 x 15,1 Zentimeter31,9 x 43,4 x 15,1 Zentimeter33 x 44 x 17 Zentimeter
Gewicht7,4 kg7,5 kg7,3 kg
Erhältlich bei AmazonBei ansehenBei ansehenBei ansehen

Diese Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie einen Receiver kaufen möchten:

Grundsätzlich gibt es für Receiver die verschiedensten Ausstattungsmerkmale: Anschlüsse, interne Festplatte, Kindersicherung, Signalverstärker, Kartenslot, … Alle aufzuführen würde hier den Rahmen sprengen. Deswegen ist es wichtig einzugrenzen und zu wissen, was Sie benötigen. Stellen Sie sich am besten diese Fragen:

  • Welche Empfangsart habe ich?
  • Welche Funktionen soll mein Receiver haben?
  • Wie viel darf der Receiver kosten?

Receiver anschließen – wie funktioniert es richtig?

Anzeige

Worauf Sie beim Anschließen des Receivers achten sollten, erfahren Sie hier. Das ist unter anderem davon abhängig, ob Ihr Gerät einen HDMI-Anschluss hat oder nicht.

Receiver an Fernseher mit HDMI- oder Scart-Kabel anschließen

Sobald Sie Ihren Receiver mit dem Stromkabel an den Strom angeschlossen haben, können Sie ihn und den Fernseher über einen HDMI oder einen Scart-Anschluss verbinden. Anschließend muss nur noch das Antennenkabel von der Satellitenschüssel oder Kabelanschlussdose mit dem Receiver verbunden werden.

Receiver an Fernseher ohne HDMI- oder Scart-Kabel anschließen

Hat Ihr Fernseher keinen HDMI-Anschluss, benötigen Sie einen Receiver mit einem HF-Modulator. Für die Zwischenschaltung des Modulators benötigen Sie insgesamt 2 Antennenkabel (Verbindung von Receiver mit Antenne und Verbindung von Receiver mit Fernseher)

Unser Fazit

Welcher Receiver der richtige für Sie ist, hängt davon ab, welchen Anspruch Sie an das Gerät haben. Für ein Heimkinosystem eignen sich AV-Receiver aufgrund der vielen Anschlussmöglichkeiten und des Surround-Sounds. Es gibt aber auch sehr gute einfachere und günstigere DVB-T2, DVB-C2 oder DVB-S2 Receiver, die ebenfalls ein top Fernseherlebnis bieten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser Newsletter

Wir informieren Sie über die aktuelle Fernsehtechnik, Trends in der Fernsehwelt und Rabattaktionen!

 Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.