Fernsehen im Auto über Navi
MikesPhotos | TV schauen im Auto mit einem DVB-T Navi

Fernsehen im Auto mit einem DVB-T-Navi – so geht‘s

Navigationsgeräte sind eine geniale Erfindung, um Autofahrer auch gänzlich ohne mitgeführte Karten schnell und einfach an ihr Wunschziel zu führen. Moderne Navigationsgeräte bieten ihrem Verwender jedoch noch deutlich mehr Funktionen als nur eine reine Navigation von A nach B: So gibt es mittlerweile schon Geräte, die mithilfe von DVB-T auch als Fernseher im Auto verwendet werden können. Wie der Fernsehempfang bei einem solchen Navi funktioniert und welche nützlichen Funktionen ein DVB-T-Navi sonst noch zu bieten hat, verrät der nachfolgende Ratgeber-Artikel.

Navigationsgerät mit integriertem Fernseher: So funktioniert der TV-Empfang

Zuverlässige Navis finden Sie auf Autodoc. Navigationssysteme, die ihren Besitzer nicht nur navigieren können, sondern auch den Empfang von Live-TV ermöglichen, gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Ein DVB-T-Navi ist, wie sein Name bereits verrät, mit einem integrierten DVB-T-Empfänger ausgestattet, welcher es auch unterwegs ermöglicht, TV-Signale verschiedenster namhafter TV-Sender zu empfangen. Die Übertragungstechnik DVB-T kommt bislang überwiegend in speziellen DVB-T-Receivern zum Einsatz, die den Empfang des sogenannten „Überall-Fernsehens“ in Gebieten ermöglichen sollen, in denen ein klassischer Empfang über Satellit oder Kabel nicht möglich ist – ferner schwören auch Camper auf einen Receiver mit DVB-T-Technologie.

Mit einem DVB-T-Navi kann mal also nahezu überall in Deutschland TV-Sender empfangen und diese direkt auf dem Display des Navigationssystems anschauen. Welche Sender an welchem Standort genau empfangen werden können, lässt sich auf der offiziellen DVB-T-Homepage unter dvb-t2hd.de einsehen, in der Regel empfangbar sind jedoch stets öffentlich-rechtliche Sender wie:

  • DasErste
  • ZDF
  • WDR
  • NDR
  • MDR
  • SWR
  • KIKA arte
  • 3sat
  • uvm.

Die Vorteile eines Navigationssystems mit DVB-T-Empfang

Ein Navigationssystem, welches auch in der Lage ist, Fernsehsender zu empfangen, bietet seinem Verwender mehrere praktische Vorzüge. Wer beispielsweise mit seinen Kindern auf einer längeren Reise im Auto unterwegs ist, kann diesen das Navi überlassen, damit sie sich die Zeit mit einem Film oder einer Serie vertreiben. Wer sich hingegen auf einer längeren Geschäftsreise befindet, kann unterwegs anhalten, und sich die aktuellen Fußball-Ergebnisse in der Sportschau anschauen oder die Ziehung der Lottozahlen live verfolgen. Und wer mehrere Minuten zu früh zu einer Verabredung kommt oder einen heftigen Regenschauer trocken überstehen möchte, kann die Wartezeit einfach mit einer Runde Fernsehen im Auto überbrücken. Selbstverständlich lässt ein sich DVB-T-Navi aber auch außerhalb des Autos verwenden: So kann man sich beispielsweise auf einer Bank oder einer Wiese im Park seine Lieblingssendung anschauen oder das Navi einfach als tragbaren Zweitfernseher im heimischen Haushalt verwenden – auch im Garten oder auf der Veranda.

Anzeige

Wichtig jedoch: Fernsehen während Fahrt ist verboten

Das Fernsehen während der Fahrt ist strengstens untersagt, da es durch die Ablenkung schnell zu Unfällen oder heiklen Situationen kommen kann. Wer während der Fahrt beim Fernsehen erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe und im schlechtesten Fall sogar mit einem Punkt in Flensburg rechnen. Beifahrer können hingegen problemlos während der Fahrt fernsehen.

Weitere nützliche Funktionen eines DVB-T-Navis

Viele DVB-T-Navigationsgeräte, wie etwa das S8110 Truckmate Pro aus dem Hause Snooper, ermöglichen nicht nur den Empfang von verschiedensten TV-Sendern, sondern auch deren Aufnahme. Der Verwender muss lediglich eine SD-Speicherkarte in den dafür vorgesehenen Speicherkartensteckplatz einstecken und die Aufnahme einer Sendung starten oder vorprogrammieren. Der jeweilige Inhalt wird im Anschluss daran direkt auf der Speicherkarte gespeichert, sodass man sich eine Sendung problemlos während der Fahrt aufzeichnen und bei Ankunft am Zielort anschauen kann.

Empfehlung
Bild des Produktes 'Snooper Satellitennavigationssystem Ventura S8110 mit eingebautem TV'

  • 7"-LCD-Anzeige
  • Integrierte TV-Funktion
  • Kreuzungsansicht und Fahrspurenleitfunktion

Unverb. Preisempf.: € 484,99 Du sparst: € 25,10 (5%)

€ 459,89 Prime

Jetzt bei ansehen

Update am 8. November 2019 um 18:15 *.

Alternativ kann die Speicherkarte auch zur Ablage von persönlichen Lieblingsfilmen und Lieblingsserien genutzt werden: Vor Antritt der Fahrt kann man hier beispielsweise einen unterhaltsamen Film für mitreisende Kinder auf der Speicherkarte speichern und diese dann in das Navigationsgerät stecken. So kommt beim Nachwuchs auch auf längeren Reisen in den Urlaub garantiert keine Langeweile auf.

DAB + Logo

© Digitalradio Deutschland e.V.

Diverse DVB-Navigationssysteme ermöglichen ihrem Nutzer zudem nicht nur den Empfang von Fernsehsendern, sondern auch den zusätzlichen Empfang von Radioprogrammen über den digitalen Empfangsweg DAB/DAB+. Im Gegensatz zum klassischen UKW-Radio, welches in nahezu jedem Auto zum Einsatz kommt, kann man über DAB/DAB+ nicht nur klassische Lokalsender aus der jeweiligen Region, sondern auch deutschlandweite Sender empfangen. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn man einen seiner Lieblingssender dauerhaft hören möchte, ohne dass das Signal bei der Ankunft im nächsten Bundesland verloren geht.

Beliebte Radiosender, die sich mit DAB/DAB+ deutschlandweit empfangen lassen, sind unter anderem:

  • Deutschlandfunk
  • Energy
  • Sunshine Live
  • DRadio Wissen
  • Schlagerparadies
  • v.m.

Mehr Radio durch DAB/DAB+

Das digitale Radio DAB+ hat viele Vorteile – welche, das erfahren Sie hier

Jetzt zum perfekten Klang

Fazit

Ein DVB-T-Navigationsgerät bringt eine Vielzahl an Vorteilen mit sich und kann sowohl zur Livebetrachtung verschiedener TV-Sender als auch zur Aufnahme von TV-Sendungen verwendet werden – sowohl im Auto, als auch an der Raststätte, im Park, in der Küche oder im heimischen Garten. Vor allem mitreisende Kinder werden durch die Empfangsmöglichkeit von Fernsehsendungen oder die Wiedergabe, der zuvor auf einer eingesetzten Speicherkarte abgelegten Filme und Serie bestens unterhalten, für den Fahrer selbst sollte das Fernsehen während der Fahrt hingegen absolut tabu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unser Newsletter

Wir informieren Sie über die aktuelle Fernsehtechnik, Trends in der Fernsehwelt und Rabattaktionen!

 Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.