live-fernsehen-unerwegs_blogbild
Fernsehempfang.tv - Fernsehen ohne Receiver
Aktualisiert am 11.07.2019

Live Fernsehen ohne Receiver für Zuhause und Unterwegs

Receiver bedeutet im Deutschen nichts anders als Empfänger. Daher könnten Sie davon ausgehen, dass Sie ohne einen Receiver kein Fernsehen empfangen können.

Das ist richtig, wenn es um Satelliten-, Antennen- und Kabelfernsehen geht. Dank der Digitalisierung gibt es trotzdem einige Optionen, wie Fernsehen mit Antenne ohne Receiver möglich ist. Wir zeigen Ihnen wie.

Fernsehen ohne Receiver ist möglich – auch unterwegs

Beim Online-Fernsehen können Sie generell zwischen IPTV und WebTV unterscheiden. Die jeweiligen Eigenschaften haben wir bereits in unserem vorherigen Artikel für Sie ausgearbeitet: Der Unterschied zwischen IPTV und WebTV. Mittels DVB-T Stick, den Sie über einen USB-Port anschließen, können Sie über Ihren Rechner Antennenfernsehen empfangen. Über Sat-over-IP geht das auch mit Satellitenfernsehen. Über einen Server senden Sie das Signal ganz einfach an Tablet oder Smartphone.

Im Folgenden gehen wir genauer auf die Möglichkeiten ein.

IPTV mittels Set Top Box

Über einen IPTV Anbieter buchen Sie sich Fernsehen über das Internet. Meist in Kombination mit Ihrem Internet- und Telefon Anschluss. Hierfür benötigen Sie eine speziell für das IPTV ausgelegte Set-Top-Box. Sie wird als Beistellgerät bezeichnet, empfängt das Signal über das Internet und bringt so Ihr gewünschtes Programm auf den Fernseher. Daher ist die Set-Top-Box nichts anderes als der IPTV Receiver. 1&1, Telekom oder Vodafone sind derzeit die bekanntesten Anbieter für IPTV. Möchten Sie wirklich auf einen externen Empfänger verzichten, dann wählen Sie Angebote aus dem WebTV.

WebTV: Fernsehen ohne Receiver

Um WebTV empfangen zu können benötigen Sie ein internetfähiges Medium und einen Browser bzw. eine App, über den Sie den Dienst aufrufen. Content von YouTube oder Vimeo haben Sie sicherlich bereits über Ihr Smartphone oder das Tablet aufgerufen, aber auch für die klassischen Fernsehprogramme der öffentlich-rechtlichen und privaten Sender gibt es Möglichkeiten.

Waipu.tv und Zattoo sind die bekanntesten Dienste. Nach der – zumeist – kostenpflichtigen Registrierung (Waipu.tv ist kostenlos) können Sie je nach Buchungsoptionen Fernsehen auf Tablet, Smartphone oder auch dem Fernseher genießen. Über einen SmartTV Stick, den Compute Stick, der Spielekonsole oder dem Blu Ray Player bringen Sie das Programm auf Ihren Bildschirm, ganz ohne Receiver. Sollte Ihr Fernseher noch nicht internetfähig sein, haben wir in unserem Beitrag „Alten TV aufrüsten: Wie Sie Ihren Fernseher internetfähig machen“ alles Wichtige für Sie zusammengefasst.

Möchten Sie lieber selbst entscheiden, was Sie sehen möchten, dann rufen Sie über den Browser Mediatheken auf oder entscheiden sich für die Angebote von Amazon, Netflix oder Apple. Öffentlich-rechtliche und die privaten Sender bekommen Sie hier nicht, dafür aber eine große Auswahl an Filmen und Serien.

Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender: Fernsehen ohne Receiver

Als öffentlich finanzierte Fernsehsender bieten ZDF, ARD und Co. kostenfreie Livestreams über das Internet an. Das heißt, dass Sie die Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender ganz einfach über die jeweiligen Mediatheken ansehen können – sowohl live als auch später als Video on Demand.

Um Ihre Lieblingssendung live zu verfolgen, müssen Sie nur auf die Websites der Fernsehsender gehen und auf den Reiter des Livestreams klicken – schon genießen Sie das TV-Angebot ganz ohne Receiver. Zu beachten ist dabei jedoch, dass viele Angebote aus rechtlichen Gründen nur innerhalb Deutschlands freigeschaltet sind. Befinden Sie sich im Ausland, müssen Sie leider auf viele Inhalte verzichten.

Amazon Fire TV Stick: Fernsehen mit Antenne ohne Receiver

Das Onlinekaufhaus Amazon hat ein gigantisches Sortiment an unterschiedlichsten Artikeln – darunter auch einen TV-Stick, mit dem Sie Ihren handelsüblichen Fernseher in einen Smart-TV verwandeln können. Das einzige Kriterium ist, dass Sie an Ihrem TV über einen HDMI-Anschluss verfügen.

Stecken Sie den Amazon Fire TV Stick in die Buchse ein und schließen Sie den Stick an den Strom an. Stellen Sie danach eine Internetverbindung mit dem TV-Stick her und schon stehen Ihnen zahlreiche Inhalte und Programme zur Verfügung.

So können Sie beispielsweise alle Serien und Filme von Amazon Prime, Netflix oder Maxdome streamen. Außerdem sind auch alle Kanäle der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender sowie viele weitere Mediatheken von Privatsendern inklusive. Den Amazon Fire TV Stick können Sie außerdem überall mitnehmen – egal ob zu Freunden oder auf Reisen: Alles, was Sie benötigen, ist ein Fernseher mit HDMI-Anschluss sowie W-LAN.

DVB-T Stick: Fernsehen auf dem Rechner

Eine kleine Antenne über den USB-Anschluss in Ihren Rechner gesteckt und schon empfangen Sie Fernsehen über Antenne. Die Installation ist einfach, doch leider ist der Empfang nicht immer garantiert. Als dauerhafte Alternative zum Receiver ist der Stick sicher nicht geeignet, aber für den Nachmittag im Garten oder die Live Übertragung des Fußballspiels auf dem Campingplatz, ist er eine lohnenswerte Anschaffung. Mehr Informationen gibt es hier.

 

Mobiles Satellitenfernsehen dank Sat-over-IP

Sie empfangen Ihr Fernsehprogramm über Satellit und möchten das Programm gerne über Tablet oder den Laptop anschauen? Sat-over-IP ist Ihre Lösung. Hierfür benötigen Sie einen Sat-IP Server, den Sie mit Ihrem Router verbinden. Die Nutzung eines Receivers ist dabei nicht ausgeschlossen. Wie Sat-over-IP funktioniert und warum sich der Kauf eines Servers für Sie lohnen könnte, haben wir für Sie zusammengefasst.

Fernseher mit integriertem Receiver: Allround Fernseher

Wenn es Ihnen nur darum geht Platz zu schaffen, dann greifen Sie auf einen Fernseher mit integriertem Receiver zurück. Neue Fernseher sind meist mit Triple Play ausgestattet und sind daher geeignet für den Empfang von DVB-S, DVB-T und DVB-C. Unterwegs fernsehen können Sie damit allerdings nicht. Wenn Sie gerade überlegen, sich einen neuen Fernseher zuzulegen, dann schauen Sie doch auch mal bei unserem Fernseh-Ratgeber vorbei.

Fernsehen mobil und unterwegs

Ob in der Bahn, beim Joggen im Fitnessstudio oder im Wartezimmer – Sie möchten Fernsehen live von überall aussehen. Waipu.tv und Zattoo bieten mobile Optionen für live Fernsehen ohne Set-Top-Box, Receiver oder weitere zusätzliche Geräte. Auch Mediatheken oder die Angebote von Amazon, Netflix und Co. können Sie mobil aufrufen. Am besten funktioniert das über eine stabile Internetverbindung oder Sie laden die Inhalte vorher für die Offline-Nutzung. Bei Amazon haben Sie beispielsweise 48 Stunden Zeit, sich die Inhalte im Offline-Modus anzuschauen.

Anzeige

Fernsehen ohne Antenne über die Angebote der Fernsehzeitungen

Es gibt TV-Zeitungen, die das TV-Programm von Privatsendern und öffentlich-rechtlichen Sendern direkt über ihre Website anbieten. Während der Fernseh-Stream der privaten Sender kostenpflichtig ist, können Sie das TV-Programm von ZDF und ARD direkt kostenfrei über die Websites der TV-Zeitungen ansehen. Das geht beispielsweise bei TV Spielfilm und TV Today.

Bei TV Movie gibt es im Gegensatz dazu ein Video on Demand Service, über den Sie Filme und Serien nachfolgenden Kriterien filtern können:

  • Anbieter
  • Art des Angebots
  • Typ

Das heißt, dass Sie dann auf einen Blick erkennen, welche Serie oder welcher Film bei welchem Anbieter zu sehen ist. Gleichzeitig erhalten Sie die Info, ob es sich dabei um eine Gratis-, Leih-, oder Kaufversion handelt.

Fazit: So können Sie fernsehen mit Antenne ohne Receiver

Sie müssen sich nicht unbedingt einen Receiver oder einen Fernseher mit integrierter Empfangseinheit kaufen, wenn Sie auf die Inhalte der TV-Sender zugreifen möchten. Es gibt nämlich Alternativen, die in diesem Artikel vorgestellt wurden. So können Sie zum Beispiel auf IPTV, Web-TV, DVB-T Sticks oder Angebote von zahlungspflichtigen Anbietern zurückgreifen, um in den Genuss des TV-Programms zu kommen.

Gänzlich kostenlos sind dabei die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender, die Sie über das Internet empfangen können. Ist Ihr Fernseher noch nicht internetfähig, können Sie ihn mit einem Amazon Fire TV Stick oder einem Google Chromecast Ultra Stick kinderleicht in einen Smart-TV verwandeln. So lassen sich viele Inhalte auch ganz entspannt über den Fernseher, anstatt über Laptop oder Tablet ansehen.

Empfehlung
Bild des Produktes 'Fire TV Stick 4K Ultra HD mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung'

Preis nicht verfügbar

Jetzt bei ansehen

Update am 27. November 2020 um 10:15 *.

Die Möglichkeiten des Internetfernsehens in der Zusammenfassung

  1. IPTV ist für den Fernseher ausgelegt und empfangen die öffentlichen und privaten Sender. Sie sind an die Set-Top-Box gebunden und können den Dienst nur Zuhause aufrufen.
  2. Waipu.tv und Zattoo: Öffentlich-rechtliche und private Programme live auf dem Fernseher, dem Smartphone oder dem Tablet schauen – Zuhause und unterwegs.
  3. Die Mediatheken von ARD und ZDF weiteren öffentlich-rechtlichen Sender bieten ein breites TV-Angebot an.
  4. Amazon, Netflix und Co.: Filme und Serien immer und überall streamen oder vorher über die Offline-Funktion laden – am besten über den Amazon Fire TV Stick.
  5. DVB-T Stick für Antennenfernsehen über den Laptop und Computer.
  6. Sat-over-IP für Satellitenfernsehen auf mobilen Geräten innerhalb Ihrer Wohnung.
  7. Das Angebot der TV-Zeitschriften bringt Sie direkt zum TV-Programm der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender.
Online-Fernsehzeitung im Vergleich

Wir haben die besten digitalen Fernsehzeitungen unter die Lupe genommen.

Mehr erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren