zurück

Analog ade – Unitymedia schaltet im Juni 2017 ab!

Ihre Bewertung ist:
0.00 von 0 Bewertungen
Unitymedia - Abschaltung von analogem Kabel-TV

Für viele Kunden, die über den Telekommunikationsdienstleister Unitymedia jetzt noch analog per Kabel fernsehen, brechen demnächst neue Zeiten an. Der Anbieter für Internet, Telefon und Kabelfernsehen schaltet im Juni 2017 das analoge Angebot ab. Wer danach weiter Kabelfernsehen empfangen möchte, muss seine Hardware anpassen.

Digitaler Empfang in mehreren Schritten

Anders als andere Betreiber macht Unitymedia schon frühzeitig ernst und plant die Abschaltung des analogen Kabelfernsehens in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen in 5 räumlichen Abschnitten:

Zeitplan der Abschaltung

  • 01.06.2017 – Abschaltung im Süden von Baden-Württemberg
  • 06.06.2017 – Abschaltung im nördlichen Baden-Württemberg
  • 13.06.2017 – Abschaltung in Hessen
  • 20.06.2017 – Abschaltung im südlichen Nordrhein-Westfalen
  • 27.06.2017 – Abschaltung im nördlichen Nordrhein-Westfalen

Anzeige

Wie viele Unitymedia-Kunden als Kabelfernseh-Kunden insgesamt von der Umstellung analog auf digital betroffen sind, behält das Unternehmen für sich und macht dazu keine näheren Angaben.

Rechtzeitig auf die Umstellung vorbereiten!

Damit die Bestandskunden auf die Umstellung vorbereitet sind, ist ein Umstieg auf Digital-TV nötig und dazu sollte man schon jetzt die vorhandene Hardware prüfen. Wer ein kompatibles Gerät nutzt, kann schon heute digital fernsehen, ist von der Umstellung nicht weiter betroffen und kann die Vorteile nutzen, die das digitale Kabelfernsehen zu bieten hat. Nutzer mit alten analogen Geräten sollten sich auf dem Markt umsehen und rechtzeitig ein Neugerät anschaffen. TV-Geräte, die jetzt im Handel erhältlich sind, sind in der Regel bereits DVB-C-tauglich, wer seinen alten Fernseher nicht austauschen möchte, kann den Wechsel über ein zusätzliches digitales Empfangsgerät nahtlos überstehen.

Unsere HD-Receiver Empfehlungen

TechniStar K2 ISIO HDTV Kabelreceiver (Internetfunktionalität, DVR-Ready, CI+, UPnP, Ethernet, SCART, USB) schwarz

Bei Amazon ansehen*


Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB, LAN (RJ45), PVR Ready, Mediaplayer) schwarz

Bei Amazon ansehen*


HD-Receiver mit Festplatte

Humax iCord Cable Digitaler HDTV Kabel-Receiver (1x CI-Plus-Schacht, Twin-Tuner, HDMI, 1x Scart-Anschlüsse, Upscaler 1080i, DLNA, 500GB HDD) schwarz

Bei Amazon ansehen*

90 % Digitalisierungsgrad

Unitymedia ist der Vorreiter, wenn es um digitales Kabelfernsehen geht, bereits 90 % des Netzes sind umgestellt – so jedenfalls Christian Hindennach, der Vize-Präsident der Consumer Sparte. Die Tendenz geht hin zu noch mehr Digitalisierung, die nach und nach umgesetzt werden soll. Die Pläne des Verbands deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA hat etwas lockere Zeitpläne – danach soll die komplette Abschaltung des analogen Kabelnetzes bis Ende 2018 vollzogen sein.

Und wie machen es die Anderen?

Ebenso wie Unitymedia treiben auch die anderen Kabelanbieter den Wechsel von analog zu digital voran, allerdings in deutlich gemächlicherem Tempo. So vermeldet Vodafone, dass das gesamte Kabelnetz bereits digitalisiert sei, aber immer noch ca. 15 % der Kunden die analoge Technik für den Kabelfernsehempfang nutzen würden. Ebenso wie bei anderen Kabelnetzbetreibern ist auch hier der konkrete Wechseltermin mit Abschaltung der analogen Technik noch nicht bekannt.

Warum eigentlich digital?

Die Umschaltung des Kabelfernsehens von analog auf digital macht durchaus Sinn und bietet den Nutzern zahlreiche Vorteile. So ist neben dem Empfang von HD-Sendern auch die Nutzung von Diensten nötig, die einen Rückkanal erfordern. Dazu gehören Timeshift (zeitversetztes Fernsehen), Aufnahmen und die Nutzung der Elektronischen Programmführer. Alles gute Gründe, sich schon heute auf die Nutzung des digitalen Kabelfernsehens einzustellen und auf die nötige Technik umzusteigen. Ebenfalls mit der DVB-C Variante möglich: Die Nutzung von Kabelinternet und Kabeltelefonie.

waipu.tv – Fernsehen über IPTV

Eine echte Alternative zum Kabelanschluss

Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
0.00 von 0 Bewertungen

data-
Tags

Amazon Prime Angebot Sat-Anlagen Mit Beamer fernsehen Wann wird das Antennenfernsehen abgeschaltet Wird GEZ teurer Heimkinosystem bauen Fernsehen der Gegenwart Sat-Montagewerkzeug Welches Koaxialkabel soll ich kaufen? SAT-TV in HD mit Diveo StartTV und EntertainTV – Vergleich Blasting News Unicable 2 Soccerwatch Televes Messgeräte Dämpfung Koaxialkabel YouTube TV - die Alternative zum Kabelfernsehen? Vorteile und Nachteile von Zattoo TV Stabantenne & Zimmerantenne Ratgeber VoD Anbieter Internet per Satellit Satellitenfernsehen für Mehrfamilienhaus Kostentabellen der Sat-Anbieter Internetfernsehen DSL über Satellit Sky+ Pro Televes Multischalter VBox TV-Gateway Fernsehen im Ausland DVB-C Messgeräte Tizen Sky advanceTV Sky Q Amazon DVB-T2 Antennen Arten HD+ Receiver LNBs geringe Stromaufnahme Kabel-TV Anbieter DVB-C Tester DVB-T2 HD Receiver Einkabelsystem IPTV Anbieter Vergleich 2017 SD Abschaltung ARD & ZDF DVB-T2 Antennen Vergleich Hybrid-Satellit Hauppage Start TV Telekom Werbung Netflix Sky Go im Garten schauen HD+ Alternativen. tt-sat.de Sponsoring Sport skydsl 4k Ultra HD Fernsehen DVB-T2 HD DVB-T-Stick Unitymedia Kostenlose Kinofilme auf Watchbox waipu.tv 1und1 IPTV Serien streamen Abschaltung analoges Fernsehen hifi-tests.de Unitymedia Sender-Neuordnung DCT Delta Electronics Antennenverstärker DVB-C Netflix werbefrei Geniatech Andreas Olijnyk DVB-T2 in HD empfangen Amateurfußball online schauen HD Fernsehen SAT HDR-Erlebnis Eigenwerbung Netflix Triple Play Telestar digiHD TT 5 IR Freenet-TV Kabelmodem kaufen Zattoo Abschirmungsklassen Koaxialkabel Amazon FireTV Satellitenfernsehen PΫUR Fußballstreaming Portale Sie Zoll in Cm umrechnen Analoge Abschaltung Sky Angebot Selfsat Rundfunkbeitrag 2018 Youtube TV Lineares Fernsehen 3D Fernsehen Entertain.tv Amazon und Netflix im Ausland schauen Fernsehen per Funk schauen Verstärker Kabelempfang High Dynamic Range (HDR) Streaming-Abo im Ausland schauen Filme am Smart TV streamen Fernsehen über Smartphone oder Tablet