Kabelreceiver – Fernsehen in bester Bildqualität

Digitale Kabel Receiver dekodieren die empfangenen Signale und machen sie so als Videosignale für das Fernsehgerät verfügbar. Der Receiver wird zwischen Kabelanschluss und TV-Gerät installiert und ermöglicht je nach Gerätetyp den Empfang von HD-Programmen und je nach Ausstattung auch die Aufnahme von Sendungen.

Kabel Receiver und ihre Funktion

Jeder Kabel Receiver besteht aus einem Tuner und einem Verstärker. Der Tuner ist für das Filtern der Signale und deren Entschlüsselung zuständig, der Verstärker sorgt dafür, dass die Signalstärke der ankommenden Signale stimmt. Weitere Komponenten im Gerät betreffen Stromversorgung und Steuerung. Waren früher auch analoge Receiver im Umlauf, so kommen heute ausschließlich digitale Kabel HD Receiver zum Einsatz. Um seine Aufgaben zu erfüllen, braucht ein Kabel Receiver mindestens Anschlüsse für das Antennensignal (Eingang/ Ausgang) einen SCART-Anschluss für analoge Endgeräte und einen Netzanschluss. Viele Geräte verfügen häufig über zusätzliche Anschlüsse zum Beispiel:

  • Cinch-Ausgang als analogen Audioausgang
  • Composite Video als analogen Videoausgang, auch FBAS oder S-Video genannt
  • HDMI-Ausgang für digitales Endgerät zur digitalen Übertragung von Audio- und Videosignalen (HDMI 1.4 inkl. Netzwerk)
  • Schnittstellenausgänge für digitale Endgeräte wie Sony/Philips Digital Interface, kurz: S/PDIF
  • Netzwerk als LAN-Buchse RJ45 für Internet oder IPTV
  • USB-Ports für Festplatten oder WLAN-Module

Kabel-Empfänger in zwei Varianten

Kabel Receiver gibt es als Set Top Boxen, die zwischen Fernseher und Anschluss geschaltet werden. Moderne Kabel HD Receiver empfangen digitale Signale und sind HDTV-tauglich. Die Geräte verfügen in der Regel weiterhin über einen SmartCard-Anschluss zum Empfang von Pay-TV Sendern sowie einen elektronischen Programm Guide (EPG). Die erweiterte Variante des Receivers besitzt zusätzlich eine integrierte Festplatte und ermöglicht so die Aufnahme von Fernsehsendungen. Die meisten Geräte ermöglichen per Time-Shift auch zeitversetztes Fernsehen, über den EPG kann die Aufnahme ganz einfach und komfortabel programmiert werden.

Ohne externes Gerät kommen moderne TV-Geräte mit DVB-C Empfänger aus. Der Receiver ist bereits integriert. Für den Anschluss wird hier das Empfangskabel direkt an den Fernseher in die passende Buchse angeschlossen. Damit die komplette Palette der digitalen Programme per Kabel empfangen werden können, müssen Sie in vielen Fällen ein zusätzliches CI+- Modul mit SmartCard installieren. Platz für das Modul bietet ein Schacht an der Rückseite des Geräts.

Kabel Receiver – direkt vom Anbieter?l

Viele Kabelnetzbetreiber stellen bei Abschluss eines Vertrages den passenden Kabel Receiver mit oder ohne Festplatten-Rekorder zur Verfügung. Die Geräte können gemietet oder gekauft werden. Möchten Sie unabhängig von den Angeboten der Kabelbetreiber bleiben, hält der Handel verschiedene Geräte bereit.

// Weitere interessante Themen

  • Universalfernbedienung Amazon FireTV

    Die richtige Universalfernbedienung finden oder doch die App?

    Ihre alte Fernbedienung ist defekt, Sie wollen Ihre Fernbedienungen durch eine einzige austauschen oder von den Funktionsmöglichkeiten einer Universalfernbedienung profitieren? Die Gründe für den Kauf einer universellen Fernbedienung sind vielfältig ebenso wie die vielen Vorteile, die das kleine Gerät mit sich bringt. Mit dem Einzug der Smart TVs kommen immer mehr Apps auf den Markt, mit denen sich der Fernseher steuern lässt. Auch Universalfernbedienungs-Apps werden zur bedeutenden Konkurrenz der klassischen Fernbedienung. Wir haben uns mit Universalfernbedienungen und den Smartphone Apps beschäftigt und zeigen Ihnen, welche Wahl die bessere für Sie ist und auf was Sie beim Kauf einer Universalfernbedienung beachten sollten. INHALT 1. Was ist eine Universalfernbedienung? 2. Welche Arten von Universalfernbedienung gibt es? 3. Programmierte Universalfernbedienung einstellen 4. Lernfähige Universalfernbedienung programmieren 5. Welche und wie viele Geräte kann ich mit einer Universalfernbedienung bedienen? 6. Welche Vorteile und Nachteile hat eine Universalfernbedienung gegenüber einer normalen Fernbedienung? 7. Was kostet eine Universalfernbedienung? 8. Wo gibt es Universalfernbedienungen zu kaufen? 9. Ab wann lohnt sich der Kauf einer Universalfernbedienung? 10. Faktoren für Vergleich und Bewertung von Universalfernbedienungen 11. Das Smartphone als Fernbedienung 12. Smartphone App oder Universalfernbedienung? Was ist eine Universalfernbedienung? Mit einer Universalfernbedienung lassen sich mehrere Geräte steuern. Üblicherweise funktionieren diese über eine Infrarot-Schnittstelle. Kurz gesagt: Eine multifunktionale Fernbedienung für die Steuerung vieler Geräte. [AdSense1] Welche Arten von Universalfernbedienung gibt es? Generell kann zwischen zwei Arten von Universalfernbedienungen unterschieden werden, der vorprogrammierten und der lernfähigen Fernbedienung. Nicht zu verwechseln sind universelle Fernbedienungen mit Ersatzfernbedienungen. Eine Ersatzfernbedienung ersetzt nur die originale Fernbedienung des Gerätes bzw. des Herstellers. Die Universalfernbedienung kann ebenfalls als Ersatzfernbedienung dienen, bietet darüber hinaus aber noch deutlich mehr Funktionen. Es gibt auch simple Modelle für Senioren, Kinder oder Menschen mit Sehproblemen. Im Folgenden gehen wir genauer auf die Arten von Universalfernbedienungen ein.  Die programmierte Universalfernbedienung einstellen Die vorprogrammierte Fernbedienung gilt als einfachere Wahl. Die Fernbedienung besitzt eine Datenbank mit einer Code Liste. Wollen Sie beispielsweise Ihren Fernseher mit der Fernbedienung steuern, dann rufen Sie den Code des Fernsehers über die Fernbedienung auf, den Sie in der Bedienungsanleitung finden. Meist gibt es mehrere Codes, die Sie manuell durchprobieren müssen. Gerade bei günstigen Modellen kann es zu Problemen kommen z.B. dass die Codes fehlerhaft sind und Ihre gewünschten Geräte mit der universellen Fernbedienung nicht verbunden werden können. Dies lässt sich nicht beheben, wodurch die Fernbedienung wertlos wird. Informieren Sie sich also vorab, ob die Universalfernbedienung Ihre Medien unterstützen. Vor- und Nachteile der programmierten Fernbedienung Vorteile: Kostengünstig Einfache Handhabung Gute eignet als Ersatzfernbedienung bei Verlust Nachteile: Manuelles austesten mehrerer Codes Zeitaufwendig Codes sind teilweise Fehlerhaft Verbindungsprobleme häufig bei günstigen Fernbedienungen Sind teilweise nicht kompatibel mit den gewünschten Geräten Die lernfähige Universalfernbedienung programmieren Auch die lernfähige Universalfernbedienung verfügt über eine abrufbare Datenbank, lässt sich darüber hinaus aber auch erweitern. Sollte der Code also fehlerhaft sein oder nicht vorhanden, dann kann die Fernbedienung durch den Infrarotempfänger trotzdem mit dem Gerät verbunden werden. Durch den Empfang weiterer Codes wird die bestehende Datenbank erweitert.  Das funktioniert jedoch nur mit der alten Fernbedienung. Die Universalfernbedienung wird neben das Original gelegt, kopiert die Frequenz und erlernt Ihre Funktionen. Sollte ihre alte Fernbedienung weg oder nicht mehr funktionsfähig sein, benötigen Sie eine vorprogrammierte Fernbedienung. Vor- und Nachteile der lernbaren Fernbedienung Vorteile: Lernfähigkeit, gerade beim nachträglichen hinzufügen neuer Modelle Besitzt neben dem Infrarotsensor einen Infrarotempfänger Viele Funktionsmöglichkeiten Nachteile: Originalfernbedienung muss vorhanden und funktionsfähig sein Je nach Funktionen sehr kostspielig Welche und wie viele Geräte kann ich mit einer Universalfernbedienung bedienen? Mit einer Universalfernbedienung lassen sich bis zum 15 Geräte bedienen. Darunter befinden sich heute nicht mehr nur Fernseher, Receiver und Set-Top-Boxen, DVD oder Blu Ray Player. All in One multifunktionale Fernbedienungen steuern beispielsweise das Licht, die Raumtemperatur oder die Rollläden. Welche Vorteile und Nachteile hat eine Universalfernbedienung gegenüber einer normalen Fernbedienung? Zunächst sparen Sie mit der universellen Fernbedienung Platz und beseitigst Chaos. Aus mehreren nicht zuordenbaren Fernbedienungen wird Eine. Falls Ihre alte Fernbedienung weg, nicht mehr funktionsfähig oder abgegriffen ist, dann können Sie diese durch eine Universalfernbedienung austauschen. Häufig sind Universalfernbedienungen günstiger als die originale Ersatzfernbedienung vom Hersteller. Durch den Wechsel auf eine Fernbedienung für alle Geräte brauchen Sie außerdem weniger Batterien und senken den Energieverbrauch.    Hochwertige Fernbedienungen haben viele Funktionen und lassen sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse einstellen. Schnell und komfortabel können Sie beispielsweise mit nur einem Knopfdruck Fernseher und Receiver gleichzeitig anstellen oder beim Verlassen des Hauses alle Geräte gleichzeitig ausschalten. Eine Universalfernbedienung können Sie zu günstigen Preisen kaufen. Je nach Modell und Funktionen kann die Multifunktionsfernbedienung zu einem teuren Luxus werden. Auch die Einstellung und Nutzung der Funktionen erfordert ein bisschen Geschickt. Vorteile: Platzsparend Als Ersatzfernbedienung nutzbar Günstiger als originale Ersatzfernbedienungen Energiesparend Ein Knopfdruck, mehrere Aktionen Viele Funktionsmöglichkeiten Nachteile: Teilweise hoher Preis Technikaffinität von Vorteil Programmierte oder lernbare Universalfernbedienung: Wer macht das Rennen? Sofern Ihre alte Fernbedienung noch funktionsfähig ist greifen Sie besser auf eine lernbare Universalfernbedienung zurück. Hier können Sie sicher sein, dass Sie mit Ihren Geräten verbunden werden kann. Eigenschaften von Geräten, die nicht in der Datenbank sind, werden erlernt. So investieren Sie gleich in die Zukunft. Eine lernbare Universalfernbedienung ist vor allem sinnvoll, wenn Sie mehrere Geräte über die universelle Fernbedienung steuern möchten. Wollen Sie lediglich Ihre alte Fernbedienung ersetzen, dann können Sie eine programmierte Fernbedienung vorziehen. Gehen Sie sicher, dass diese mit Ihrem Fernseher nutzbar ist. Generell raten wir Ihnen eher zum Kauf einer lernbaren Universalfernbedienung. Was kostet eine Universalfernbedienung? Je günstiger die Universalfernbedienung, desto weniger zeugt Sie von Qualität und Funktionen. Dafür gibt es einfachere Einsteigermodelle bereits ab 10 Euro. Für Luxusvarianten, wie beispielsweise die Logitech Universalfernbedienung der Harmony Serie zahlen Sie je nach Modell zwischen 100 und 200 Euro. Dafür lässt die Fernsehbedienung keine Wünsche offen.    Wo gibt es Universalfernbedienungen zu kaufen? Universelle Fernbedienungen bekommen Sie in jedem Elektrogeschäft und je nach Aktionen in Supermärkten angeboten. Die Auswahl ist jedoch eingeschränkt und es ist nicht garantiert, dass die Beratung sich mit der Thematik wirklich auskennt. Durch unseren Ratgeber sind Sie bestens auf den Kauf einer Universalfernbedienung vorbereitet. Online können Sie die Fernbedienungen vergleichen und sparen. Ziehen Sie  die Bewertungen anderer Käufern hinzu und klären Sie offene Fragen. Häufig können Sie online viel schneller feststellen, ob die Universalfernbedienung mit Ihren Geräten kompatibel ist. Unsere Recherchen haben ergeben, dass universelle Fernbedienungen häufig bei Amazon und eBay gekauft werden, aber auch im Media Markt, Real, Saturn, Conrad, Lidl und Aldi. Zu den beliebtesten Herstellern zählen Logitech, Panasonic, Sharp, Hama, Philips, One for All, Samsung und Skymaster. Ab wann lohnt sich der Kauf einer Universalfernbedienung? Der Kauf einer Universalfernbedienung wird unumgänglich, sofern Ihr altes Modell defekt ist. Natürlich können Sie das Programm weiterhin über den Receiver steuern, aber wer mag bei jeder Werbepause immer Aufstehen um das Programm zu wechseln. Auch wenn Sie drei oder mehr Fernbedienungen besitzen wird Ihnen eine universale Fernbedienung das Leben erleichtern. Alternativ  können Sie über eine (Universal-)Fernbedienungs-App für Ihr Smartphone nachdenken. Wir gehen im Folgenden noch genauer darauf ein. [AdSense3] Anhand dieser Faktoren können Sie Universalfernbedienungen vergleichen und bewerten Egal ob Sie auf eine Ersatzfernbedienung, eine lernfähige oder eine programmierbare Fernbedienung zurückgreifen, die üblichen Funktionen wie die Programmauswahl, Lautstärkeregelung, Sleep-Funktion oder die Aufnahme können Sie alle. Darüber hinaus können Sie von vielen weiteren Funktionen und Kaufkriterien Gebrauch machen. Kaufkriterien einer Universalfernbedienung Kompatibilität Signale Aufmachung, Programmierbarkeit Display Beleuchtung USB Anschluss Kompatibilität Das wichtigste ist, dass die Universalfernbedienung kompatibel mit Ihren Geräten ist. Die multifunktionale Fernbedienung muss nicht vom gleichen Hersteller sein, wie die Geräte, die Sie damit nutzen. Kann jedoch von Vorteil sein, da es die Einstellung der Fernbedienung erleichtern kann. Ist Ihre originale Fernbedienung defekt, dann bleibt Ihnen nur die Wahl zur vorprogrammierten Fernbedienung. Andernfalls bieten lernfähige Universalfernbedienungen mehr Funktionen und Möglichkeiten.  Signale Infrarot-Fernbedienungen sind der eigentliche Standard bei der Wahl einer Universalfernbedienung. Eine Universalfernbedienung mit Infrarot funktioniert ohne WLAN und ohne Internet. Einige Fernbedienungen senden aber auch über Funk. So können Sie Geräte aus anderen Räumen bedienen. Achten Sie darauf, dass die Geräte ebenfalls über Funk zu steuern sind. Wollen Sie Spielekonsolen mit der Universalfernbedienung steuern, dann achten Sie darauf, dass Sie über Bluetooth verfügt. Einige Fernbedienungen können Geräte über WLAN Steuern. Das Prinzip funktioniert wie die Steuerung via Smartphone, auf das wir im Folgenden noch genauer eingehen.  Aufmachung Zunächst können Sie die Universalfernbedienung nach Ihrer Optik bewerten. Macht sie einen qualitativ hochwertigen Eindruck? Wie liegt die Fernbedienung und Ihrer Hand? Können Sie alle Tasten einfach drücken? Über den ersten optischen Eindruck können Sie die Qualität der multifunktionalen Fernbedienung häufig schon einschätzen. Programmierbarkeit Weiterhin sollte die Fernbedienung einfach zu nutzen sein. Sie sollten mit einer Hand an alle Tasten kommen und intuitiv umschalten können. Zusätzliche Funktionen sollten einfach zu programmieren sein ohne technische Fachkenntnisse zu benötigen.  Display, Makrotasten und der elektronische Programmassistent Eine hochwertige Universalfernbedienung  verfügt über einen LCD Display, das teilweise über Touch genutzt werden kann. Über den Bildschirm können Sie beispielsweise den persönlichen Programmassistenten (EPG) aufrufen, der Ihnen das Programm der nächsten 14 Tage anzeigt. Außerdem können Sie Tasten selbst festlegen, ordnen und programmieren. Auch im Layout haben Sie freie Wahl. Die Sender werden mit Logo angezeigt. Über die Makrofunktion können Sie Aktionen in nur einem Knopfdruck zusammenfassen zum Beispiel den Fernseher und den Receiver gleichzeitig anstellen oder bevor Sie das Haus verlassen alle Geräte ausschalten. Unnötige Tasten auf der Fernbedienung werden entfernt. Außerdem können Sie über das Display den Ladestand sehen und die Uhrzeit ablesen. Beleuchtung Wer gerade abends vor dem Schlafen gehen noch Fernsehen schaut, für den ist eine universelle Fernbedienung mit Beleuchtung von Vorteil. Die Tasten sowie das Display lassen sich einfacher erkennen und nutzen. USB Anschluss Absolute Spitzenmodelle können über einen USB Port an den Computer angeschlossen werden, um beispielsweise die Datenbank auf den neusten Stand zu bringen. So können Sie ganz einfach neue Geräte mit der Fernbedienung verbinden. Modelle mit USB Port sind definitiv eine zukunftsträchtige Wahl.   Das Smartphone als Fernbedienung Die Universalfernbedienung gibt es auch als App für das Smartphone sowohl fürs iOS als auch für Android. Universal Remote, Universale Fernbedienung, Remotie, Smartify oder AnyMote sind nur einige Beispiele. Voraussetzung ist, dass die Fernbedienung mit dem WLAN verbunden ist oder über Infrarot Signale senden kann. Da es heute aber kaum noch Geräte mit Infrarot gibt,  können Sie sich einen externen Infrarotsender zulegen. Diesen gibt es bereits unter 10 Euro und wird wie die Kopfhörer in Ihr Smartphone gesteckt.    TechniSat Externer Infrarot-Empfänger für geeignete TechniSat-Receiver Bei Amazon ansehen* Anbieter wie Samsung oder Sony bieten herstellerspezifische Apps für Ihre Smart TVs an. Mit diesen können Sie allerdings nur den Fernseher steuern. Universelle Fernbedienungs-Apps lassen mehr Funktionen zu: Klimaanlage, Fernseher, Receiver, Kamera, Licht, Lüfter und weitere Geräte, die über WLAN mit dem Smartphone verbunden werden können, können über die App gesteuert werden.  Großer Nachteil ist, dass jeder, der die Geräte nutzen möchte ebenfalls ein Smartphone braucht. Alternativ kann ein altes Gerät als Fernbedienung umfunktioniert werden. Auch das Tablet wäre eine alternative Lösung. Bedenken Sie, dass die Nutzung mit dem Smartphone durch die Eingabe des Passworts und dem aufrufen der App länger dauert als das Bedienen einer Fernbedienung. Der Akku muss beinahe täglich aufgeladen werden.  In der App können Sie über die Suchfunktion nach Ihren Geräten suchen. Diese verbinden sich automatisch und können anschließen genutzt werden. Universelle Fernbedienung als Apps: Die Kosten Herstellerspezifische Apps sind in der Regel kostenlos. Bei Apps, die eine multifunktionale Fernbedienung ersetzen ist das unterschiedlich. Einige sind direkt kostenpflichtig, bei einigen ist das erste Gerät kostenfrei, sie werden durch Werbung finanziert und In App Käufe sind möglich. Die Kosten belaufen sich bei unter 10 Euro. Großer Vorteil ist, dass die App vor Bezahlung erst ausprobiert werden kann beispielsweise, weil das erste Gerät kostenlos verbunden werden kann. Vor- und Nachteile der Universalfernbedienung als App Vorteile: Kostengünstige Alternative App kann getestet werden Kann über Smartphone oder Tablet gesteuert werden Einfach Einrichtung Automatische Verbindung mit den Geräten Nachteile: Bedienbarkeit Nicht energiesparend Jeder Nutzer braucht ein Smartphone Krieg um die Programmwahl, wenn jedes Familienmitglied eine „Fernbedienung“ besitzt Smartphones mit Infrarot sind selten zu bekommen Werbung, In-App Käufe Im folgenden Video zeigt zrgiu anhand der App AnyMote wie einfach es ist eine App als Universalfernbedienung einzurichten. Smartphone App oder Universalfernbedienung? Eine App als Universalfernbedienung hat viele Vorteile. Sie ist schnell auf Ihr Smartphone geladen, kann ausprobiert werden und ist einfach eingerichtet. Die negativen Punkte überwiegen jedoch: Jedes Mitglied muss die App auf dem Smartphone installiert haben, wodurch sich die Kosten schnell summieren können. Größtes Minus ist die Bedienbarkeit. Es dauert zu lange die App aufzurufen und beispielsweise umzuschalten. Außerdem brauchen Sie in den meisten Fällen zusätzlich einen externen Infrarotsender. Verfügen all Ihre Geräte über eine WLAN-Funktion, können Sie die Universalfernbedienung ohne Infrarot nutzen. Wenn Sie alleine leben, ein bis zwei Geräte bedienen wollen oder einen Ersatz suchen, dann kann die App eine passable alternative sein. Universalfernbedienungen gibt es günstig zu kaufen. Sie bieten viele Funktionen, liegen gut in der Hand und sind schnell griffbereit. Die Fernbedienung hat Ihren eigenen Platz in der Wohnung und jeder kann Sie nutzen. Wir tauschen unsere Sammlung an Fernbedienungen durch eine Universalfernbedienung aus. Die App würden wir vorerst noch nicht vorziehen. Das könnte Sie auch interessieren: Satelliten Receiver für den Empfang von HD Plus DVB T2 HD Receiver im Vergleich IPTV Receiver Sat-Receiver

  • maxx.onLine Multischalter 5 in 8

    Multischalter: Fragen und Antworten

    Was ist ein Multischalter? Multischalter werden auch als Satblock-Verteilung, Sat-Matrix, Multiswitch oder Multiverteiler bezeichnet. Sie werden bei der Gebäudeverkabelung bzw. für die Installation der Satelliten Anlage verwendet. Dabei gelten Multiverteiler als Bindeglied einer Anlage, um den Satellitenempfang für mehrere Receiver zu ermöglichen. Wofür werden Multischalter genutzt? Multischalter werden genutzt um mehrere Satellitenempfänger oder mehrere Sat-Antennen anzuschließen. Dies kann der Fall bei Einfamilienhäusern sein, wenn jedes Familienmitglied einen eigenen Fernsehanschluss bekommen soll, aber auch bei Mehrfamilienhäusern.  Warum Sie einen Multischalter nutzen sollten und wie dieser funktioniert erfahren Sie hier. Wann brauchen Sie einen Multischalter? Sie brauchen einen Multischalter, bei der Installation einer Satelliten Anlage, wenn Sie mehrere Teilnehmer an den Fernsehempfang anschließen möchten und dies nicht über ein Quad- oder Unicable-LNB steuern möchten. [AdSense1] Wie entscheiden Sie sich für einen Multischalter? Zunächst sollten Sie sich fragen ob Sie Ihre Grundversorgung über Astra, Eutelsat, Hotbird oder Türksat empfangen möchten. Anschließend sollten Sie überlegen, wie viele Teilnehmer bzw. wie viele Räume mit Fernsehempfang ausgestattet werden sollen. Ein Multischalter mit der Bezeichnung 5/8 hat 5 Eingänge, wobei einer terrestrisch ist und 4 Satelliteneingänge. Die 8 steht für die die Anzahl der Ausgänge für Receiver. Demnach können 8 Receiver Satellitenfernsehen empfangen. Unsere Multischalter Empfehlungen. Digital Multischalter 5 in 8 Multiswitch 5/8 -stromsparend mit ZERO-Watt Standby-Funktion - eMS 58RPQ Quad-LNB geeignet Bei Amazon ansehen* Kathrein EXR 158 Satelliten-ZF-Verteilsystem Multischalter (1 Satellit, 8 Teilnehmeranschlüsse, Klasse A) Bei Amazon ansehen* Multischalter PMSE 5/8 mit Netzteil FullHD HDTV 3D NEU Bei Amazon ansehen* Welche Vorteile haben Multischalter? Multischalter können einen, aber auch gleich mehrere hundert Teilnehmer mit Fernsehempfang versorgen. Sie gelten als zuverlässige Systeme, für die auch lange Kabelwege kein Problem darstellen. Außerdem gelten Multischalter als stromsparend, auch weil sie sich in den Standby Modus schalten können, wenn sie nicht genutzt werden. Weiterhin können Sie mit Kabel- und Antennenanschluss kombiniert werden. Als Nachteil von Multiverteilern gilt, dass sie nur sternförmig verkabelt werden können. Hierbei gilt die Verwendung von Unicable als Ausnahme. Näheres finden Sie hier.    Vorteile: Anschluss mehrere hundert Teilnehmer Zuverlässige Systeme Längere Kabelwege je nach Multischalter sind kein Problem Stromverbrauch gering durch Standby Modus Kombinierbar mit Kabel- und Antennenanschluss (DVB-T2 HD) Verkabelung muss sternförmig sein, außer bei Unicable Kombination aus Highband und Lowband kann Probleme bereiten Welche Marken gibt es? Zu den Top Marken der Multischalter zählen Kathrein, Spaun,  maxx.onLine, PremiumX, Axing, Technisat, DCT-Delta oder HB-Digital.  Was kosten Multischalter? Je nach Anzahl der Satelliten und Teilnehmer, die angeschlossen werden variieren auch die Preise für Multischalter zwischen 40 und 150 Euro. Natürlich gibt es auch weitaus teurere Modelle. [AdSense3] Welche Alternativen gibt es? Teilweise haben Quattro-Switch-LNB integrierte Multischalter, die Sie für maximal 4 Anschlüsse nutzen können. Hier ist der Empfang von Antennen- oder Kabelfernsehen parallel nicht möglich. Anstelle eines Multischalters kann auch ein Unicable-System an ein Koaxialkabel angeschlossen werden. Dieses ermöglicht den Satellitenempfang für 8 Teilnehmer in Reihe bzw. über ein Kabel. Dabei müssen jedoch auch die Receiver Unicable können. Unicable ist eine bewährte Übertragungstechnik, die viele Vorteile bietet, beispielsweise können mehr als 8 digitale Receiver an eine Leitung angeschlossen werden. Weiterhin gilt Unicable als preiswerte Alternative. Mehr zu Unicable erfahren Sie hier.  Fazit Bevor Sie sich für einen Multischalter entscheiden sollten Sie sich bewusst sein, wie viele Satelliten Sie nutzen möchten und wie viele Teilnehmer Fernsehempfang bekommen sollen. Nachträglich Änderungen vorzunehmen ist mit hohem Aufwand verbunden. Deswegen sollten Sie im Vorfeld genau planen.  Den passenden Multischalter finden? Mehr Erfahren!

  • DVB T2 HD Receiver Vergleich 2017

    DVB T2 HD Receiver im Vergleich

    Seit 29. März 2017 läuft die Umstellung von DVB T auf DVB-T2 HD auf vollen Touren. Wer sich in den betroffenen Regionen bis dahin noch nicht mit neuer DVB T2 kompatibler Technik ausgestattet hatte, guckte erst einmal in die Röhre. Seit März sind von der Umstellung vorwiegend die Ballungsgebiete betroffen, sukzessive werden weitere Regionen auf die neue Technik umgestellt. Zum Empfang ist ein DVB T2 HD Receiver nötig. Der digitale Fernsehempfang von DVB T per Hausantenne ist in den betroffenen Regionen Vergangenheit und bis Mitte 2019 in ganz Deutschland Geschichte. DVB-T2 – der neue Standard Wer terrestrisches Fernsehen nutzt, der weiß vermutlich längst, was die Umstellung von DVB-T auf den T2-Standard bedeutet und was für Konsequenzen er hat. Die neue Version von DVB-T soll die Nutzung der Sendefrequenzen verbessern und damit mehr Programme in besserer Qualität für die Zuschauer verfügbar machen. Begründet wird die Umstellung auf die neuen Frequenzen mit den höheren Ansprüchen der Kunden, aber auch damit, dass zusätzliche Frequenzen für die mobile Internetnutzung benötigt werden. [AdSense1] Neuer Standard – neue Technik Wer bislang DVB T mit einer passenden Set Top Box nutzte, muss erst einmal investieren. Die Geräte sind nicht aufwärtskompatibel und können den DVB T2 Standard nicht verarbeiten. Da bleibt dann nur die Neuinvestition oder der Wechsel zu den anderen Möglichkeiten des Fernsehempfangs. Wer hier nicht wechseln will, muss sich einen passenden DVB T2 HD Receiver anschaffen. Der wiederum ist abwärtskompatibel, kann also auch dann schon betrieben werden, wenn am Anschluss noch der alte Standard aktiv ist. Ob ein Gerät für den DVB T2 Empfang geeignet ist, ist auf den ersten Blick durch das grüne DVB T2 HD Logo ersichtlich. Achtung: Geräte mit blauem Logo funktionieren in Deutschland nicht. Für die Neuanschaffung bestehen grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder die Anschaffung eines Fernsehgerätes, in das bereits ein DVB T2 HD Receiver integriert ist oder ein Receiver als Set Top Box. Fällt die Entscheidung auf ein externes Gerät, dann gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Geräten mit unterschiedlichem Funktionsumfang und in vielen verschiedenen Preisklassen. DVB T2 HD Receiver im Test Der Markt gibt mittlerweile sehr viele Geräte her mit denen das neue DVB T2 HD Fernsehen empfangen werden kann. Die Stiftung Warentest hat im Februar 2017 13 Geräte unter die Lupe genommen – Wir geben hier noch einmal einen Kurzüberblick über die Testsieger. Testsieger ist der Technisat Digipal Isio HD* mit der Testnote 1,7. In diesem HD Receiver mit Decoder für verschlüsselte private Programme (Freenet TV) begegnen sich eine leicht verständliche Bedienung und beste Multimediaeigenschaften. Mit dem Gerät lässt sich nicht nur Live Fernsehen, dank Hbb-TV-Funktion ist auch der Zugriff auf die Mediatheken der Sender möglich. Folgende Features bringt das Gerät mit: DVB T2 HD Empfang Empfang privater HD-Sender Aufnahmefunktion Timeshift HbbTV für interaktives Fernsehen Integriertes Entschlüsselungssystem mit Smartcard Reader zum Empfang von Pay TV und Pay Radio-Angeboten Fernbedienung mit Batterie, Netzteil und HDMI-Kabel im Lieferumfang enthalten Steuerung per App möglich Ethernet-Anschluss Aufgrund seiner vielen Funktionen hat der Digipal Isio HD einen stolzen Preis. Alternativ gibt es das Gerät auch mit eingeschränkten Funktionen – die Variante Digipal T2 HD* ohne Internetfunktionalität, HbbTV und Aufnahmefunktion gelangte auf den Platz 2 des DVB T2 HD Receiver Tests. [AdSense3] Auf Platz 3 landete der DVB T2 HD Empfänger Humax HD Nano T2* mit Aufnahmefunktion und Hbb TV für interaktive Nutzung. Durch den Anschluss einer USB-Festplatte wird das Gerät zum digitalen Videorekorder. Der Receiver lässt sich problemlos installieren und über die übersichtliche Fernbedienung einfach und komfortabel steuern. Folgende Eigenschaften zeichnen das Gerät besonders aus: Empfang von privaten HD-Sender Abwärtskompatibel zu DVB T USB PVR Funktion zur Aufnahme von Sendungen auf eine externe Festplatte Hbb TV über REd Button zur Nutzung von Zusatzdiensten Fernbedienung mit Batterien im Lieferumfang enthalten Bemerkenswert bei diesem Gerät ist die Bildqualität. Kräftige, natürliche Farben und eine durchweg gute Tiefe der Bilder machen das Fernsehen zum Vergnügen fürs Auge. Unsere DVB-T2 HD Receiver Empfehlungen Platz 1 TechniSat DigiPal ISIO HD - DVB-T2 HD Receiver (DVB-T/DVB-T2, H.265, HDTV, kartenloses Irdeto-Zugangssystem für freenet TV, PVR Ready, USB, HDMI, Scart, App-Steuerung, Internetfunktionalität, 12V) schwarz [Energieklasse A+++ to G] Bei Amazon ansehen* Platz 2 TechniSat DigiPal T2 HD DVB-T2 HD Receiver (DVB-T/DVB-T2, H.265, HDTV, HDMI, Irdeto Zugangssystem, USB 2.0 Mediaplayer, 12V) schwarz [Energieklasse A+++ to G] Bei Amazon ansehen* Platz 3 Humax HD NANO T2 HD-Receiver (DVB-T2/T, HbbTV, PVR-Ready, freenet TV, HDMI, USB) Schwarz Bei Amazon ansehen* Für alle, die einfach nur fernsehen wollen ist der Comaq SL30T2* eine gute Wahl. Das Gerät ohne Decorder empfängt nur unverschlüsselte Programme, besitzt aber eine Aufnahme- sowie Timeshiftfunktion. Soll zusätzlich ein Dekoder für den Empfang von Privatsendern mit im Paket sein ist der Xoro HRT 8720* eine gute Wahl. Beide Geräte leisten gute Arbeit und liegen hinsichtlich des Preises im mittleren zweistelligen Bereich. DVB-T2 HD Verfügbarkeit Ist DVB-T2 HD bei Ihnen verfügbar? Wir sagen es Ihnen! Mehr erfahren!

  • Telestar digiHD TT 5 IR Freenet-TV

    Mit dem Telestar digiHD TT 5 IR Freenet-TV empfangen

    Sie suchen einen Receiver, der für den Empfang von terrestrischem Fernsehen bestens geeignet ist? Mit dem Telestar digiHD TT 5 sind Sie auf dem richtigen Weg – mit rund 65€ absolut erschwinglich im Prei. Von Vorteil ist zudem die geringe Größe von 180x35x100mm. Die Besonderheiten am Telestar digiHD TT 5 sind mit Sicherheit die einfache Installation und die flinke und intuitive Bedienung. Die Entschlüsselung von Freenet-TV funktioniert kartenlos. Zu empfangen sind bisher kostenlos die öffentlich-rechtlichen Programme wie ARD HD und ZDF HD. [AdSense1] Bisher noch nicht kostenpflichtig können Sie die privaten Sender wie RTL HD, Pro7 HD, Sat.1 HD oder VOX HD empfangen. Ab Juni 2017 kommen einige HD Sender dazu, allerdings wird dann ein kostenpflichtiger Beitrag von rund 5,75€ mtl. fällig. Im Vergleich zum Kabelfernsehen oder HD+ über Satellit ein echt günstiger Betrag. Technische Daten den Telestar digiHD TT 5: Telestar digiHD TT5 IR DVB-T2 HD Receiver Bei Amazon ansehen* Artikelinformationen EAN: 4024035104836Art.-Nr.: 5310483Gewicht brutto: 540 gGewicht netto: 290 g Anschlüsse HDMI (HDCP implementiert): 1Audio-Ausgang digital optisch: 1USB 2.0 (gesamt): 1Ethernet 10/100: 1A/V Ausgang analog 3.5mm: 1IEC-Buchse: 1Smartcard-Leser: 1 Audiokodierung Audio Mode: Dual ,StereoAbtastfrequenzen: 32, 44.1, 48Audiokompression: MPEG-1, MPEG-2 Entschlüsselungssysteme Irdeto: Ja Leistung / Energiewerte Betrieb: 7 WEnergiewerte BetriebMax: 12 WEnergie-Sparer / Standby: 0.5 W Sonstige Features OSD-Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Tschechisch, Portugiesisch, Dänisch, SchwedischProgrammspeicher Gesamt: 5000Videotext: Ja Videotextuntertitel: Ja Anzahl OSD Sprachen: 9 Stromversorgung Netzteil: Ja Top-Ausstattung DVB-T2 HDTV Empfang freier und verschlüsselter Sender nach H.265 Standard sowie aller bisheriger DVB-T1 Sender Integriertes IRDETO Entschlüsselungssystem USB Mediaplayer für diverse Formate Wetter-App: aktuelle Wetterdaten über Internet Einfache Inbetriebnahme dank umfangreichem Installationsassistenten EPI Programminfo mit Mehrtagesvorschau Energiesparendes Netzteil Tuner FEC: 1/2, 3/5, 2/3, 3/4, 4/5, 5/6Bitrate: 31670Frequenzbereich 2: 470 - 790 MHzFrequenzbereich 1: 174 - 230 MHzÜbertragungsmodus: H.265/HEVCDemodulation: COFDM Videokodierung Videokompression: MPEG-2 MP HL/ML, MPEG 4 HEVC H.265