Kabelanschluß und Photovoltaik

Für Themen rund um das Kabelfernsehen DVB-C.
Bitte beschreibe Dein Problem so genau wie möglich, nur so können wir Dir helfen.
Antworten
Genesis25
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14. Nov 2020, 09:32

Kabelanschluß und Photovoltaik

Beitrag von Genesis25 » Sa 14. Nov 2020, 09:42

hallo liebe Mitstreiter,

meine Name ist Günter und ich wohne in Oberfranken. Seit auf meinem Hausdach eine Photovoltaikanlage
und ein Speicher im Waschraum montiert wurde kann ich kein RTL und SAT1 mehr empfangen und wenn nur verpixelt. Sobald der Speicher oder der Wechselrichter ausgeschaltet wird ist alles wieder empfangbar.
Mein Sollarmonteur ist ratlos. Selbst das verlegen der Antennenleitungen hat nichts gebracht.

Habt ihr einen Rat was noch gemacht werden kann.

Gruß aus Bamberg
Günter

Benutzeravatar
KuNiRider
Beiträge: 75
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 13:54
Wohnort: Region LB / WN / S

Re: Kabelanschluß und Photovoltaik

Beitrag von KuNiRider » So 15. Nov 2020, 10:16

Hallo Günter,
da fallen mir aus der Ferne zwei Ansatzpunkte ein:

1) Sehr viele Antennendosen haben eine Frequenzweiche zwischen TV und Radio und funktioneren daher im TV-Auslass erst ab ~125MHz.
RTL / Sat1 sind meist auf den Kanälen S2 (114MHz) und S3 (122MHz) und da reicht dann eine Kleinigkeit, damit sie an solchen Dosen nicht mehr Empfangbar sind. Also mal die Plastikdeckel wegschrauben und nachsehen, was genau für Dosen bei dir verbaut sind.

2) Erdung / Potentialausgleich: Ist die BK-Anlage am PA des Hauses angeschlossen? Und die Solaranlage auch (wird gerne vergessen obwohl Pflicht) sonst kann es zu Brummschleifen kommen. Ich würde ein galvanisches Trennglied wie das https://technibuy.de/fernsehtechnik/mon ... -1002.html vor der Anlage empfehlen, schützt auch gut gegen Überspannungen aus der Straße.
Wenn nur Älle so wäret, wiea i sei sodd! ;)

Genesis25
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14. Nov 2020, 09:32

Re: Kabelanschluß und Photovoltaik

Beitrag von Genesis25 » So 15. Nov 2020, 12:58

Hallo,
vielen Dank für die ersten Hinweise.
Bevor die Photovoltaikanlage montiert wurde, konnte ich alle mir möglichen Fernsehsender tatellos empfangen. Sobald der monterte Speicher oder der Wechselrichter ausgeschaltet wird empfange ich auch wieder SAT 1 und RTL.
Die Photovoltaikanlage wurde selbstverständlich an die hauseigene Erdungschiene angeschlossen.
Das ist schon ein komisches Phänomen.

Gruß aus Bamberg Günter

Benutzeravatar
KuNiRider
Beiträge: 75
Registriert: Mi 6. Mär 2019, 13:54
Wohnort: Region LB / WN / S

Re: Kabelanschluß und Photovoltaik

Beitrag von KuNiRider » So 15. Nov 2020, 18:37

Du empfängst Digital = alles oder nichts, wenn der Wechselrichter nur etwasmstört, kann das sehr schnell kippen.
Was für Dosen hast du denn? Nur 3 &4-Loch Modemdosen sind unkritisch, alle 2-Lochdosen sind fast zur Hälfte untauglich.
Dein TV hat eine Anzeige für Pegel und eine für Qualität. Was wird da angezeigt bei RTL SD und bei einem Programm das gut funktioniert?
Wenn nur Älle so wäret, wiea i sei sodd! ;)

Antworten