zurück

Qualitätsunterschiede beim Koaxialkabel

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 3 Bewertungen
Qualitätsunterschiede beim Koaxialkabel

Ein Koaxialkabel dient zur Übertragung von Video- und Audiosignalen auf den Fernseher oder die Musikanlage. Die zweipoligen Kabel übertragen dabei hochfrequente Signale. Die meisten Unterschiede bei einem Antennenkabel gibt es vor allem hinsichtlich der Abschirmung und Dämpfung. Wir erklären Ihnen, was es mit diesen Begrifflichkeiten auf sich hat und was Sie beim Kauf eines Koaxialkabels beachten müssen.

Dämpfung bei einem Antennenkabel

Damit das Signal zwischen dem Leistungsanfang bis zum Empfänger keine hohen Verluste einbüßen muss, empfehlen wir Ihnen auf eine niedrige Dämpfung zu achten. Die Dämpfung eines Koaxialkabels ist eine Minderung des Signalpegels die bei der Nutzung in Abhängigkeit zur Frequenz entsteht. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Koaxkabel keinen StaKu (StahlKupfer) Innenleiter hat, sondern einen reinen Kupfer Innenleiter.

Anzeige

Je länger das Antennenkabel, desto stärker ist die Dämpfung. Dieser Wert wird in Dezibel (zum Beispiel) pro 100 Meter angegeben (dB) – die Angabe ist abhängig vom Hersteller. Eine niedrige Dezibel-Angabe spricht für ein starkes eingehendes Signal beim Empfänger. Gute Antennenkabel haben eine Dämpfung von 14 dB/ 100 m bei 450 MHz und etwa 30dB / 100 m 2,1 GHz.

Was ist eine Abschirmung bei einem Koaxialkabel?

Die Schirmung ist eine elektrisch leitende Ummantelung. Diese schützt unter anderem den Innenleiter vor elektromagnetischen Einflüssen (zum Beispiel zum Schutz vor Störstrahlung). Die Schirmung wird durch die Lagen, die Art der Alufolie (doppelt kaschiert oder normal) und die Anzahl der Einzeladern und Material (Koax mit Aludrähten sind bei allen Kabelnetzbetreibern verboten!) des Geflechtes bestimmt – je dichter, desto besser! Somit ist die Abschirmung ein ausschlaggebender Faktor für die Übertragungssicherheit eines Koaxialkabels. Beachten Sie vor dem Kauf eines Antennenkabels die Abschirmung. Dabei ist es nicht maßgeblich, ob ein Koaxialkabel 2-, 3- , 4- oder sogar 5-fach geschirmt ist. Die Ausführung sowie der Aufbau der Schirmung sind viel wichtiger. Die Schirmung kann aus einem Geflecht oder aus einer Kombination wie beispielsweise einem Geflecht und einem Folienschirm bestehen. Eine Kombination aus Geflechtschirm und Alufolie sind in der Praxis oft anzutreffen. Beachten Sie außerdem: 4- oder 5-fach abgeschirmte Kabel sind meist kaum mit einem F-Stecker konfektionierbar!

Bei einem solchen mehrfach abgeschirmten Kabel sind die Schirmungen abwechselnd lagenweise verlegt. Üblich ist eine 3-fach-Schirmung, Folie-Geflecht-Folie. Bei guten Kabeln ist die untere Folie mit dem Dielektrikum und die Zweite mit dem Mantel verklebt, was die Montage der Stecker extrem vereinfacht.

Abschirmungsklassen

Der Grad der Abschirmung wird durch drei Klassen beschrieben:

  •      Class A:
  •      Class A+:
  •      Class A++:

Es existieren auch unterhalb von A Klassen. Diese sind allerdings nicht mehr für die Leitung von TV-Signalen geeignet.

Schirmungsmaß bestimmen

Die Dichte des Schirms von einem Koaxialkabel wird durch das sogenannte Schirmungsmaß beschrieben. Diese Kennzahl gibt an, wie viele Anteile des Signals auf dem Antennenkabel von innen nach außen und umgekehrt gestrahlt werden. Sowohl die Dämpfung als auch die Abschirmung werden in Dezibel (dB) angegeben – achten Sie deshalb darauf, diese nicht miteinander zu verwechseln!

Anzeige

Je höher das Schirmungsmaß, desto effizienter ist das Kabel vor Signalstörungen geschützt. Sprich: Desto besser ist die Qualität des Schirms. Gute Kabel haben ein Schirmungsmaß ab 85 dB. Koaxialkabel mit stärkeren Schirmungen finden Anwendung, wenn beispielsweise eine Störquelle in der Nähe ist. Störquellen sind Geräte, die Wellen mit ähnlichen Frequenzen verwenden, wie das im Kabel geleitete Signal. Als klassisches Beispiel dient an der Stelle ein DECT Schnurlostelefon, welches in der Nähe eines Antennenkabel-Anschlusses betrieben wird. Um Multimediasignale in einer ausreichenden Qualität zu ermöglichen, sollte der Wert nicht unterhalb der 90 dB Grenze liegen. Wenn Sie HDTV genießen wollen, sollten Sie auf eine Dämpfung von über 120 dB zurückgreifen.   

Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf eines Koaxialkabels auf den Kabelaufdruck. Dort sollten sich alle technischen Angaben wiederfinden. Anbieter, die keine oder sehr sparsame Angaben zu ihrem Antennenkabel machen, sind sich in den meisten Fällen bewusst, dass die Qualität des Produktes nicht die beste ist. Oftmals werden Koaxialkabel mit Schirmungswerten von 90 bis 120 dB angeboten, deren eigentliche Werte aber deutlich unter den angegebenen liegen. Manche dieser Kabel sind nicht einmal mehr digitaltauglich. Außerdem dürfen Sie seit Juli 2017 nur noch Koaxialkabel mit erhöhter Brandschutzklasse ECA oder höher verwenden.

Unsere Koaxialkabel Produktempfehlung

Kathrein LCD 111 Koaxialkabel 1,13/6,9 mm PVC 100 m Einwegspule weiß

Bei Amazon ansehen!

Koaxka SK 2000plus Sp100BW

Bei Amazon ansehen!


F-Stecker Empfehlung

16 Stück Cabelcon F-56 4.9 Self Install F-Kompressionsstecker gelb RG6 / 7 mm NiTin

Bei Amazon ansehen!

16 Stück Cabelcon F-56 5.1 Self Install F-Kompressionsstecker blau RG6 / 7 mm NiTin

Bei Amazon ansehen!


Werkzeug Empfehlung

Universal Abisolierer Abmantler Werkzeug Koaxkabel (RG59, RG6, RG7, RG11) Datenkabel Telefonkabel TV Koax Netzwerk Daten Ethernet Sat Antenne Kabel

Bei Amazon ansehen!

Jokari Secura Super Entmanteler No. 15 Neuheit

Bei Amazon ansehen!

Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
5.00 von 3 Bewertungen

Tags

Smart TV Größe und Auflösung orbitcom Smart TVs 3D Fernsehen Dolby Vision/ HLG/ HDR10 Sponsoring Sport Lineares Fernsehen Televes Multischalter EPG Sender Amazon FireTV Was muss ich beim Kauf eines Koaxialkabels beachten? waipu.tv Begegnungen WM DVB-T2 Antennen Vergleich Satellitenfernsehen für Mehrfamilienhaus DVB-T2 Außen- und Dachantenne Infrarot-Fernbedienungen Kabelmodem kaufen Satellitenanlage Sky Angebot Freenet TV Preis Eurosport2 Bundesliga Übertragung Fernsehen Universalfernbedienung Ratgeber Sat-Zubehör High Dynamic Range (HDR) SAT-TV kein Signal SAT-IP-Receiver HD Fernsehen SAT Hausanschlussverstärker Vergleich DVB-T2 Stabantenne Was kostet Kabelfernsehen Fernsehen im Ausland SAT-IP DVB-T2 HD Verfügbarkeit Kabel-TV Anbieter Aktueller Stand DVB-T2 HD Unitymedia ChangeDay 2017 Strom sparen WM 2018 Unitymedia Change Day YouTube TV - die Alternative zum Kabelfernsehen? Unicable 2 DVB-T2 in HD empfangen HDR-Erlebnis Smart TV Vergleich Tele Columbus DVB-C Tester Sky Kabelfernsehen VBox TV-Gateway Bang & Olufsen Lautsprecher und Boxen Sky Go im Garten schauen IPTV Was können Sie unter digitalem Antennenfernsehen verstehen Kostenlose Video-On-Demand Plattformen mobiles Fernsehen Selfsat Produktvorstellung SE33Twin-ST von Televes Fernsehen über die App Smart TV Überblick Vorteile und Nachteile von Zattoo TV Unicable Multischalter Hybrid-Satellit Video on Demand Anbieter Vergleich 2018 DSL über Satellit LNBs GigaTV Satelliten Komplettanlage Eurosport Sat-Anlagen für Wohnungswirtschaft Kabelfernsehen Probleme DIGIPORTY T2 mobile im Fokus GigaTV Box Video on Demand Vergleich 1&1 Media Center Antennenversärker Televes SK 2000 plus Koaxialkabel Sat-Anlagen Interview mit Klaus Kohl von Televes Start TV Telekom Abschirmungsklassen Koaxialkabel Multischalter ohne Netzteil Televes Messgeräte SAT-IP-Server Förderung Breitensport Handball Verstärker Kabelempfang EPG Bedeutung DVB-T2 Antennen Vergleich EPG Funktion Sat Multischalter Amazon Prime Angebot Fernsehen im Urlaub Sat-Gemeinschaftsanlagen HD + Alternative Fussball Bundesliga im Garten schauen getinternet Amazon Sie Zoll in Cm umrechnen DVB-T2 Antennen