zurück

Der Unterschied zwischen IPTV und WebTV

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 3 Bewertungen
Unterschied zwischen IPTV und WebTV

Fernsehen über das Internet gilt als Alternative zum üblichen Fernsehempfang über Kabel, Satellit oder Antenne. Es ist die Zukunft des Fernsehens und bringt entscheidende Veränderungen mit sich. Immer wieder wird in diesem Zusammenhang von IPTV oder WebTV gesprochen. Diese werden häufig synonym verwendet, dabei gibt es entscheidende Unterschiede zwischen IPTV und WebTV.

Wir klären, was den Unterschied ausmacht. 

Was ist IPTV und was kann es?

IPTV steht für Internet Protocol Television. Audio- und Videosignale werden in diesem Fall digital über die Internetverbindung übertragen. Dabei geht es um die Übertragung des klassischen Fernsehprogramms der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender. Voraussetzung ist eine Set-Top Box, die Sie sich anstelle eines Receivers vorstellen können und eine sehr gute Internetverbindung. Dafür wird Ihnen ein gewisser Qualitätsstandard garantiert (QOS). Außerdem hat IPTV einen Rückkanal. Somit ist nicht nur der Empfang möglich, sondern auch Interaktionen, die es Ihnen möglich machen beispielsweise bei Quizshows mitzuspielen. Wie viele neue Receiver sind mit der Set-Top Box auch Funktionen wie das aufnehmen oder Pausieren von Programmen möglich. Mehr zu den Funktionen bekommen Sie in unserem IPTV Receiver Beitrag.      

Gebunden sind Sie bei IPTV an einen Anbieter wie die Telekom, bei der Sie IPTV in Kombination mit einem Telefon- und Internetanschluss buchen. Dies wird auch als Triple Play bezeichnet. 

Die besten IPTV-Anbieter 2017

Wir haben den IPTV Anbieter Vergleich gemacht.
In unserem Vergleich lesen Sie, wer das beste Angebot verspricht.

Was ist möglich mit WebTV?

Anders als beim IPTV geht es nicht um die privaten und öffentlich-rechtlichen Programme. Als Zielmedium steht hier nicht in erster Linie das Fernsehen sondern der Computer beziehungsweise der Laptop. Über den Browser rufen Sie die gewünschten Seiten auf und streamen Videos, Filme oder Serien. Die Inhalte sind oftmals speziell für das Internet erstellt. Natürlich können Sie diese auch auf Ihren Fernseher anschauen.

Anzeige

Die Inhalte können frei zugänglich sein wie beispielsweise über das Videoportal YouTube oder müssen kostenpflichtig gebucht werden. Amazon Prime oder Netflix sind die bekanntesten Beispiele.

Ein weiterer Unterschied zu IPTV ist, dass Sie keinen Receiver benötigen und sofern die Internetverbindung stabil ist sogar unterwegs, im Café oder der Bahn WebTV schauen können. Eine stabile Verbindung und ein gewissen Maß an Qualität werden Ihnen in diesem Fall nicht garantiert.

Die Unterschiede von IPTV und WebTV im Überblick

Die Abgrenzung von Web und IPTV ist nicht immer ganz deutlich. Da Sie beispielsweise im WebTV die Möglichkeit haben Mediatheken zu nutzen und das normale Programm anschauen können. Klar ist- beide Möglichkeiten spielen sich im Internet ab.

Wir haben die Eigenschaften von WebTV und IPTV nochmal zusammengefasst.  

IPTV:

  • Fernsehen
  • klassisches Fernsehprogramm
  • Set-Top-Box
  • Quality of Service (QOS)
  • Triple Play
  • Rückkanal ermöglicht Interaktivität

WebTV:

  • Laptop/ Computer
  • Inhalte aufbereitet für das Internet
  • Browser
  • keine Qualitätsgarantie
  • Fernsehen unterwegs schauen
Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 3 Bewertungen

data-
Tags

Warum haben Sie keinen Fernsehempfang Fußball Beim kauf sollten Sie beachten Internet per Satellit OLED Wandhalterung Twin-Sat Stichleitungsdose SE33Twin-ST von Televes Unicable 2 Sendeplatz Filmeabend mit dem Smart TV Fernsehen im Ausland Eigenwerbung Netflix DVB-T2 Fernsehen mobil & unterwegs Stabantenne & Zimmerantenne Ratgeber Amateurfußball online schauen Wie bekommen Sie Zugang zum Fernsehprogramm Fernsehen über die App individuelle Angebote SAT-IP-Server YouTube TV Kabel Deutschland Eurosport2 Bundesliga Übertragung Netflix im Ausland schauen Fernsehen der Gegenwart DVB-T2 HD Verfügbarkeit Amazon Fire TV Stick EPG Bedeutung Televes Produkte DVB-T2 in HD empfangen Telefon Sat-Zubehör Highspeed-Internet Antennenverstärker DVB-C Realeyz Was kann Ihnen IPTV bieten DVB-T2 HD Antenne Fernsehen ohne Receiver Tizen Streaming Dienste Unicable Multischalter DVB-T2 Antennen Arten 5 führende TV-Werbebranchen im Vergleich Satelliten Internet DVB-T2 Außenantenne SAT-IP Sky Angebot Sat SD-Programme Abschaltung Internet über Satelliten Filme am Smart TV streamen Welches Koaxialkabel soll ich kaufen? Fernsehen über Chromecast & Fire TV Ultra HD Fernsehen auf Smartphone streamen VBox TV-Gateway SES-15 VBox TV OLED Flachantenne waipu.tv SAT- und Kabel-TV Fachmann DSL über Satellit Fußball 2018 Compute Stick Sat-Internet Anbieter DVB-C Tester Eurosport auf Beamer schauen DVB-T Antenne für Freenet Amazon Prime Angebot Netflix DVB-T2 Antennen Ratgeber Welche Sender kann man über Zattoo TV schauen Freenet TV über Satellitenfernsehen DVB-T-Stick Abschaltung DVB-T Analoge Abschaltung Streaminganbieter Fernsehen per Funk schauen Online TV schauen Kostenlose Video-On-Demand Plattformen PΫUR Smart TV Modelle der Zukunft Sky+ Pro DVB-T2 Antennen Freenet TV HD Fernsehen StartTV und EntertainTV – Vergleich Sat-Verteiler Fernsehzeitung Vergleich Interview mit Klaus Kohl von Televes DCT Delta Electronics Verbesserter Sound für Fernseher Sat-Anlagen Kostenlose Werbung Meilenstein in der TV-Werbebranche HDMI Kabel Empfehlung Multischalter Abschaltung analog Kabel-TV Spiele WM Andreas Olijnyk Smart TVs Satellitenfernsehen im Hotel Hybrid-Satellit