MENUMENU
GigaTV Vodafone unter der Lupe
Vodafone - GigaTV unter der Lupe

GigaTV von Vodafone – was kann das Angebot?

GigaTV will Vodafone das ultimative Fernseherlebnis in die deutschen Wohnzimmer bringen. Digitales Kabelfernsehen vereint mit IPTV und zahlreichen Pay-TV-Angeboten, soll möglichst viele Kunden gleichzeitig zufriedenstellen.

Um das Ganze abzurunden, setzt die Vodafone GmbH noch das 4K-Sahnehäubchen oben drauf und bietet erste Ultra-HD-Inhalte in ihrem Streaming-Dienst. Wir haben uns das Angebot etwas näher angesehen und zeigen Ihnen im heutigen Beitrag, was GigaTV wirklich kann und warum noch einige Funktionen ausbaufähig sind.

Was verspricht Vodafone?

Immer mehr TV-Liebhaber steigen auf Streaming-Plattformen wie Netflix, Amazon Prime, maxdome und andere um. Dafür spricht vor allem das zeitunabhängige und bunte Angebot dieser Dienste. Denn das klassische lineare Programm stößt insbesondere beim jüngeren Publikum auf Unverständnis. Ein Konzept, an dem Fernseh-Verantwortliche dennoch stark festhalten. Vodafone zieht mit GigaTV bereits die logische Konsequenz und bereitet seine Zuschauer auf den zeitunabhängigen TV-Genuss vor. Behält aber natürlich das komplette Kabel-TV-Angebot an Bord, weil immer noch ein Fünftel der Deutschen Kabelfernsehen beziehen. Wir sehen hier also eine deutliche Verlagerung, die voraussichtlich noch viel Zeit braucht. Denn das Internetfernsehen kann in puncto Bild-Stabilität noch nicht mit Kabel- oder auch Satelliten-TV mithalten. Doch zurück zu GigaTV.

In diesem Gesamtpaket bietet Vodafone neben dem digitalen Kabel-Programm, das Sie über die TV-Dose beziehen, auch ein umfangreiches IPTV-Angebot. Bis zu 19 HD-Mediatheken, Video-on-Demand sowie die GigaTV-App, mit der Fernsehen auf zwei weiteren mobilen Geräten gleichzeitig möglich ist. Außerdem gibt es die 1 TB große GigaTV 4K Box zur Nutzung inklusive. Sie können also jederzeit aus den zahlreichen Online-Produkten wählen, Ihre Lieblingssendungen aus dem linearen Fernsehen aufzeichnen oder auf Ihrem Smartphone/Tablet unterwegs fernsehen. Zusätzlich bietet Vodafone Flatrate-Möglichkeiten von Sky oder maxdome, die optional hinzugebucht werden können. Aktuell gibt es sogar ein Jahr Sky inklusive, wenn Sie das Premium-Paket kaufen. Klingt also erst einmal nach einem reichen Angebot ohne viele Kompromisse.

GigaTV von Vodafone

Die aktuelle Lage

Doch was kann GigaTV in der Praxis tatsächlich? Das Nachrichten-Portal Blasting News hat den Multimedia-Dienst genauer unter die Lupe genommen und dabei mehrere Mängel festgestellt. Laut Blasting News erhält das neue Allround-Paket viele negative Bewertungen. Im Google Playstore kann man die gerade mal zwei Sterne für die App tatsächlich einsehen. Offensichtlich herrscht also größtenteils Unzufriedenheit bei den Kunden. Ein großes Problem seien dabei zahlreiche Fehlermeldungen, die beim mobilen Fernsehen auftauchen. Hier gibt es also definitiv technischen Nachholbedarf bei dem Düsseldorfer Unternehmen. Ein Blick in das Vodafone-Forum unsererseits bestätigt die häufigen App-Fehler. Hier werden die Apps bei Nutzern entweder gar nicht geladen, weil ein Tablet-Modell nicht unterstützt wird oder bestimmte Sender (z. B. RTL Group HD und SD) sind nicht mehr verfügbar, da die neuerdings kostenpflichtigen Programme bei GigaTV noch nicht inklusive sind. Der Kundendienst beschwichtigt und teilt mit, dass man weiter am Senderangebot arbeiten und diesen ausbauen werde. Das klingt nun wirklich noch nicht nach einem Giga-Dienst.

Eine weitere Lücke gibt es laut Blasting News in den Mediatheken. Manchen Serien fehlen Folgen und andere beginnen erst bei Folge 3. TV-Sendungen wie beispielsweise Germanys Next Top-Model werden erst eine Woche später in die Mediathek zum Abruf geladen. Hier gibt es also entweder Kommunikationsprobleme mit den Fernsehsendern oder aber technische Schwierigkeiten. Die GigaTV App ist jedoch seltsamerweise nur in der Android-Version mangelhaft. Da wurden TV-Sender teilweise unter einer falschen Senderbezeichnung programmiert oder die App funktioniert zwischendurch schlicht und ergreifend nicht mehr. Die iOS-Version für Apple-Geräte läuft dagegen deutlich stabiler. Des Weiteren soll die Bildqualität bei SD-Sendern über die GigaTV 4K Box mehr als unterirdisch sein. Vodafone zeigt sich in diesen Fällen allerdings kulant und bietet Gutschriften und fristlose Kündigungen an, wenn man unzufrieden ist. 

Und dann wäre da noch die Hardware. Die GigaTV Box sorgt derzeit ebenfalls für Unmut bei den Kunden. Die Reaktionszeiten würden laut Technikteam von Blasting News manchmal bei bis zu 10 Sekunden liegen. Auch müsse man die Box oft ein- und ausschalten oder gar einen kompletten Neustart über das Netzteil durchführen. Das alles sind natürlich unmögliche Zustände – vor allem bei einem Anbieter, der deutschlandweit so beliebt ist. Und bei einem Angebot, für das so viel Marketing betrieben wird und die Werbung hier einiges verspricht. Dennoch muss man fair bleiben und auch die positiven Aspekte erwähnen. Die Ultra-HD Inhalte laufen einwandfrei und werden kontinuierlich mit neuem Material gefüttert. Ähnlich verhält es sich da bei den HD-Sendern, die sowohl über den Kabelanschluss, als auch über IPTV gesendet werden. Wenn Ihr Gerät richtige HD-Qualität unterstützt, werden Sie an dieser Stelle nicht enttäuscht.

Als abschließendes Fazit können wir nicht komplett von GigaTV abraten – das wäre nicht objektiv. Allerdings empfehlen wir Ihnen, vorsichtig beim Kauf vorzugehen und sich zu überlegen, welcher Fernsehtyp Sie sind und welche Geräte/Software Sie selbst zur Verfügung haben. Wenn Sie überwiegend SD-Sender gucken, werden sie mit GigaTV natürlich nicht glücklich. Wenn Sie gerne Unterhaltung in HD-Qualität genießen und etwas geduldig bei der Entwicklungsphase sein können, ist das GigaTV-Angebot auf jeden Fall eine Überlegung wert. Doch weil das Ganze noch in den Kinderschuhen steckt  und an den Problemen bereits gearbeitet wird, lohnt es sich noch ein paar Wochen oder Monate zu warten. Bis dahin hat Vodafone hoffentlich alle Fehler geglättet, damit der Multimedia-Dienst nicht zum Giga-Flop mutiert.

2 Kommentare zu “GigaTV von Vodafone – was kann das Angebot?

  1. Jürgen Seidel on

    Leider treffen die meisten der von Ihnen im letzten aufgeführten Fehler auch heute noch zu. Ich hatte mir die Vodafone 4 K Media Box in der Hoffnung zukommen lassen um auf die künftige 4K vorbereitet zu sein.(4 K Kabel Box) 3 Monate vorher hatte ich mir einen von Fachzeitschriften hervorragend getesteten LG Fernseher legt. Seitdem enttäuscht mich die Bildqalität. Das Bild ist unscharf und über dem Bild liegt ein Schleier. Trotz vieler Versuche ist es mir nicht gelungen die alte Bildqualität zu erreichen. Ich trage mich schon mit dem Gedanken, das Gerät wieder zurückzugeben. Auch muss das Gerät wiederholt ausgestellt werden um einen kompletten Neustart über das Netzteil durchzuführen. Das Fersehbild bleibt oft stehen. Außerdem schaltet sich die Media—Box ohne eigenes Zutun oft aus. Ich habe Angst, dass durch diese Störungen der Fernseher leidet. Zumindest äußerte ein befreundeter Techniker den Verdacht,

    Antworten
    • Timo on

      Hallo Jürgen,

      unscharf und Schleier könnte auch an der Verkabelung (zwischen TV un Box) liegen.
      Allerdings kann es nicht sein, dass die Box sich immer wieder aufhängt und nur durch einen Neustart über das Netzteil wieder läuft.
      Was sagt den Vodafone dazu, hast du mit dem Anbieter schon gesprochen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.