DVB-T2 Verfügbarkeit:
Alles was Sie über DVB-T2 HD wissen sollten

Erfahren Sie alles über das Thema DVB-T2 HD und die Möglichkeiten

Freenet TV Logo SAT HD

freenet TV

Mit freenet TV sehen Sie bis zu 20 private und 20 frei empfangbare Programme in HD-Qualität.

Diese DVB-T HD Receiver sind interessant und können wir empfehlen.

Im 29. März 2017 war es in einigen Regionen in Deutschland endlich soweit: Der Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD begann – und nun ist die Umstellung seit Mitte 2019 abgeschlossen. In fast ganz Deutschland stehen den Fernsehzuschauern nun rund 40 öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender – fast immer in HD – zur Verfügung. Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen zur DVB-T2 Verfügbarkeit, Kosten und den technischen Voraussetzungen.

Was ist DVB-T2 HD und wieso gibt es eine Umstellung?

Da der deutsche Gesetzgeber seine Vorgaben verändert hat, wird das Frequenzspektrum für DVB-T – das heißt das Antennenfernsehen – seit Anfang 2017 in immer mehr Regionen reduziert. Die Alternative, auf die die TV-Sender zurückgreifen, ist seither der modernere DVB-T2 HD Standard.

Durch den Umstieg auf die neuen Frequenzen, wird es damit auch für Fernsehzuschauer mit Antennenfernsehen möglich, Inhalte in HD zu empfangen. Das SD-Fernsehen wird somit nach und nach abgeschaltet. Eine zusätzliche Verbreitung der Programme in Standardauflösung gibt es zudem seit der Umstellung auf DVB-T2 HD nicht mehr.

DVB-T2 Verfügbarkeit: Wie läuft die Umstellung ab?

Im Herbst 2018 konnten sich einige Regionen von Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen auf die Umstellung von ARD und ZDF auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD freuen. Nun empfängt auch fast ganz Deutschland die neuen Frequenzen im heimischen Wohnzimmer.

Bis Mitte 2019 wurden nämlich nach und nach so gut wie alle Regionen in ganz Deutschland auf DVB-T2 HD umgestellt. Jedoch gibt es bis jetzt noch manche Gebiete in Deutschland, in denen DVB-T bis auf Weiteres funktioniert. Ob Sie in Ihrer Region bereits auf DVB-T2 HD zugreifen können, können Sie hier herausfinden. Geben Sie in das Suchfeld nur Ihre Postleitzahl ein und schon wissen Sie, ob die DVB-T2 Verfügbarkeit bei Ihnen zu Hause gegeben ist oder nicht.

Alle Infos über freenet TV: Das müssen Sie wissen

40 Programme in Full HD

Darunter bis zu 20 öffentlich-rechtliche Programme und etwa 20 Privatsender.

Über das Antennenfernsehen DVB-T2 HD mit CI-Modul oder Freenet TV Receiver kann das Programmportfolio empfangen werden.

  • Im Abo für 5,75 € pro Monat oder 69 € für 12 Monate
  • Mit CI+Modul ab einmalig 34,99 € inkl. freenet TV gratis
  • Mit Freenet DVB-T HD Receiver ab einmalig 49,95 € inkl. freenet TV gratis
  • Mit dem freenet TV USB DVB-T Stick für einmalig 59,95 € inkl. 1 Monat freenet TV gratis
anbieter-check-banner
Freenet TV Logo SAT HD
© MEDIA BROADCAST GmbH

Freenet TV: Was kostet DVB-T2 HD?

Da Sie Rundfunkgebühren bezahlen, müssen Sie für das Empfangen der öffentlich-rechtlichen Sender mit keinen zusätzlichen Gebühren rechnen – ganz im Gegensatz zum Empfang der privaten Sender: Hier werden Sie auf das kostenpflichtige Angebot des Drittanbieters Freenet TV zurückgreifen müssen, wenn Sie weiterhin mit Antenne schauen wollen. Das Angebot von Freenet TV kostet im Jahresabo 69 Euro. Alternativ können Sie auch ein Monatsticket für 5,75 Euro kaufen.

Zu diesen Abokosten kommen noch die Kosten für das Empfangsgerät dazu. Hier haben Sie die Wahl zwischen zwei Alternativen:

  1. Das freenet TV CI+ Modul, das zwischen 59,95 Euro oder 89,95 Euro kostet. Dieses Modul schließen Sie an ihren DVB-T2 HD-fähiger Fernseher an, um freenet TV empfangen zu können.
  2. Die Samsung Media Box Lite für 89,95 Euro, welches Sie an einen Fernseher anschließen können, der nicht DVB-T2 HD-fähig ist. Denn: Der Receiver verfügt über einen Scart bzw. einem HDMI-Anschluss.

Je nachdem, ob Ihr Gerät über ein CI+ Modul verfügt oder nicht, ist eher das eine oder das andere Empfangsgerät empfehlenswert. Die sichere Variante ist selbstverständlich ein externer Receiver, den Sie an Ihr Fernsehgerät anschließen können. Hier müssen Sie nicht unbedingt auf das Samsung-Gerät zurückgreifen. Es gibt auch andere Marken, die DVB-T2 HD Receiver anbieten.

Außerdem: Die Antenne müssen Sie in der Regel nicht ersetzen. Jedoch kann es erforderlich sein, dass Sie die Verstärkung Ihrer aktiven Antenne reduzieren. Ob Sie eine Zimmer-, Außen- oder Dachantenne brauchen, können Sie zudem auf der Website https://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck erfahren. Dort sehen Sie auch die Regionen, in denen Antennenfernsehen nicht möglich ist, da es grundsätzlich keinen Empfang gibt.

DVB-T HD Receiver Empfehlung

Empfehlung
Bild des Produktes 'hd-line Strom 505 A DVBT-2 Receiver Full HD 1080P 4K ( HEVC/H.265 HDMI SCART, USB 2.0), DVBT2 Receiver, DVB-T2 Receiver,'

  • 【TECHNISCHE DETAILS】—DVB-T / DVB-T2 — H. 265 - HEVC [ High efficiency Video Conding ] / Terrestrisch TNT / EPG ( - Elektronischer Programmguide EPG ) / HDMI / Scart / USB 2. 0 Ausgang / Teletext / OSD True Color / Größe: 17 x 10 x 3. 5 cm
  • 【EİGENSCHAFTEN】— Untertitel - EPG { Elektronischer Programmguide } / Mehrsprachiges Menü (10 verschiedene Sprachen) -- Multimedia Wiedergabe: image (Jpeg), audio (Mp3), Filme (Mkv)
  • 【Wichtige Informationen】— wichtiger Hinweis Für deutsche Kunden: bei diesem Receiver handelt es sich um einen H. 265 HEVC Receiver. Da in Deutschland eine Umstellung auf DVB-T2 erfolgte, können dort nur noch die Receiver in H. 265 Kanäle empfangen

Unverb. Preisempf.: € 29,45 Du sparst: € 0,45 (2%)

€ 29,00 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 8. November 2019 um 20:15 *.
Empfehlung
Bild des Produktes 'Samsung GX-MB540TL DVB-T2 HD Receiver (freenet TV connect, Wi-Fi Unterstützung) schwarz'

  • Mit der Media Box Lite freenet TV von Samsung erleben Sie Fernsehen in bestechender Schärfe. Bis zu 40 HD-Programm sowie Mediatheken und Apps erhalten Sie über diesen terrestrischen HDTV-Receiver und mit freenet TV connect haben Sie mehr als 20 weitere Sender am Bord
  • TV Kompatibilität: HDTV-Geräte über HDMI in 1080p50, 1080i, 720p, 576p, 576i
  • Empfang: DVB-T2 HEVC, HbbTV, freenet TV; Anschlüsse: Connect Share, Ethernet LAN, USB, HDMI Ausgang, Anynet+, Audioausgang (optisch), SCART, Antenneneingang, Antennenausgang

Unverb. Preisempf.: € 99,00 Du sparst: € 65,60 (66%)

€ 33,40 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 7. November 2019 um 0:15 *.
Empfehlung
Bild des Produktes 'Freenet GX-MB540TL_Schwarz DVB-T2 HD Receiver (TV Connect, WI-Fi Unterstützung) + DVB-T2 Antenne mit Magnetfuß'

  • Wi-Fi Unterstützung mittels Adapter (separat erhältlich - unterstützte Adapter: TP-LINK TL-WN823N, D-Link DWA-131, EDIMAX EW-7612UAN)
  • TV Kompatibilität: HDTV-Geräte über HDMI in 1080p50, 1080i, 720p, 576p, 576i
  • Empfang: DVB-T2 HEVC, HbbTV, freenet TV; Anschlüsse: Connect Share, Ethernet LAN, USB, HDMI Ausgang, Anynet+, Audioausgang (optisch), SCART, Antenneneingang, Antennenausgang

€ 41,90 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 8. November 2019 um 20:15 *.

Alternative zu DVB-T2 HD: Fernsehen übers Web

Wenn Sie weiterhin private Fernsehsender anschauen möchten, jedoch Freenet TV nicht verwenden möchten, können Sie auch auf internetbasierte Lösungen zurückgreifen. So gibt es zum Beispiel die Anbieter Zattoo oder Waipu.tv.

Der Vorteil ist dabei, dass Sie keinen weiteren Receiver brauchen, sondern einfach mit ihrem mobilen Endgerät oder ihrem Smart-TV fernsehen können. Jedoch haben die Angebote aus dem Internet auch Nachteile: Je nach Programmauswahl kostet das Angebot zwischen 7 und 20 Euro pro Monat. Diese Angebote fallen also meist teurer aus als das DVB-T2 HD-Fernsehen von Freenet TV.

Unser Newsletter

Wir informieren Sie über die aktuelle Fernsehtechnik, Trends in der Fernsehwelt und Rabattaktionen!

 Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.