IPTV Receiver mit oder ohne Festplatte

Neben dem etablierten Antennen, Satelliten- und Kabelfernsehen erfreut sich auch IPTV an einer immer größer werdenden Fangemeinde. Schon über drei Millionen Haushalte schauen Fernsehen über das Internet – aus gutem Grund. Denn das Internet Fernsehen bietet große Vorteile. Zum üblichen Fernsehprogramm profitieren Sie von den Angeboten der Streamingdiensten und zeitversetztem Fernsehen. Sie entscheiden was Sie wann, wo sehen wollen.

Alles was Sie benötigen ist ein Abonnement mit einem IPTV Anbieter und ein IPTV Receiver bzw. eine Set-Top-Box.

Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
Durch IPTV (Internet Protocol Television) können Sie Fernsehen über das Internet empfangen. Für den Empfang von IPTV benötigen Sie eine Set-Top-Box. Die meisten neuen Fernseher haben bereits einen Receiver integriert. Diese sind aber nicht für IPTV geeignet!
Sie benötigen für das Nutzen einer IPTV Box ein DSL-Anschluss mit ausreichender Bandbreite. Sollte die Datenübertragungsrate nicht ausreichen, kann es zu Übertragungsproblemen kommen. Das würde Ihr Fernseherlebnis enorm verschlechtern.
Bei manchen Internetfernseh-Anbietern benötigen Sie keinen extra IPTV Receiver. Bei Zattoo oder waipu.tv können Sie das Fernsehprogramm auf jedem Endgerät mit Internet empfangen. Als Fernbedingung dient ebenfalls Ihr Smartphone mit der passenden App.

Was bedeutet die Abkürzung IPTV?

IPTV steht als Abkürzung für Internet Protocol Television. Dies bedeutet, dass das Fernsehen über das Internet empfangen wird. IPTV gilt demnach als Alternative zu den klassischen Empfangswegen über DVB-T2 HD, DVB-C oder DVB-S. Das Programm kommt nicht mehr aus dem Kabel oder der Schüssel, sondern über eine Gigabit-LAN-Leitung oder WLAN.

Was ist ein IPTV Receiver?

Ein IPTV Receiver empfängt sein Signal, also Ihr Fernsehprogramm, nicht wie gewohnt über Satellit oder Kabel, sondern über eine IP, somit über das Internet. Das Signal wird hierbei von Ihrem IPTV Anbieter an Sie übertragen. Großes Einrichten ist bei einem IPTV Receiver nicht nötig, denn einmal angeschlossen, konfigurieren sich die meisten Receiver automatisch. Bekannt ist der IPTV Receiver auch unter Bezeichnungen wie IPTV Set-Top-Box oder IPTV Box.

Haben Sie Fragen zum Thema?

Sie fragen, Profis antworten!

Besonders beim Fernsehempfang ist es wichtig, dass Sie sich bei Fragen oder Unsicherheiten an einen Profi wenden. Hier können Sie sicher sein, die richtigen und fachlichen Antworten zu bekommen. Unsere Fernsehtechnik-Profis freuen sich darauf, Sie bei der Lösung Ihres Problems zu unterstützen.

Egal, ob eine allgemeine Frage oder tiefergehende Technikprobleme: Sie fragen, Profis antworten!

Jetzt Frage stellen

Unsere Produktempfehlung

Amazon Bestseller - IPTV Receiver

Bild des Produktes 'OCTAGON SX988 4K UHD H.265 HEVC Internet Smart TV Set-Top Box - Multi-Boot Receiver und Sat to IP TV, DLNA, YouTube, Web'
  • BEDIENUNGSFREUNDLICH: Simples multisprachiges Menü z.B. Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch, geignet mit 12 V Netzteil und unauffälliger Montage Option (funktional zum Campen)
  • AKTUELLSTE TECHNIK: 4K UHD H.265 HEVC HD Prozessor, 63Bit 1.6Ghz Quad Core (15.000 DMIPS), IP TV optimiert mit 8 GB eMMC Flash und 1 GB DDR3 RAM, WLAN USB Stick Support (optional)
  • ASSICHTSREICH: Multi-Boot System mit Octagon Define OS und E2 Linux Betriebssystem, Sat to IP TV Support, Youtube, Medienwiedergabe über Internet , USB und SD Speicherkarte, u.v.m.


€ 104,90 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 23. Juni 2022 um 1:19 *.
Bild des Produktes 'Octagon SX888 H265 Mini IPTV Box Receiver Multimedia Player Internet TV IP [USB, HDMI, LAN] Full HD Schwarz'
  • mit noch besserer Leistung und optimiert für IPTV Streaming
  • H.265 HD Prozessor
  • GX3201H National Chipset 32-bit


€ 51,90 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 23. Juni 2022 um 1:19 *.
  • Der SAT>IP Server EXIP 418 „übersetzt" Fernsehsignale vom Satelliten (DVB-S und DVB-S2) für die Nutzung auf internetbasierten Endgeräten in die IP-Welt. Dies ermöglicht Satellitenfernsehen in bester Qualität auch auf Geräten, die keinen integrierten Satellitenempfänger besitzen (z. B. Tablets, PCs usw.). Satellitensignale können dabei über jede IP-Infrastruktur mit oder ohne Kabel transportiert werden.
  • Einspeisung in verschiedene Netzwerk-typen möglich: LAN (auch K-LAN, Power-line), WLAN-Einbindung über Router, z. B. FRITZ!Box
  • Streamt DVB-S-/S2(HDTV)-Signale von bis zu 8 Sendern gleichzeitig in einen IP-Datenstrom


€ 319,00 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 24. Juni 2022 um 19:15 *.