zurück

waipu.tv – Internetfernsehen ohne TV-Anschluss

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 1 Bewertungen
waipu.tv – Fernsehen ohne TV-Anschluss

Internetfernsehen gibt es schon eine ganze Weile und dennoch kommt mit waipu.tv etwas ganz besonderes Angebot für den Fernsehanschluss über WLAN auf den Markt. 

Heute stellen wir Ihnen waipu.tv genauer vor und zeigen Ihnen, was das IPTV Angebot so besonders macht.

Was ist Waipu.tv?

Waipu.tv ist ein Streaminganbieter für Fernsehen über das Internet. Mit der Waipu.tv App und nach Wahl den Amazon Fire TV Stick oder Google Chrome Cast können Sie über 70 Sender der öffentlich-rechtlichen und privaten Anbieter empfangen. Fernsehen ohne Fernsehanschluss- ganz einfach über das WLAN.   

Anzeige
 

Außerdem bringt der IPTV-Service von waipu.tv  eine gute Aufnahmefunktion per Cloud-Recorder. Sie können Sendungen per Knopfdruck aufnehmen und in der Cloud speichern. Die Programme der Fernsehsender lassen sich auf Tablet und Smartphone ebenso wie auf das Fernsehgerät streamen.

Internetfernsehen über das Smartphone

Waipu.tv ist ein Streamingdienst, der im ersten Schritt für Apple und Android Smartphones entwickelt wurde. Mittlerweile ist die Nutzung auch für PCs, Windows Phones oder MACs sowie Apple, Chrome und Fire TV möglich sein. Damit der Dienst reibungslos läuft, benötigen Sie einen schnellen Internetzugang, ein Smartphone, das als Fernbedienung funktioniert, einen Fernseher mit HDMI-Eingang und einen Chromecast Adapter WiFi zu HDMI. Damit Sie auch HD-Programme empfangen können, ist ein Internetanschluss von mindestens 16 Mbit/s nötig, SD-Programme werden schon mit einer Bandbreite ab 6 Mbit/s ruckelfrei gestreamt. 

Das Geniale an waipu.tv ist, dass die gesamte Struktur und Organisation Ihrer TV-Erlebnisse in einer App auf dem Smartphone gebündelt ist. Das Handy wird zu Programmzeitschrift, Bildschirm und dient als vollwertige Fernsehbedienung für das TV-Gerät. 

Waipu.tv Kosten und Paketauswahl

Nach einem kostenlosen Probemonat haben Sie die Wahl zwischen dem Comfort und dem Perfect Waipu.tv Paket.

Mit Comfort empfangen Sie mehr als 70 Sender und können über zwei Endgeräte gleichzeitig streamen. Der Aufnahmespeicher kann bis zu 25 Stunden Programm hinterlegen. Zudem haben Sie die Möglichkeit Sendungen jederzeit zu pausieren. Diese Variante von waipu.tv kostet Sie 4,99 Euro monatlich. Die HD Option kostet derzeit 1 Euro Extra.

Beim Perfect Paket streamen Sie mit bis zu 4 Endgeräten gleichzeitig und können bis zu 100 Stunden aufnehmen. Außerdem streamen Sie 38 der Sender in High Definition. Das ganze für 9,99 Euro im Monat.

Egal ob Comfort oder Perfect, wenn Sie Fernsehen mobil und unterwegs dabei haben möchten kommen nochmal 5 Euro monatlich hinzu.

Anzeige

In vier Schritten zum IPTV-Fernsehen

Im Grunde genommen braucht es nur vier Schritte, um mit waipu.tv Live-TV zu genießen.

Soll waipu.tv mit dem Fernseher verwendet werden, ist zusätzlich ein Google Chromecast oder Fire TV Stick nötig, anschließend kann der Vier-Schritte-Anschluss für den Dienst starten: 

  1. Fernsehgerät mit Chromecast oder Fire TV verbinden
  2. tv App auf dem Android- oder iOS-Smartphone installieren
  3. Smartphone mit Chromecast oder Fire TV verbinden
  4. Live-Sendung wählen und IPTV/ Web TV genießen

Die von Ihnen ausgewählte Sendung wird auf dem Fernseher gesendet, dabei können Sie gleichzeitig in der App durch weitere Sendungen scrollen

Die Waipu.tv App

Waipu wird über eine kostenlose App, die es für Android und iOS gibt, ganz einfach gesteuert. Durch eine Wischbewegung im laufenden Programm nach links oder rechts wird durch die Sender gezappt, ein Fingertipp aufs Display stoppt das laufende Programm – die Sendung kann später zeitversetzt weitergesehen werden. Durch Kippen des Smartphones erscheinen zusätzliche Optionen – besonders praktisch, der elektronische Programmführer (EPG) der das Programm für die nächsten zwei Wochen anzeigt. Ein integrierter Assistent sorgt für die passenden Empfehlungen.

Einfach installieren und Live-TV genießen

Zur Nutzung von Waipu benötigen Sie einen Account, die waipu-App ist im Google Playstore oder im Apple App Store kostenlos erhältlich und lässt sich problemlos auf dem Smartphone installieren. Nach dem Öffnen der App gibt es die Möglichkeit zum Login oder zur Registrierung. Nach dem Einloggen geht es direkt los mit dem Live-Stream.

Zeitversetztes Fernsehen und Aufnahmefunktion mit Waipu.tv

Streamingdienste für Internetfernsehen gibt es schon länger, was bei waipu.tv besonders ist, ist die Aufnahmefunktion. Per rotem Knopf kann die aktuelle Sendung aufgenommen werden. Die Aufnahme wird in einem dem Account zugeordneten Cloud-Ordner gespeichert. So wird zeitversetztes Fernsehen jederzeit möglich. In der Comfort-Version stellt waipu 25 Stunden Cloudspeicher zur Verfügung, wählen Sie die Perfect, gibt’s sogar 100 Stunden Speicher dazu.

Waipu kann im WLAN und bei der Perfect-Version auch im Mobilfunknetz genutzt werden. Der Anbieter denkt dabei mit: Bei der mobilen Nutzung wird der Datendurchsatz automatisch auf 1 Mbit/s gedrosselt. Die Bildqualität stimmt trotzdem, so werden pro Stunde maximal 450 MB verbraucht.

Waipu.tv: Was kann der Streamingdienst

Fassen wir noch einmal zusammen, was der Streamingdienst kann:

  • Empfang über Google Chromecast oder Amazon Fire TV
  • Einen Monat kostenlos testen
  • Für Fernseher, Smart TV und Smartphone
  • Über 70 Sender
  • In der Comfort oder Perfect Variante buchbar
  • Aufnahmespeicher, wählbar mit 25 oder 100 Stunden
  • Wahlweise auch in HD
  • Monatlich kündbar

Waipu.tv ist noch nicht das richtige für Sie, dann schauen Sie sich auch unseren IPTV Anbietervergleich an oder lesen unseren Beitrag über den Anbieter Zattoo.

Update Januar 2018

Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 1 Bewertungen

data-
Tags

Abschaltung analoges Fernsehen Internet über Satelliten 1&1 Genre-TV HD + Alternative EPG Sender Interview Uwe Braun von B&B Sat- & TV-Systeme GmbH Warum haben Sie keinen Fernsehempfang Wo können Sie IPTV empfangen Smartphone als Fernbedienung Zattoo TV schauen 4K UHD Fernsehprogramm Abschaltung DVB-T Mubi Kostenlose Kinofilme auf Watchbox Video on Demand Anbieter Vergleich 2018 Netflix Spiele WM Verstärker Kabelempfang FuPa Datenabgleich mit Einwohnermeldeamt Antennenverstärker DVB-C Smart TV Größe und Auflösung Eurosport Infrarot-Fernbedienungen Router richtig einsetzen Heimkino selbst bauen VoD Anbieter Kabel Deutschland DVB-T2 Außen- und Dachantenne Streamingboxen Geoblocking zu umgehen VBox TV-Gateway 1&1 TV-Pakete Sendenummer Satelliteninternet Amazon Flimmit Bundesliga Saison 2018/2019 Boeing Satellite Systems 4K Fernsehen übers Internet Eigenwerbung Netflix Televes Produkte Televes Messgeräte Amazon Fire TV Stick FirefoxOS DVB-T2 Zimmerantenne Weltmeisterschaft Russland Sat-Verteiler Hybrid-Satellit Sat-Montagewerkzeug StartTV und EntertainTV – Vergleich Sat Anlagen Next Generation Audio (NGA) Sat Multischalter Video on Demand Sky Angebot SAT-IP Wird GEZ teurer Digitalisierung Infos Televes SK 2000 plus Koaxialkabel SES-15 VoD Nachteile und Vorteile SD Abschaltung ARD & ZDF DVB-T2 in HD empfangen Kabel-TV Anbieter Fernsehprogramm von heute Beamer mit Receiver SmartTV Betriebssysteme Google Chrome Cast DVB-T2 Dachantenne DCT Delta Electronics Aktuelle Unitymedia Frequenzliste Unitymedia ChangeDay 2017 Blasting News Was können Sie unter digitalem Antennenfernsehen verstehen EPG Funktion SAT-TV Sat-Anlagen für Wohnungswirtschaft Telestar digiHD TT 5 IR Freenet-TV Eurosport2 Bundesliga Übertragung Aktueller Stand DVB-T2 HD Amazon und Netflix im Ausland schauen HDMI Kabel Empfehlung Volldigitalisierung des Kabelfernsehens Telefon Steckertypen PΫUR DVB-T2 Antennen Vergleich LNB Vergleich 2017 Fernsehen über Smartphone oder Tablet Live Amateurfußball Günstig fernsehen Bang & Olufsen Sat SD-Programme Abschaltung advanceTV Internet-TV Twin SAT Receiver an SAT-Dose anschließen Begegnungen WM Förderung Breitensport Handball Sat-Anlagen