Was ist ein DVB-C Messgerät und welche Funktion hat es?

DVB-C Messgeräte werden auch als Kabelmessgeräte oder Pegelmessgerät bezeichnet. Kabelmessgeräte habe die Funktion Pegelkontrollen an Antennendosen und Hausanschlussverstärkern durchzuführen und diese einzustellen. Dies ist der Fall, wenn Sie eine Kabel-Anlage neu installieren.

Mit einem DVB-C Messgerät beurteilen Sie die Bildqualität und die Bildstärke von SD (Standard) und HD (High Definition) Signalen. Die einfache Handhabung, Messung unterschiedlicher Frequenzbereiche (analog von 188-230 MHz und digital 342-398 MHz) und die Liveanzeige sind besondere Vorteile von Pegelmessgeräten.

Was muss ich beim Kauf eines Kabelmessgeräts beachten?

Pegelmessgeräte gibt es für alle Empfangsarten. Beim Kauf eines DVB-C Messgerätes müssen Sie darauf achten, dass es mindestens für den Kabelempfang genutzt werden kann. Es gibt aber auch Pegelmessgeräte, die alle Empfangsarten (DVB-S, DVB-T2 und DVB-C) unterstützen.

Weiterhin unterscheiden sich DVB-C Messgeräte bei der Anzeige der Signale. Es gibt Messgeräte, bei denen Sie den Pegel über eine analoge Anzeige ablesen können, bei anderen Messgeräten leuchten LED Lampen und bei hochwertigen Kabelmessgeräten können Sie die Signalstärke und Qualität auf einem LCD (Farb-)Display ablesen. Vereinzelt gibt es Pegelmessgeräte, die die Werte mittels Bluetooth auf die App Ihres Smartphones übertragen.

Ein weiteres Kriterium vor dem Kauf sind die Anschlüsse, die das Kabelmessgerät unterstützt. In der Regel haben Pegelmessgeräte mindestens einen F-Stecker. Je nach Anforderungen können aber auch zwei F-Stecker oder ein IEC-Anschluss vorhanden sein. Einige Messgeräte haben zudem einen HDMI Anschluss und einen USB Slot für die Multimediawiedergabe.

Entscheidungskriterien für ein DVB-C Messgerät

  • Unterstützt mindestens Kabelempfang
  • Kompakt, handlich, einfach zu bedienen
  • Anzeige: analog, LED, LCD oder mittels App
  • Anschlussmöglichkeiten

Was kostet ein DVB-C Messgerät?

Kabelmessgeräte können eine kostspielige Angelegenheit sein. Hochwertige Pegelmesser kosten nicht selten über 300 Euro. Es gibt aber auch einige günstige Pegeltester für um die 100 Euro, die einem guten Preis-Leistungsverhältnis entsprechen. Telestar, Axing, Dur Line und Megasat zählen zu den Top-Unternehmen für hochwertige Kabelmessgeräte.

In einem unserer Blogbeiträge haben wir günstige DVB-C Messgeräte getestet. Lesen Sie hier mehr.

Wo kann ich ein DVB-C Messgerät kaufen?

Bevor Sie sich ein DVB-C Messgerät kaufen sollten Sie sich genauestens informieren. Mit unseren Informationen haben Sie eine gute Entscheidungsgrundlage geschaffen und sich auf den Onlinekauf vorbereitet. Neben unseren Ratschlägen recherchieren Sie zusätzlich die Onlinebewertungen der jeweiligen Produkte auf Amazon oder von Stiftung Warentest. Zusätzlich bieten Online-Shops den Vorteil Fragen an weitere Käufer zu stellen und Preise zu vergleichen. Sollten Sie Fragen haben können Sie sich gerne an uns wenden oder kontaktieren Sie direkt die Hersteller. Da Kabelmessgeräte eine kostspielige Anschaffung seien können, lohnt sich auch ein Blick auf gebrauchte Angebote über eBay oder Amazon. 

DVB-C Messgerät- unsere Zusammenfassung

Pegelmessgeräte kontrollieren das Signal und zeigen dessen Stärke an. Entscheiden Sie sich aufgrund Ihrer Empfangsart, einer einfachen Bedienung, der Anzeige und Anschlussmöglichkeiten für ein passendes DVB-C Messgerät. Der Installation Ihrer Kabelanlage steht ab jetzt nichts mehr im Wege.

// Weitere interessante Themen

  • Günstige DVB-C Messgeräte

    Kabelanschluss messen mit günstigem DVB-C Messgerät

    In unserem vorangegangenen Blogartikel zum Thema „Wie stelle ich einen Hausanschlussverstärker richtig ein?“ haben wir verschiedene DVB-C Messgeräte vorgestellt.  Daraus möchte ich heute zwei DVB-C Messgeräte aus dem unteren Preissegment näher vorstellen. DVB-C Messgeräte in diesem Preissegment sind ziemlich rar am Markt. Es entsteht fast der Eindruck, die Hersteller hätten kein Interesse, preiswerte Messgeräte zum Messen vom DVB-C Signalen herzustellen. Zu finden sind oft DVB-C Messgeräte, die über 300€ kosten. Damit ist dem Kabelkunden in der Regel nicht geholfen.  DVB-C Messgeräte im Vergleich  Die DVB-C Messgeräte KM 1000 der DCT-Delta oder BZU 10-00 von Axing haben einen Straßenpreis von um die 100€. Sie können bereits gute Helfer beim Messen von Kabelfernsehen-Signalen sein. [AdSense1] Laien und Praktiker können mit einfachster Handhabung an Antennendosen- und Hausanschlussverstärkern Pegelkontrollen durchführen und Fehler suchen.  Da noch einige Kabelanbieter analoges- und digitales Signal einspeisen, ist auch eine Messung von unterschiedlichen Frequenzbereichen möglich - analog von 188-230 MHz und digital 342-398 MHz. Bei den preiswerteren Messgeräten kann man nicht erwarten, dass sie einen zu 100% genauen Pegel anzeigen. Die Hersteller geben eine Messtoleranz  von  ±2,5 dB (0 bis +50o C) an, d.h. leuchtet die LED-Lampe mit 70 dB, dann kann das Signal zwischen 67,5 dB oder 72,5 dB liegen. Außerdem wird bei den DVB-C Messgeräten KM 1000 der DCT-Delta oder BZU 10-00 von Axing der Mittelwert aus den analogen und digitalen Frequenzen gemessen. D.h., dass eine Messung auf einer bestimmten Frequenz wie z.B.  im digitalen Bereich 342 MHz nicht möglich ist. Es wird immer der gesamte Frequenzbereich aus 342-398 MHz gemessen.  DVB-C Pegeltestgerät, Pegeltester, Signaltester für Kabelfernsehen analog/digital Bei Amazon ansehen* Axing BZU 10-00 BK-Signaltester Kabelfernsehen analog/digital Bei Amazon ansehen* Hausanschlussverstärker einstellen und messen  Mit der LED-Lampen Anzeige von 60-100 dB (μ V)  können auch Signalpegel von Hausanschlussverstärkern angezeigt und gemessen werden. Da diese meist zwischen 90-100 dB liegen, wird je nach gemessenem Signal die LED-Lampe grün oder rot leuchten. Beim Einstellen von Hausanschlussverstärkern ist darauf zu achten, dass diese nicht untersteuern bzw. übersteuern. Dies kann zu Störungen in Bild und Ton führen, meist zu erkennen am Standbild oder an „Klötzchen“ im Fernsehbild. Das Ausgangssignal eines Hausanschlussverstärkers kann über den Entzerrer oder den Pegelsteller eingestellt werden.  Weitere interessante Information zu Hausanschlussverstärkern finden Sie im Blogartikel „Hausanschlussverstärker für Kabelfernsehen DVB-C“.

  • Hausanschlussverstärker für Kabelfernsehen DVB-C

    Die Installation eines Hausanschlussverstärkers sollte bei einem Breitbandkommunikations- und Kabelfernsehnetz möglichst nahe am Hausübergabepunkt geschehen. Dadurch wird verhindert, dass der Signalpegel durch zu lange Zuleitungen zu gering wird.  Inhaltsverzeichnis: Anschluss eines Hausanschlussverstärkers Einstellen des Hausanschlussverstärkers Unsere Kabelmessgeräte Empfehlung Installationsbereich des Hausanschlussverstärkers Frequenzbereiche eines Hausanschlussverstärkers Der richtige Hausanschlussverstärkers Anschluss eines Hausanschlussverstärkers Zwischen den Antennendosen und dem Hausübergabepunkt erstreckt sich das Hausnetz. Je nach Größe des Hausnetzes werden Verteilverstärker und Abzweiger benötigt. Deshalb ist es ratsam, das Haus Netz in Sternstruktur anzulegen. Dies bedeutet:  [AdSense1] den Hausanschlussverstärker mit einem Abzweiger (Signalverteiler) zu verbinden die Kabel führen sternenförmig zu den Antennensteckdosen jede Antennensteckdose ist mit einem Anschluss des Signalverteilers Sofern es sich um kleine Hausnetze mit relativ kurzen Leitungslängen und wenigen Antennensteckdosen handelt, reicht ein passiver Signalverteiler aus, der die Signale nicht verstärkt. Die Sicherstellung der erforderlichen Entkopplung zwischen den einzelnen Dosen lässt sich durch die Abzweigdämpfung des Signalverteilers gewährleisten. Werden nach dem Signalverteiler innerhalb der sternförmigen Struktur des Hausnetzes einige Antennendosen in Reihe geschaltet, kann sich ein Verteilverstärker erforderlich machen.  Einstellung des Hausanschlussverstärkers Ein Hausanschlussverstärker kann von den Käufern auch selbst eingestellt werden. Wichtig ist, dass derartige Einstellungen stets mit einem Messgerät vorgenommen werden müssen. Die nachfolgenden Messgeräte eignen sich zum Einstellen eines Hausanschlussverstärkers:  Unsere Empfehlung für günstige DVB-C Messgeräte Zum Feststellen ob Signal auf der Leitung ist, oder welcher Signalpegel ungefähr anliegt, eignen sich diese Kabelmessgeräte. DVB-C Pegeltestgerät, Pegeltester, Signaltester für Kabelfernsehen analog/digital Bei Amazon ansehen* PremiumX Kabeltester KT-1 für Koaxialkabel Kabelprüfer Koax Sat & BK Bei Amazon ansehen* Axing BZU 10-00 BK-Signaltester Kabelfernsehen analog/digital Bei Amazon ansehen* Unsere Empfehlung für hochwertigere DVB-C Messgeräte Wenn Sie vorhaben, öfter Hausanschlussverstärker einszustellen oder Antennendosen zu messen, dann eignen sich diese Kabelmessgeräte perfekt für Ihren Einsatz. [AdSense3] Telestar SATPLUS 2 Messgerät (DVB-S/S2/C/C2/T/T-HD, 12,7cm (5 Zoll) LCD-Farbdisplay inkl. Live Bild, 12 Sprachen) schwarz Bei Amazon ansehen* SATLINK WS-6980 Satfinder DVB-S2 + DVB-C DVB-T2 Messgerät zur exakten Justierung Ihrer Satelliten-Antenne - mit hoher Eingangsempfindlichkeit Bei Amazon ansehen* Wenn der Hausanschlussverstärker selbst eingestellt wird, muss besonders vorsichtig gearbeitet werden. Hochwertige Hausanschlussverstärker besitzen zwei Drehregler, die sich meistens auf der linken Seite des Geräts befinden:  den Entzerrer den Pegelsteller. Der Entzerrer kompensiert die Schräglage auf einer Leitung. Somit kann die Dämpfung einer langen Leitung ausgeglichen werden.  Dahingegen regelt der Pegelsteller das komplett-anliegende Signal am Hausanschlussverstärker. Werkseitig ist der Hausanschlussverstärker maximal aufgedreht. Sollte das Signal am Ausgang des Hausanschlussverstärkers zu hoch sein, so kann dieses mit dem Pegelsteller reduziert werden.  Installationsbereich des Hausanschlussverstärkers Die Wahl des Installationsbereichs spielt eine entscheidende Rolle für die Funktionalität. Ebenso ist es wichtig, den Installationsbereich genau auszuwählen, damit die Verbraucher lange Freude an dem Gerät haben können. Dabei sollte der Installationsbereich deshalb folgendermaßen ausgewählt werden:  keine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum keine Flüssigkeiten in direkter Nähe keine warmen Gegenstände in direkter Nähe. Ferner ist darauf zu achten, dass kein Fremdkörper den Hausanschlussverstärker bedeckt. Nur so lässt sich die Belüftung gegen Überhitzung oder einer zu hohen Feuchtigkeit durch Oxidation schützen.  Die Frequenzbereiche des Hausanschlussverstärkers Die Hausanschlussverstärker haben unterschiedliche Frequenzbereiche – je nach Qualität und Alter des Verstärkers. Dabei liegen die Frequenzbereiche von älteren Hausanschlussverstärkern bei 5 - 862 MHz. Handelt es sich um neue Verstärker, werden sogar Frequenzbereiche mit Downstream DS 85 - 1006 MHz und Upstream US 5 - 65 MHz genutzt. Qualitativ hochwertige Hausanschlussverstärker sind modular mit einem Rückkanal ausgestattet. Dieser Rückkanal ist zum Senden und Empfangen von Internet und Telefon der Kabelanbieter notwendig. Wichtige Informationen zu den verschiedenen Kabelbetreibern in Deutschland können Interessenten auf unserer Seite unter Kabelbetreiber in Deutschland erhalten.  Suche eines geeigneten Hausanschlussverstärkers Natürlich können sich die Interessenten eines Hausanschlussverstärkers in einem Fachgeschäft vor dem Kauf beraten lassen. Die Serviceleistungen müssen dabei aber meistens zusätzlich mitbezahlt werden. Ratsam ist es deshalb, sich über Hausanschlussverstärker zu informieren. Dort findet jeder Interessent nicht nur eine Vielzahl an unterschiedlichen Hausanschlussverstärkern, sondern auch den jeweiligen Link für den Bestellprozess. Das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis und die Vielfalt der dort angebotenen Hausanschlussverstärker sind absolut empfehlenswert.