MENUMENU
pixabay by afra32

2019 – ein neues Zeitalter des Streamings?

Das Interesse an Video on Demand steigt seit Jahren stetig an. Und das aus gutem Grund: Nie zuvor konnten Sie sich als Zuschauer Ihr Fernsehprogramm so leicht zusammenstellen wie heute. Streaming-Dienste ersparen Ihnen das stundenlange Suchen nach dem geeigneten Abendprogramm in der Fernsehzeitung, das eher mit einem Kompromiss als mit einem zufriedenstellenden Ergebnis endet. Auch dem Prime Time-Druck sehen Sie sich so nicht mehr ausgesetzt.
Seitdem Netflix einen der erfolgreichsten Streamingdienste gründete, wollen viele Anbieter nachziehen. Von Jahr zu Jahr treten mehr Bewerber in den Markt ein und locken die Kunden mit einer unendlichen Auswahl an Serien und Filmen oder minimalen Preisen. Unter anderem starten große Unternehmen wie Disney und Apple 2019 eine eigene Streamingplattform – was können Sie davon im Vergleich zu Netflix und Co. erwarten?

Die Streamingriesen

Netflix, Amazon Prime und Maxdome stehen seit Jahren unangefochten auf Nummer eins der Streaminganbieter. Die Unternehmen locken mit einer riesigen Auswahl an Serien und Filmen. Darüber hinaus halten einige Anbieter Exklusivrechte an einigen Formaten oder produzieren gar ihre eigenen Serien. Spitzenreiter in der Produktion eigener Formate ist der amerikanische Anbieter Netflix. Serien wie Dark, Riverdale und You sowie der erst kürzlich erschienene Film Bird Box gehen populär und brachten dem Anbieter bereits mehrere Preise ein.

Wie unterscheiden sich die Anbieter?

Netflix ist der wohl populärste Anbieter. Den Kunden wird zu einem monatlichen Abopreis ab 7,99€ ein exklusives Angebot von Serien und Netflix Originals geboten. Der Preis variiert je nachdem, wie viele Personen sich zusammen die Kosten für ein Abo teilen. Die Videos sind in UHD-Qualität verfügbar und können von mehreren Geräten, wie beispielsweise Laptop, Tablet oder Smartphone, genossen werden. Als besonders angenehm erweist sich Netflix auf Reisen: Serien und Filme können im Voraus heruntergeladen und im Offline-Modus angesehen werden, wenn beispielsweise auf Flügen oder langen Busreisen kein Internet verfügbar ist. Das sonstige Angebot an Serien und Filmen abseits von den Netflix Originals ist jedoch eher schwach und bietet wenig aktuelle Auswahl.

Tipp: Richtig günstig wird es, wenn Sie sich ihr Netflix-Konto mit Freunden teilen. Das Premium-Abo für 13,99 € ermöglicht es auf vier Geräten gleichzeitig zu streamen – das wären knapp 3,50 € für jeden Nutzer.

Letzterer Punkt ist bei Maxdome anders: Das Unternehmen bietet die größte Auswahl an Serien und Filmen. Das Angebot ist sehr flexibel und das Abo ab einem Preis von 7,90€ monatlich kündbar. Darüber hinaus können Sie wählen, ob Sie eine Flatrate oder Einzelabruf bezahlen möchten. Die Formate sind wie bei Netflix auf mehreren Geräten und offline nutzbar und werden in HD-Qualität bereitgestellt. Ein Minuspunkt ist, dass teilweise für Filme im Einzelabruf eine geringe zusätzliche Gebühr berechnet wird.

Amazon Prime Video ist mit einem Monatspreis von 4,08€ deutlich günstiger als seine zwei Mitbewerber. Hier finden Sie eine große Auswahl an Filmen und Serien, die teilweise aus dem Hause Amazon selbst stammen (Amazon Originals). Die Videos werden in UHD-Qualität bereitgestellt und sind auch offline nutzbar. Darüber hinaus können Sie mit Abschluss eines Amazon Prime-Abos viele weitere Vorteile genießen, wie beispielsweise kostenlosen Premiumversand auf Ihre Amazon-Bestellungen und eine Musik-Flatrate. Wir empfehlen, das Angebot in Kombination mit dem Amazon Fire TV-Stick zu nutzen. Ein Manko: Einige Formate sind nicht mit im Abo eingeschlossen, für diese wird eine geringe Gebühr berechnet.

Empfehlung
Bild des Produktes 'Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung'

  • Der stärkste Streaming-Media-Stick mit einem neuen Wi-Fi-Antennen-Design, das für 4K-Ultra-HD-Streaming optimiert wurde.
  • Starten und steuern Sie all Ihre Lieblingsfilme und Fernsehserien mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung. Kontrollieren Sie kompatible Fernseher, Soundbars oder Receiver mit Tasten für An/Aus, Lautstärke und Stummschalten.
  • Genießen Sie ein brillantes Bild mit Zugang zu 4K Ultra HD, Dolby Vision, HDR und HDR10+. Erleben Sie immersiven Klang mit Dolby Atmos für ausgewählte Prime Video-Titel.

Unverb. Preisempf.: € 59,99 Du sparst: € 25,00 (42%)

€ 34,99 Prime

WILL ICH HABEN

Update am 21. February 2019 um 15:15 *.

Netflix – Hochklassige Eigenproduktionen

Vorteile

  • Videos offline schauen
  • Gesamtes Angebot egal mit welchem Abo-Modell zugänglich

Nachteile

  • Außer den Netflix Originals Produktionen wenig Serien und Filme

Maxdome – Großes Angebot, flexible Nutzung

Vorteile

  • Große Auswahl an Serien und Filmen und flexible Abo-Modelle
  • HD-Qualität

Nachteile

  • Nicht alle Filme im Abo-Modell enthalten, Gebühr für Einzelabruf

Amazom Prime Video – der Allrounder

Vorteile

  • Große Auswahl an AmazonPrime Eigenproduktionen und anderen Filmen und Serien
  • Neben Streaming von Video auch Musikstreaming und Prime-Bestellungen im Abo enthalten
  • sehr günstig

Nachteile

  • Nicht alle Filme und Serien im Angebot enthalten, zusätzliche Gebühren werden hier fällig

Neue Anbieter auf dem Streaming-Markt

Neben den bereits etablierten drei Anbietern Netflix, Maxdome und Amazon Prime Video gibt es aber auch neue Streaming-Anbieter, die das Potential dieses Marktes ausnutzen wollen. Diese neuen Player sind Facebook, Disney und Apple.

Facebook bietet seinen Nutzern mit Facebook Watch bereits seit August 2017 eine Mischung aus Streaming-Angebot und Fernsehen an. Sport-Clips, Vlogs, Koch- und Comedy-Shows sowie Dokus sind im Angebot enthalten. Weitere exklusive Inhalte sind zum Beispiel von National Geographic Channel, National Basketball Association, Major League Baseball oder NASA.
Auch Disney hat einen neuen Streaming-Dienst, der Disney+ heißt. Er soll zunächst in den USA im September 2019 gelauncht werden. Die bestehenden Streaming-Anbieter wie Netflix werden sich warm anziehen müssen: Denn Disney plant ihnen die bereits erworbenen Nutzungsrechte an Disneyfilmen zu entziehen und sie exklusiv auf Disney+ zu veröffentlichen. Die Marvel- und StarWars-Filme sollen ebenfalls Teil des Angebots werden. Zusätzlich heißt es, dass Disney 20th Century Fox aufkaufen möchte. Damit hätten sie die Exklusivrechte an zahlreichen Filmen.
Auch Apple möchte mitmischen und steckt ebenfalls in Preisverhandlungen mit Inhalte-Anbietern. Sie planen ihren Streaming-Anbieter aber bereits im Frühjahr 2019 auf dem amerikanischen Markt herauszubringen mit vielen familienfreundlichen Serien und Filmen. Vermutet wird auch, dass das Angebot für Apple-Nutzer wohl kostenlos sei.

Facebook Watch

  • Vielfältiges und kostenloses Angebot
  • Mischung aus Streaming-Dienst und Fernsehen

Disney+

  • Verfügbarkeit aller Disneyfilme
  • großes Potential, falls 20th Century Fox teil des Streaming-Dienstes wird

Apple

  • kostenlos für Apple-Nutzer
  • Familienfreundliche Inhalte

Fest steht, dass es viele neue Anbieter auf dem Streaming-Markt gibt, die alle ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Und der Kampf um die besten Kuchenstücke, die populärsten Filme und Serien, hat bereits begonnen. Zu hoffen bleibt nur, dass sich das nicht zum Nachteil von uns Nutzern entwickelt und wir in Zukunft auf vielen verschiedenen Streaming-Diensten angemeldet sein müssen, um unsere liebsten Filme zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.