Satellitensignale mit dem SAT-Verteiler aufteilen und verteilen

Mit Hilfe von Sat-Verteilern wird das Eingangssignal auf der Parabolantenne an verschiedene Geräte verteilt. Dafür gibt es verschiedene Verteiler-Varianten, die zum Teil auch als Sat-Splitter bezeichnet werden. Viele Verteiler sind nicht nur fürs Satellitenfernsehen geeignet, sondern können auch zur Verteilung von terrestrischem oder Kabelfernsehen genutzt werden.

Möglich ist das, weil der Verteiler in der Regel Kabel von einer auf zwei oder mehr Leitungen verteilt und so den Anschluss von mehreren Geräten ohne zusätzliche Technik ermöglicht.

Die Funktion des Sat-Verteilers

Der Satelliten-Verteiler dient dazu, Signale auf mehrere Geräte zu verteilen. Dies kann zum Beispiel erforderlich werden, wenn an einer Satellitenanlage mit Mono-LNB zwei Fernsehgeräte angeschlossen werden. Ebenfalls denkbar ist eine Konfiguration, bei der die verschiedenen Technologien für den TV-Empfang kombiniert werden sollen. Der Sat-Verteiler besitzt einen Eingang und zwei oder mehrere Sat-Ausgänge und splittet die eingehenden Signale auf – und das in der Regel ohne Qualitätsverlust. Die leichten Einbußen der Signalstärke sind bei sorgfältig ausgerichteten Satellitenantennen nicht zu merken.

Gesplittete Leitungen für Mehrfachempfang

Mit Hilfe des Splitters können sogar zwei verschiedene Sender gleichzeitig empfangen werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Sender im gleichen Polaritätsblock, also entweder vertikal oder horizontal gesendet werden können. Bei den meisten öffentlich-rechtlichen wie auch den großen deutschen Privatsendern erfolgt die Ausstrahlung im horizontalen Bereich, dadurch ist der gleichzeitig Empfang zweier Sender auf verschiedenen Endgeräten möglich.

Um die Signalstärke so stabil wie möglich zu halten, müssen Sat-Verteiler eine gute Abschirmung besitzen. Lange Kabelwege und zusätzliche Aufteilungen können das Signal schwächen. Dann schafft ein Signalverstärker hinter dem Splitter Abhilfe und sorgt für guten Empfang.

Sat-Verteiler oder Multischalter?

Auch ein Multischalter verteilt die Eingangssignale der Sat-Antenne, beruht aber auch einem anderen Wirkprinzip. Während der Multischalter direkt an die Ausgänge eines Quattro-LNBs angeschlossen wird und die Signale auf die einzelnen Sat-Receiver verteilt, wird der Sat-Verteiler im Bereich der Leitungen zwischengeschaltet. Multischalter eignen sich zur Verteilung innerhalb von Anlagen mit mindestens vier Verteilern, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

// Weitere interessante Themen