Kabelanbieter_abschaltung
Photo by Alessandro Vallainc on Unsplash

Abschaltung analoges Kabelfernsehen: Welche regionalen Anbieter kommen in Frage?

Das analoge Kabelfernsehen wird seit 2018 sukzessive abgeschaltet. Die Digitalisierung im Fernsehbereich bewirkt, dass mehr Bandbreite für Daten zur Verfügung steht. TV-Sender können dadurch vermehrt in hochauflösender Bildqualität (HD und UHD) senden und Internetgeschwindigkeiten werden deutlich verbessert.

Bisher wurde die Volldigitalisierung in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Folglich gibt es hier nur noch digitales Kabelfernsehen (DVB-C). Bis Frühjahr 2019 soll die gesamte Abschaltung des analogen Signals bundesweit stattgefunden haben.

Welche Auswirkungen hat die Umstellung?

  • Wenn Sie kein digitales Empfangsgerät besitzen bzw. keinen Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner, können Sie günstige DVB-C-Kabelreceiver im Handel erwerben (manche Anbieter stellen ihren Kunden auch kostenlose Geräte zur Verfügung)
  • Fragen Sie bei Ihrem Anbieter nach, ob Sie zusätzlich ein CI-Modul und eine Smartcard benötigen, so können Sie zusätzlich verschlüsselte Programme empfangen
  • Vertragsänderungen mit dem vorhandenen Kabelanbieter sind nicht notwendig
  • Starten Sie einen neuen Sendersuchlauf, denn sobald Ihr Anbieter das analoge Signal abgeschaltet hat, werden die Sender neu sortiert
  • Oftmals steigt die Sendervielfalt, so dass Sie neue Programme empfangen können
  • Sollten Sie Radio über Ihren analogen Anschluss hören, so benötigen Sie Digital-Radio-Receiver mit DVB-C Tuner oder steigen auf andere Möglichkeiten um, wie z. B. DAB+
Der große Kabel TV Anbieter Vergleich

Unzählige kleinere Anbieter, sind nur regional tätig

Erfahren Sie mehr!

Die drei größten Kabelnetzbetreiber

Vodafone

Der größte Kabel-Anbieter ist Vodafone. 2014 hat das Unternehmen Kabel Deutschland übernommen. Vodafone bietet bundesweit digitales Kabelfernsehen, Telefonie sowie Internet an. Auch Glasfasergeschwindigkeit gibt es bereits in vielen Städten.

Unitymedia

Neben digitalem Fernsehen, Pay-TV und Telefonie bietet Unitymedia mit bis zu 400 Mbit/s die zurzeit höchste Internet-Bandbreite. Der Kabelnetzbetreiber versorgt derzeit Kunden in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Seit 2015 gehört auch Kabel BW zu Unitymedia.

Anzeige
www.unitymedia.de

PŸUR

PŸUR ist ein Zusammenschluss aus Tele Columbus und mehrerer kleinerer Marken, wie z. B. primacom oder pepcom. PYUR bietet Kabel-TV-Angebote in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und in Teilen Thüringens.

Lokale Anbieter

Doch es muss nicht immer einer der großen Kabelnetzbetreiber sein. Für viele Städte und Regionen gibt es auch lokale Möglichkeiten. Die Verfügbarkeit dieser Anbieter beschränkt sich jedoch häufig auf wenige Orte.

Kabelnetzbetreiber in Deutschland

Im folgenden haben wir eine Liste an Anbietern für digitales Kabelfernsehen für jedes Bundesland zusammengestellt.

Übersicht Kabelanbieter in Deutschland
Mehr erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser Newsletter

Wir informieren Sie über die aktuelle Fernsehtechnik, Trends in der Fernsehwelt und Rabattaktionen!

 Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.