Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Für Themen rund um das Terrestrisches-Fernsehen DVB-T/T2 HD.
Bitte beschreibe Dein Problem so genau wie möglich, nur so können wir Dir helfen.
Antworten
bernhardbinzenbonn
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 14:41

Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von bernhardbinzenbonn »

Seit Wochen empfange ich in Bonn die angebotenen Fernsehprogramme phoenix, tagesschau24, Das Erste, WDR, NDR, mdr, SWR, arte entweder mit enormen Bild- und Tonstörungen oder überhaupt nicht über das ausgestrahlte terrestrische Fernsehen DVB-T/T2. Aktuell zeigt der Fernsehapparat kein Signal der Programme Phoenix, Tagesschau24, NDR, MDR, SWR. Vor zwei Tagen empfange ich nicht DasErste, arte, WDR.

https://www.ard-digital.de/empfang/dvb-t2hd

https://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck/empfangscheck

https://www.dvb-t2hd.de/files/Programmb ... D_2020.pdf

ZDF, zdfinfo, 3sat oder auch alphaARD, BR, hr, rbb, radiobremen, SR fehlen seit der Umstellung auf DVB-T/T2 in NRW total. Außerdem existieren keine Sendeprogramme englischer oder französischer Fernsehstationen im Angebot, um die Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern.

Vielen Dank für eine Antwort oder Korrektur im Voraus!
Zuletzt geändert von bernhardbinzenbonn am Do 13. Jan 2022, 12:04, insgesamt 2-mal geändert.
Aaron
Beiträge: 23
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 10:13

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von Aaron »

Mit was für einer Technik empfängst du die Sender?
Davor hat es problemlos funktioniert?
bernhardbinzenbonn
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 14:41

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von bernhardbinzenbonn »

Aaron hat geschrieben: Mo 10. Jan 2022, 15:53 Mit was für einer Technik empfängst du die Sender?
Davor hat es problemlos funktioniert?

Die Technik lautet den Angaben der Hersteller entsprechend:

Fernsehapparat: DYON - LIVE 24, FULL-HD LED TV mit HD Triple-Tuner, DVB-T2 HD (Flachbildschirm Axdia International GmbH http://www.dyon.eu/wp-content/uploads/2 ... e24Pro.pdf )

Zimmerantenne: TELESTAR ANTENNA 7 DVB-T Zimmerantenne https://telestar.de/produkt/antenna-7/

Nach der Installation arbeiten die Geräte zunächst einwandfrei ...
Benutzeravatar
KuNiRider
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 13:54
Wohnort: Region LB / WN / S

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von KuNiRider »

Die Karte vom Empfangcheck ist nur eine sehr grobe Einschätzung denn sie kann nicht berücksichtigen wie du wohnst:
du wohnst also in X-Stadt ... wo denn?
- aufm Berg?
- mit Sicht auf den Sender?
- im Tal?
- Kellerwohnung oder Penthouse auf einem Hochhaus?
- hinter einem größeren Gebäude?
- Beton oder Holzwände?
- Wieviele Wände liegen vor den Sender?
-->Das hat alles einen starken Einfluss auf die Empfangbarkeit! Wenn es mit der selben Antenne in der Nachbarwohnung, die in Richtung Sender liegt funktioniert, sagt das nichts über die Empfangssituation in deiner Wohnung!

Deine Antenne hat mehrere Probleme:
- sie ist von der eigentlichen Antenne her, recht Empfangsschwach
- kombiniert mit dem starken Verstärker ist der Rauschanteil am Ausgang sehr hoch
- sie benötigt dringend eine Stromversorgung und das beigelegte Netzteil ist nicht sehr langlebig
- in den meisten Städten muss sie auf der Breitseite stehen, die Fläche in Richtung Sender in vielen Städten aber auch auf der Schmalseite (vertikale Polarisation)
- sie hat keinen LTE-Schutz! d.h. sie empfängt und verstärkt die LTE-Signale für Handys, statt sie zu unterdrücken!
Ein neuer Sendemast in deiner Nähe bringt die Antenne selbst und/oder deinen TV durch sehr hohe Pegel zum Übersteuern! Ein vernünftiger aktueller LTE-Sperrfilter ab 690 MHz Beispiel: https://www.amazon.de/dp/B07HFDKRP1/?co ... dp_it&th=1
könnte helfen, doch eigentlich gehört er zwischen Antenne und Verstärker, was bei dir nicht geht.
Daher würde ich dir eine passiver logarythmische UHF-Antenne empfehlen, Beispiel:
https://www.kreiling-technologien.de/pr ... -t-a21-60/
Die vermutlich deutlich mehr bring als die Telestar, noch besser wäre sie an der Außenwand in Richtung Sender.
Wenn nur Älle so wäret, wiea i sei sodd! ;)
bernhardbinzenbonn
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 14:41

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von bernhardbinzenbonn »

KuNiRider hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 10:44 "Die Karte vom Empfangcheck ist nur eine sehr grobe Einschätzung denn sie kann nicht berücksichtigen wie du wohnst:
du wohnst also in X-Stadt ... wo denn?
- aufm Berg?
- mit Sicht auf den Sender?
- im Tal?

Deine Antenne hat mehrere Probleme:"
Vielen Dank für Deine Antwort!

1. Meine Mietwohnung (verklinkerter Betonbau) in der Römerstraße 159 (Linke Seite, Ecke Husarenstraße, Kreisverkehr, gegenüber der noblen Seniorenresidenz Augustinum, ca. 15 m über dem Rhein, ca. 300 m vom Rheinufer entfernt), 53117 Bonn-Castell, liegt im ersten Stock im Hinterhaus in Richtung Sendestation Venusberg vor einem Verwaltunggebäude des Bundesverwaltungamtes (mindestens 20 m Abstand, 3 Etagen, Flachdach) und somit im Tal ohne Sicht auf den Sender.
https://www.google.com/maps/place/R%C3% ... d7.0982651

https://www.wikiwand.com/de/Bonn-Castell

https://www.wikiwand.com/de/Sender_Bonn-Venusberg

https://tvhelfer.de/location/148 Sender Bonn Venusberg

https://www.dvb-t2hd.de/empfangscheck/empfangscheck

2. Die Zimmerantenne steht natürlich direkt vor dem Fenster in Richtung Sender Venusberg und liefert seit der Anschaffung vom Zeitpunkt der DVB-T2-Umstellung im Jahre 2017 an eigentlich regelmäßig einen guten Empfang auch in der vorherigen Wohnung im 1. Stock im Langer Grabenweg 3, 53177 Bonn (Lage der Mietwohnung im einstöckigen Gebäude im 1. Stock nicht in Richtung Sender Venusberg). Nach der Installation der Zimmerantenne in der neuen Mietwohnung in der Römerstraße liefert jene auch sechs Monate lang einen einwandfreien Fernsehempfang während des Betriebs eines WLAN-Routers. Seit ca. Oktober 2021 treten regelmäig Empfangstörungen auf. Heute Morgen verändere ich den Standort der Zimmerantenne in die Nähe der Ecke der Fensterwand zur Nachbarwand und starte einen neuen automatischen Sendersuchlauf und siehe da, der Empfang der Fernsehprogramme der Kanäle 26, 35: phoenix, tagesschau24, Das Erste, arte, WDR, NDR, MDR, SWR fließt einwandfrei in den TV auf den Bildschirm ohne Bild- oder Tonstörung. Für eine wahrscheinlich kostenintensive Installation einer Außen- oder Parabolantenne (auf dem Balkon) benötige ich eine Erlaubnis der Vermieterin, die ich bis heute nicht einhole.

3. Allerdings fehlt der Eingang der Fernsehprogramme des Kanals 29: ZDF, zdfinfo, 3sat in den TV seit Einzug in die Mietwohnung. Deshalb steht aktuell nur die Frage offen, ob die Leistungstärke des Senders Venusberg 19.95 kW, 43 dbW den Ausfall der Fernsehprogramme des Kanals 29 (ZDF, zdfinfo, 3sat) verursacht?
Zuletzt geändert von bernhardbinzenbonn am Do 13. Jan 2022, 11:50, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
KuNiRider
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 13:54
Wohnort: Region LB / WN / S

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von KuNiRider »

Wenn ich das richtig verstehe, hat der ZDF-Muxx noch nie mit dieser Antenne in der aktuellen Wohnung funktioniert.
Also ist der Empfang in dieser Wohnung schlechter und die Antenne ist zu empfangsschwach.
Für eine Außenantenne auf dem Balkon brauchst du keine Genehmigung, solange du nichts anbohrst. Für das Koaxkabel gibt es Fensterdurchführungen, um ohne zu bohren damit nach außen zu kommen.
Den LTE-Filter solltest du aber Mal probieren, denn starke LTE-Signale blenden den TV und er ist dann bei schwachen Signalen blind.
Wenn nur Älle so wäret, wiea i sei sodd! ;)
bernhardbinzenbonn
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 14:41

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von bernhardbinzenbonn »

KuNiRider hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 21:28 Den LTE-Filter solltest du aber Mal probieren, denn starke LTE-Signale blenden den TV und er ist dann bei schwachen Signalen blind.
Ich besitze und benutze kein Mobiltelefon. Doch ein LTE/5G-Filter https://telestar.de/produkt/lte-filter/ schadet nichts oder nützt derjenige von TELESTAR nichts gegen die Mobiltelefone der Nachbarn? Nützen diese Außenantennen etwas https://telestar.de/produkt/antenna-10-lte/ ?

https://www.otto.de/p/fte-maximal-eye-u ... V29075R5QB

https://www.technisat.com/de_DE/DIGITEN ... =0004/3200

https://www.test.de/DVB-T2-Antennen-im- ... nload.link

https://www.testberichte.de/tv-video-zu ... ennen.html

https://www.itwissen.info/LTE-long-term ... -Netz.html

https://www.wikiwand.com/de/Long_Term_Evolution

https://www.startmobile.net/lte/

https://www.bfs.de/DE/themen/emf/mobilf ... e/lte.html

https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 301051.htm
Benutzeravatar
KuNiRider
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 13:54
Wohnort: Region LB / WN / S

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von KuNiRider »

Der Telestar Filter und die Antenne sind veraltet und sperren nach der LTE-Erweiterung nicht alle Kanäle. Der Empfang darf nur noch bis 690 MHz = Kanal 60 gehen. Die FTE-Antenne ist gut, aber sehr sperrig. Die von mir verlinkte logarithmische Antenne kannst du am Balkon an die Decke kleben.
Die TechniSat ist ein uraltmodell und auch für nur DVB-T2 zu sperrig und kein LTE-Schutz.
Aus der Ferne kann man die benötigte Antenne nicht herausfinden!

Ist denn in deiner Wohnung keine Antennendose?!? Es gibt doch fast keine Häuser ohne Antennenanlage! Falls es Kabel-TV ist, musst du in deinem Mietvertrag Mal nachsehen, ob du nicht schon automatisch dafür zahlst.
Wenn nur Älle so wäret, wiea i sei sodd! ;)
bernhardbinzenbonn
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Jan 2022, 14:41

Re: Wochenlange Empfangstörung diverser Sender

Beitrag von bernhardbinzenbonn »

KuNiRider hat geschrieben: Do 13. Jan 2022, 07:22 Ist denn in deiner Wohnung keine Antennendose?!? Es gibt doch fast keine Häuser ohne Antennenanlage!
Guten Tag KuNRider,

zunächst vielen Dank für Deine zahlreichen, brauchbaren, hilfreichen Ratschläge. Vier Augen sehen mehr als zwei (Vieraugenprinzip https://www.wikiwand.com/de/Vier-Augen-Prinzip )!

Kabel-TV oder Gemeinschaftantenne statuiert meine Vermieterin im Mietvertrag als Privatvergnügen. Eine private Außenantenne erlaubt die Vermieterin nur unter einer vorherigen Genehmigung wegen der Elementarrisiken usw. https://wirtschaftslexikon.gabler.de/de ... rung-32134 Zwar existiert in der Mietwohnung eine Kombi-Anschlussdose für Kabel-TV, Gemeinschaftantenne etc. und im Keller finde ich Kabel-TV-Verteilerkästen, jedoch die Anschlussleitungen zu/aus den Verteilerkästen fehlen, mithin abgebaut.

Zwecks des fehlenden Empfangs der Fernsehprogramme (ZDF, zdfinfo, 3sat) des Kanals 29 der Senderstation Bonn (Venusberg) kontaktiere ich den Zuschauerservice des ZDF. https://tvhelfer.de/location/148

Alles Gute
Antworten

Du hast zum Thema etwas zu sagen?

Dann melde dich an oder registriere dich kostenlos!

Account erstellen

Nach deiner Anmeldung kannst du Fragen stellen oder Fragen beantworten.
Wir freuen uns auf deinen Beitrag.
Die Nutzung des Forums ist völlig kostenlos.

Registrieren

Anmelden