zurück

Multischalter ohne Netzteil: Günstig, stromsparend, zukunftssicher

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 7 Bewertungen
Multischalter ohne Netzteil Vergleich

Klein, wenig Einstellmöglichkeiten und ein externes Netzteil – momentan ist ein Trend bei den Sat Multischaltern zu erkennen. Aspekte, die absolut sinnvoll sind und viele Vorteile mit sich bringen. Multischalter, bei denen das Netzteil bereits eingebaut ist, verbrauchen viel Strom und Platz. Diese Zeiten sind jedoch schon lange vorbei, die Technik hat sich gewandelt. Den neuen Trend stellen receivergespeiste kleine Multischalter dar – am besten schlicht und günstig. 

Was können Multischalter ohne Netzteil?

Meist sind die Multischalter in ihrer Bauart so klein, dass diese flexibel auf dem Dachboden oder an einer anderen Stelle im Haus montiert werden können – unabhängig vom Netzanschluss oder Platzangebot. Somit stellen sie einen echten Vorteil dar: Sie sind unkompliziert, platz- und ressourcensparend.

Vorteile vom Multischalter ohne Netzteil auf einen Blick:

  • Stromsparend: Kein Verbrauch im Standby.
  • Kein 230 Volt-Anschluss notwendig, Versorgung über Teilnehmeranschlüsse, ortsunabhängige Installation möglich.
  • Hohe Teilnehmerzahl bei kompakter Bauweise.
  • Platzsparend.
  • Zukunftssicher

Anzeige

Die Technik 

Argumente für den Kauf eines Multischalters ohne Netzteil liegen in der näheren Betrachtung klar auf der Hand. Neue Multischalter-Generationen können dank der Unterstützung des 22KHz-Schaltsignals an Quattro- oder Quad-LNBs betrieben werden. Dies stellt einen erheblichen Vorteil dar, da ein nachträglicher Austausch des LNBs nicht mehr notwendig ist. So können Sie beispielsweise eine 4-Teilnehmeranlage mit Quad-LNB um weitere Teilnehmer problemlos erweitern. Riskante Kletterkünste auf dem Dach oder an der Fassade werden somit vermieden.   

Die üblichen Multischalter ohne Netzteil haben 8 bzw. 16 Teilnehmerausgänge. Somit können handelsübliche SAT-Receiver oder Fernseher mit integriertem Empfänger betrieben werden. Sind mehr als 16 Teilnehmer gewünscht, sollten Sie darauf achten, dass der Multischalter kaskadierbar ist. Die Kaskade wird an den vorhandenen Basismultischalter angeschlossen. In den meisten Fällen wird für die Kaskaden keine zusätzliche Stromversorgung benötigt. Der Empfang von bis zu zwei Satelliten ist, je nach Bauart, ohne Probleme möglich. 

Multischalter ohne Netzteil Hausübersicht
Multischalter ohne Netzteil: Der 5 in 8 Multischalter von maxx.onLine, günstig und langlebig.

Sind weitere Signale wie DVB-T, DAB+ und UKW gewünscht, können Sie diese direkt in den Multischalter einspeisen. Der Eingang ist meist mit „IN TV/Radio oder IN Terr.“ gekennzeichnet. Ein weiterer Vorteil bei der Einspeisung ist der Entfall von zusätzlicher Technik in der Wohnung, wie beispielsweise eine Zimmerantenne. 

Um das volle Signalspektrum nutzen zu können, muss zwingend eine Antennendose vor dem Teilnehmer installiert werden. Die Antennendose trennt die gemeinsam eingespeisten Signale voneinander. Eine einfache SAT-Dose mit drei Ausgängen ist für die Installation völlig ausreichend. 

An der F-Buchse wird das SAT-Signal ausgegeben, am UKW-Ausgang nur UKW-Radio und an der TV-Buchse DVB-T und DAB+.  Bei der Nutzung weiterer Signale sollten Sie beachten, dass in den meisten Fällen ein Mehrbereichsverstärker notwendig ist, da keine aktive Verstärkung im Multischalter stattfindet.

Sie wollen über dieses Thema auf dem Laufenden bleiben?

Die Stromversorgung 

LNB und Multischalter werden nur bei tatsächlichem Betrieb des Receivers mit Spannung versorgt. Dies bedeutet, dass ohne aktive Nutzung keine Betriebskosten entstehen – eine effektive Art, um Kosten zu senken. Da die Stromversorgung durch den Receiver erfolgt, sollte dieser genügend Spannung erzeugen. In der Regel reicht es aus, wenn der Receiver 18V und 0,5A liefert.  

Multischalter ohne Netzteil haben immer einen Eingang für ein externes Netzteil. Dieses wird meist über die dafür vorgesehene F-Buchse am Multischalter angeschlossen. In der Regel liegt die Spannungsversorgung zwischen 12V und 18V. Netzteile, die beide Spannungen abdecken und bei denen das Preis/ Leistungsverhältnis stimmt sind leider rar am Markt. Das Netzteil NT-18 von maxx.onLine ist dagegen ein hilfreicher Spannungslieferant, umschaltbar von 12V auf 18V und für die meisten Multischalter geeignet.  

Hinweis: Bei älteren Receivern kann eine Spannungsversorgung zu einem Problem führen, die Versorgung reicht für beide Komponenten dann meist nicht aus.
Lange Strecken, schlechte Steckerverbindungen oder einfach abgeschirmtes Koaxialkabel können auch oft ein Indikator für Probleme sein.

Tatsächlicher Stromverbrauch und die Kosten 

Bezüglich des Stromverbrauchs lassen sich große Unterschiede feststellen. Fest steht jedoch: wenn kein angeschlossener Teilnehmer aktiv ist, fressen die Multischalter ohne Netzteil in den meisten Fällen tatsächlich keinen Strom. Doch wie oft kommt dies vor?

Die neuesten Receiver aktualisieren ihre EPG Listen automatisch. Dies bedeutet, dass diese sich aus dem Standby in den Betrieb schalten, die Informationen werden über den Multischalter und das LNB empfangen. Bei älteren Modellen können Sie davon ausgehen, dass diese wirklich keinen Strom verbrauchen und damit natürlich auch keine Kosten verursachen.  

Anzeige

Betriebskosten 

Doch mit welchen Kosten müssen Sie rechnen? Wir machen folgende Verbrauchsrechnung mit einem Multischalter und dessen integriertem 15 Watt Netzteil und einem Multischalter ohne Netzteil mit ca. 5 Watt:

Der Vergleich:

  • Multischalter mit Netzteil: 15 Watt
  • Multischalter ohne Netztiel: ca. 5 Watt
  • Dauer: 24 Stunden am Tag
  • Dieser Verbrauch findet an: 7 Tagen die Woche statt
  • Strompreis: 0,28 € pro kWh 

Multischalter mit Netzteil - 15 Watt

ZeitperiodeStromverbrauchStromkosten
pro Tag: 0,36 kWh 0,10 €
in der Woche (7 Tage) 2,52 kWh 0,71 €
in 4 Wochen 10,08 kWh 2,82 €
im Jahr 131,04 kWh 36,69 €
in 5 Jahren 655,20 kWh 183,46 €
in 10 Jahren 1.310,40 kWh 366,91 €

 

Multischalter ohne Netzteil - ca.5 Watt

ZeitperiodeStromverbrauchStromkostenEinsparung zum Multischalter mit Netzteil
pro Tag: 0,12 kWh 0,03 € 0,07 €
in der Woche (7 Tage) 0,84 kWh 0,24 € 0,47 €
in 4 Wochen 3,36 kWh 0,94 € 1,88 €
im Jahr 43,68 kWh 12,33 € 24,46 €
in 5 Jahren 218,40 kWh 61,15 € 122,30 €
in 10 Jahren 436,80 kWh 122,30 € 244,61 €
Hinweis: Da der Multischalter ohne Strom nicht 24h in Dauerbetrieb ist, können ca. 50% (Die Erfahrung zeigt, dass der Multischalter 12h am Tag nicht genutzt wird) an Kosten abgezogen werden.
D.h. auf 1 Jahr gerechnet: 12,23€ / 50% = 6,12€ Kosten p.a..

Fazit

Unser Vergleich über den Stromverbrauch der unterschiedlichen Modelle lässt deutlich erkennen, ob Sie Ihren alten Multischalter auf lange Sicht austauschen sollten. Sollten Sie einen Multischalter mit Netzteil verwenden, empfehlen wir Ihnen die Umrüstung auf ein receivergespeistes Modell - Ihrem Stromverbrauch und Geldbeutel zuliebe. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Expertenteam gern zur Verfügung.

Unsere Produktempfehlung

Digital Multischalter 5 in 8 Multiswitch 5/8 -stromsparend mit ZERO-Watt Standby-Funktion - eMS 58RPQ Quad-LNB geeignet

Bei Amazon ansehen!


SCHWAIGER -5200- Multischalter 5 -> 8 / Verteilt 1 SAT-Signal auf 8 Teilnehmer / SAT-Verteiler / SAT-Splitter mit externem Netzteil / digital Multiswitch für Signal-Verteilung / in Kombination mit einem Quattro LNB / SAT-Anlage / Satelliten-Schüssel / HD-TV / 3D / DVB-T2 / Satelliten-Receiver

Bei Amazon ansehen!


SCHWAIGER -5200- Multischalter 5 -> 8 / Verteilt 1 SAT-Signal auf 8 Teilnehmer / SAT-Verteiler / SAT-Splitter mit externem Netzteil / digital Multiswitch für Signal-Verteilung / in Kombination mit einem Quattro LNB / SAT-Anlage / Satelliten-Schüssel / HD-TV / 3D / DVB-T2 / Satelliten-Receiver

Bei Amazon ansehen!

Nutzen Sie die Vorteile und tauschen Sie Ihren alten Multischalter

Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 7 Bewertungen

Tags

DSL über Satellit Google Chrome Cast HDMI Kabel Empfehlung Sat-Anlagen DVB-T2 Zimmerantenne Kabel Deutschland Ultra HD SAT HD Anbieter Vergleich Realeyz Sat Anlagen Freenet TV Preis Televes SK 2000 plus Koaxialkabel Amazon Prime Angebot individuelle Angebote Internet-TV Andreas Olijnyk Sponsoring Sport Beamer mit Tuner advanceTV DVB-T2 Fernsehen mobil & unterwegs tooway LNBs geringe Stromaufnahme Eurosport2 Bundesliga Übertragung Filme am Smart TV streamen Fernsehen der Gegenwart Universalfernbedienung Ratgeber Twin-Sat Stichleitungsdose SE33Twin-ST von Televes Tizen Satelliteninternet Amazon und Netflix im Ausland schauen BK-Verstärker Kabelfernsehen Bundesliga Saison 2018/2019 SES-15 Fernsehen im Ausland Fernsehen DVB T2 HD Receiver Vergleich Internet Filme im Fernsehen GigaTV Streaming-Abo im Ausland schauen Twin SAT Receiver an SAT-Dose anschließen StartTV und EntertainTV – Vergleich Wo können Sie Kabelfernsehen anmelden Satelliten Komplettanlage Elektronische Programmzeitschrift Multischalter ohne Netzteil Sat-Anlage Unicable Blasting News Weltmeisterschaft Russland DVB-C Messgeräte Kostenlose Kinofilme auf Watchbox Multischalter erweitern Antennenversärker Video Streaming am TV Televes LNB Sky Angebot EPG Bedeutung Online TV schauen Smart TV Vergleich VBox TV ARD ZDF Beitrag Interview Uwe Braun von B&B Sat- & TV-Systeme GmbH SAT-IP-Server DVB-T2 Dachantenne Smart TV Vergleich VBox TV-Gateway Multischalter tt-sat.de EPG Funktion DVB-T2 Außenantenne Youtube TV DVB-T-Stick Multischalter DVB-T Antenne für Freenet Amateurfußball online schauen PΫUR Fußballstreaming Portale Fußball WM Übertragung Bundesligarechte 2017/2018 AndroidTV Sat-Gemeinschaftsanlagen Primacom Pantaflix Die beste DVB-T2 Antenne Boeing Satellite Systems Kabelfernsehen schnelles Internet Unicable 2 Video on Demand Sat-Anlage erweitern Sporttotal Betrachtungsabstand zum Fernseher HD+ Receiver Fernsehen über Chromecast & Fire TV Meilenstein in der TV-Werbebranche Wird GEZ teurer Aktuelle Unitymedia Frequenzliste Satellitenanlage Next Generation Audio (NGA) Einkabelsystem