• Multischalter: Fragen und Antworten

    Was ist ein Multischalter? Multischalter werden auch als Satblock-Verteilung, Sat-Matrix, Multiswitch oder Multiverteiler bezeichnet. Sie werden bei der Gebäudeverkabelung bzw. für die Installation der Satelliten Anlage verwendet. Dabei gelten Multiverteiler als Bindeglied einer Anlage, um den Satellitenempfang für mehrere Receiver zu ermöglichen. Wofür werden Multischalter genutzt? Multischalter werden genutzt um mehrere Satellitenempfänger oder mehrere Sat-Antennen anzuschließen. Dies kann der Fall bei Einfamilienhäusern sein, wenn jedes Familienmitglied einen eigenen Fernsehanschluss bekommen soll, aber auch bei Mehrfamilienhäusern.  Warum Sie einen Multischalter nutzen sollten und wie dieser funktioniert erfahren Sie hier. Wann brauchen Sie einen Multischalter? Sie brauchen einen Multischalter, bei der Installation einer Satelliten Anlage, wenn Sie mehrere Teilnehmer an den Fernsehempfang anschließen möchten und dies nicht über ein Quad- oder Unicable-LNB steuern möchten. Wie entscheiden Sie sich für einen Multischalter? Zunächst sollten Sie sich fragen ob Sie Ihre Grundversorgung über Astra, Eutelsat, Hotbird oder Türksat empfangen möchten. Anschließend sollten Sie überlegen, wie viele Teilnehmer bzw. wie viele Räume mit Fernsehempfang ausgestattet werden sollen. Ein Multischalter mit der Bezeichnung 5/8 hat 5 Eingänge, wobei einer terrestrisch ist und 4 Satelliteneingänge. Die 8 steht für die die Anzahl der Ausgänge für Receiver. Demnach können 8 Receiver Satellitenfernsehen empfangen. Unsere Multischalter Empfehlungen. Digital Multischalter 5 in 8 Multiswitch 5/8 -stromsparend mit ZERO-Watt Standby-Funktion - eMS 58RPQ Quad-LNB geeignet Bei Amazon ansehen* Kathrein EXR 158 Satelliten-ZF-Verteilsystem Multischalter (1 Satellit, 8 Teilnehmeranschlüsse, Klasse A) Bei Amazon ansehen* Multischalter PMSE 5/8 mit Netzteil FullHD HDTV 3D NEU Bei Amazon ansehen* Welche Vorteile haben Multischalter? Multischalter können einen, aber auch gleich mehrere hundert Teilnehmer mit Fernsehempfang versorgen. Sie gelten als zuverlässige Systeme, für die auch lange Kabelwege kein Problem darstellen. Außerdem gelten Multischalter als stromsparend, auch weil sie sich in den Standby Modus schalten können, wenn sie nicht genutzt werden. Weiterhin können Sie mit Kabel- und Antennenanschluss kombiniert werden. Als Nachteil von Multiverteilern gilt, dass sie nur sternförmig verkabelt werden können. Hierbei gilt die Verwendung von Unicable als Ausnahme. Näheres finden Sie hier.    Vorteile: Anschluss mehrere hundert Teilnehmer Zuverlässige Systeme Längere Kabelwege je nach Multischalter sind kein Problem Stromverbrauch gering durch Standby Modus Kombinierbar mit Kabel- und Antennenanschluss (DVB-T2 HD) Verkabelung muss sternförmig sein, außer bei Unicable Kombination aus Highband und Lowband kann Probleme bereiten Welche Marken gibt es? Zu den Top Marken der Multischalter zählen Kathrein, Spaun,  maxx.onLine, PremiumX, Axing, Technisat, DCT-Delta oder HB-Digital.  Was kosten Multischalter? Je nach Anzahl der Satelliten und Teilnehmer, die angeschlossen werden variieren auch die Preise für Multischalter zwischen 40 und 150 Euro. Natürlich gibt es auch weitaus teurere Modelle. Welche Alternativen gibt es? Teilweise haben Quattro-Switch-LNB integrierte Multischalter, die Sie für maximal 4 Anschlüsse nutzen können. Hier ist der Empfang von Antennen- oder Kabelfernsehen parallel nicht möglich. Anstelle eines Multischalters kann auch ein Unicable-System an ein Koaxialkabel angeschlossen werden. Dieses ermöglicht den Satellitenempfang für 8 Teilnehmer in Reihe bzw. über ein Kabel. Dabei müssen jedoch auch die Receiver Unicable können. Unicable ist eine bewährte Übertragungstechnik, die viele Vorteile bietet, beispielsweise können mehr als 8 digitale Receiver an eine Leitung angeschlossen werden. Weiterhin gilt Unicable als preiswerte Alternative. Mehr zu Unicable erfahren Sie hier.  Fazit Bevor Sie sich für einen Multischalter entscheiden sollten Sie sich bewusst sein, wie viele Satelliten Sie nutzen möchten und wie viele Teilnehmer Fernsehempfang bekommen sollen. Nachträglich Änderungen vorzunehmen ist mit hohem Aufwand verbunden. Deswegen sollten Sie im Vorfeld genau planen.  Den passenden Multischalter finden? Mehr Erfahren!

  • Satelliten Receiver für den Empfang von HD Plus

    Sie empfangen Ihr Fernsehprogramm über Satellit, haben Ihr High Defintion Programm bei HD Plus gebucht oder haben es vor? Dann sollten Sie auf den richtigen Sat-Receiver setzen. Satellitenreceiver bringen Ihnen zwar alle Ihr Lieblingsprogramme auf den Bildschirm, aber die zusätzlichen Features können deutlichen Einfluss auf Ihr Fernseherlebnis nehmen. Dies gilt gerade für die Möglichkeiten Sendungen parallel aufzunehmen, zu pausieren oder Werbung zu überspringen (Time-Shift Funktion).     Wir von fernsehempfang.tv haben recherchiert und für Sie zusammengefasst, was bei der Wahl eines Receivers über Satellitenempfang zu beachten ist. Sie wissen nicht was hinter HD Plus steckt? Alles zu HD+ erfahren Sie hier.  Die HD-fähige Technik Wenn Sie High Definition nutzen wollen, dann sollten Sie Ihre Technik überprüfen und gegebenenfalls auf den neusten Stand bringen. Nur mit HD-fähiger Technik empfangen Sie neben den öffentlich-rechtlichen Sendern 23 private Programme in exzellenter Bildqualität. Zunächst mal brauchen einen High Definition-fähigen Fernseher. Diesen erkennen Sie am einfachsten durch das „HD Ready“ Symbol auf ihrem Fernsehgerät. Neben dem Fernseher sollte der Sat-Receiver fähig sein Bilder in High Definition zu übertragen. Mittlerweile gibt es auch Fernsehgeräte, die Receiver integriert haben. Hier sollten Sie drauf achten, dass der Receiver die passende Empfangsart, sprich Satellitenempfang und die Ausstrahlung in High Definition Qualität unterstützt. Andernfalls benötigen Sie einen passenden Receiver.  Der richtige Sat-Receiver für HD Plus HD Plus-fähige Receiver erkennen Sie am HD+ Symbol, mit dem der Sat-Receiver und auch die Verpackung gekennzeichnet sind. Diese haben bereits eine HD+ Zugangskarte integriert, die zusätzlich für 6 Monate freigeschaltet ist.  Ist der Sat-Receiver Ihrer Wahl nicht mit einem HD+ Symbol ausgezeichnet, dann sollte der Sat-Receiver über einen CI+Slot verfügen. Zusätzlich müssten Sie sich das HD Plus Modul mit der Zugangskarte zulegen, die Sie in den Receiver stecken. Das HD+ Modul inklusive Senderzugang können Sie für 8,50 Euro monatlich direkt bei HD Plus mieten oder nur das Modul für einmalig 79 Euro erwerben.    Auf einem Blick HD+ Sat-Receiver Andere Sat-Receiver Für Satellitenfernsehen geeignet Integrierte Zugangskarte 6 Monate HDTV inklusive Time Shift möglich Für Satellitenfernsehen geeignet CI+ Modul notwendig Zusätzliche Kosten durch HD+ Modul und Zugangskarte Eingeschränkte Time Shift Möglichkeiten Unsere  HD+ Sat-Receiver Empfehlungen. HUMAX Digital HD Nano Eco Satelliten-Receiver (HDTV, USB, PVR Funktion, geringer Stromverbrauch) inkl. HD+ Karte für 12 Monate, schwarz Bei Amazon ansehen* Samsung GX-SM550SH HDTV Satelliten-Receiver (DVB-S/-S2, HDMI, PVR-Funktion, HbbTV, SCART, USB 2.0) inkl. HD+ Karte für 6 Monate Bei Amazon ansehen* Telefunken TF-S7715-HD+ Full HD Satelliten Receiver (HDTV, DVB-S2, HD Plus Smart TV/Replay, HbbTV, Media Player, Ethernet, HDMI, USB) Bei Amazon ansehen* Die Features Ihres Sat-Receivers Je nach Preisklasse bieten die Sat-Receiver unterschiedliche Funktionen an. Wollen Sie Sendungen aufzeichnen, dann benötigen Sie eine Festplatte. Diese kann bereits im Receiver integriert sein. Achten Sie beim Kauf auf die Speicherkapazität. Diese variiert in den meisten Fällen zwischen 500 Gigabyte und 2 Terrabyte. Alternativ können Sie auch Ihre eigene Festplatte anschließen oder einen USB-Stick, sofern der Receiver über einen geeigneten Anschluss verfügt. Hat der Receiver eine Time-Shift Funktion, dann können Sie Sendungen Aufzeichnen, pausieren, vor- und zurückspulen (lesen Sie dazu auch den folgenden Abschnitt). Mit einem Twin Tuner können Sie eine Sendung aufzeichnen, während Sie parallel gerade eine Andere schauen. Dies ist sicherlich von Vorteil, wenn „Mann“ Fußball gucken möchte und Frau deswegen die Romantik-Komödie von  Julia Roberts verpassen würde. Wenn Sie zwischendurch auf Web-TV wie Amazon Prime, Netflix oder Webseiten wie YouTube zugreifen möchten, dann sollte der Sat-Receiver mit dem WLAN verbunden werden können.  Wir fassen die wichtigsten Features nochmal zusammen: Integrierte Festplatte Anschlüsse für externe Festplatte oder USB Stick Time-Shift Funktion Twin Tuner WLAN Funktion Zu den bekanntesten Herstellern von Satellitenreceivern gehören Technisat, Comag oder Humax. Time-Shift: Sendungen aufzeichnen, vorspulen und überspringen Die Lieblingssendung aufzeichnen, Werbung vorspulen oder während Sie die Pizza aus dem Ofen holen auf Pause drücken: Die Vorteile der Time-Shift Funktion liegen auf der Hand. Leider sieht es in der Realität anders aus. Jeder Sender kann entscheiden, inwiefern er die Funktion in HD Qualität zulässt oder unterbindet. Wenn Sie einen Sat-Receiver mit CI+ Slot nutzen sind die Möglichkeiten für Time Shift noch eingeschränkter, wie bei HD+ ausgezeichneten Receivern. Ist Ihr Receiver an eine Festplatte oder einen Stick angeschlossen, dann ist das Anhalten und Vorspulen möglich. Sendungen aufzeichnen können Sie problemlos mit einem HD+ Receiver. Bei Receivern mit CI+Slot wird diese Funktion von den meisten Sendern unterbunden. Das Archivieren ist generell nicht möglich. Genau aus diesen Gründen steht HD+ immer wieder in Kritik. Entscheidung für den Sat-Receiver fällen Zu welchem Typen zählen Sie sich? Fällen Sie die Entscheidung für Ihren Sat-Receiver nach Ihren Bedürfnissen.  Hauptsache Fernsehen Ist Ihnen die Bildqualität vollkommen egal, Hauptsache das Bild flimmert? Dann können Sie auf einen einfachen Satellitenreceiver ohne HD zurückgreifen. Diese gibt es bereits ab 30 Euro. Günstige High Definition Sat-Receiver starten bereits ab 80 Euro und liefern Ihnen für Ihre Zwecke ebenfalls ein super Preis-Leistungsverhältnis und Sie könnten HD nutzen, wenn Sie es sich doch anders überlegen sollten.   Zu den OLED-Fernsehern von SonyÜberblick: Entdecken Sie die bildgewaltigen neuen OLED-Fernseher von Sony High Definition aber ohne Schnick Schnack Sie möchten Fernsehen und dabei nicht auf High Definition Bilder verzichten, dann können Sie auf einen Satellitenreceiver mit CI+Slot zurückgreifen. Den zusätzlichen Funktionen brauchen Sie keine Beachtung schenken. Dadurch sparen Sie bares Geld.  HD Fernsehen mit allem Drum und Dran Sie möchten Fernsehen in bester Qualität, Sendungen mit Time Shift parallel aufnehmen, vorspulen, anhalten und nochmal ansehen? Dann wählen Sie einen HD+ Receiver mit integrierter Festplatte. Über die WLAN Funktion können Sie zusätzlich IPTV abrufen.  Wir fassen zusammen! Preislich und auch in den Funktionen unterscheiden sich High Definition Sat-Receiver enorm. Einfache Sat-Receiver starten bereits bei 80 Euro, nach oben können schnell Preise um die 500 Euro aufgerufen werden. Exzellente Bilder in High Definition Qualität bekommen Sie mit allen Receivern. Entscheidungsgrundlage sind die zusätzlichen Features, mit besonderem Augenmerk auf die Time-Shift Funktion. Wählen Sie nach Ihren Bedürfnissen.  Die besten Sat-Receiver finden Sie hier: Mehr Erfahren! Das könnte Sie auch interessieren Warum Satellitenfernsehen schauen? Mehr Erfahren!

  • Die Möglichkeiten für deutsches Fernsehen im Ausland

    Fernsehgucken im Ausland sollte in Zeiten der Digitalisierung eigentlich kein Problem sein- ist es aber! Das Problem nennt sich Geoblocking. Da ausländische IP Adressen für deutsches Programm gesperrt sind, bekommen Sie statt Ihrem Lieblingsprogramm nur eine Fehlermeldung. Das ist nicht der Technik geschuldet, sondern lizenzrechtlichen Beschränkungen, die internationale Ausstrahlungen verhindern. Betroffen sind vor allem ausländische TV Produktionen und Sportsendungen. Bei Eigenproduktionen aus Deutschland könnten Sie Glück haben. Sind Sie im Ausland unterwegs, auf Businessreise in China, planen mit dem Rucksack durch Sri Lanka zu ziehen, machen ein Auslandssemester in den USA oder Cluburlaub in Ägypten. Wir zeigen Ihnen, was geht und was nicht geht und mit welchem kleinen Trick Sie die Fehlermeldung umgehen können. So können Sie im Urlaub deutsches Unterhaltungsprogramm genießen und entspannt abschalten. Möglichkeiten für deutsches Fernsehprogramm im Urlaub Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie Fernsehen im Ausland empfangen können. Dabei leiden  die meisten Optionen unter den Ausstrahlungsbeschränkungen. Im Folgenden haben wir die Empfangsarten für deutsches Fernsehen im Urlaub, zusammengefasst: Satellitenfernsehen Mediatheken IPTV Anbieter Streamingdienste Amazon Netflix Digitale Aufnahmen Satellitenfernsehen im Hotel Sie haben sich für den Urlaub in einem schicken Hotel entschieden, sind auf Geschäftsreise und möchten abends nur noch die Füße hochlegen, den Fernseher anschalten und entspannen? Informieren Sie sich vorab, ob Ihr gewünschtes Hotel Fernsehprogramm über Satellit empfängt. Dann können Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf Sender wie Pro7 und RTL zurückgreifen. Einziges Manko: Je weiter der Urlaubsort von Deutschland entfernt ist, desto problematischer könnte es mit dem Empfang werden. Mediatheken im Ausland nutzen Die Mediatheken von ZDF, ARD oder RTL sind im Ausland nur begrenzt nutzbar. Bei Sendungen, Filmen und Serien, die aus deutschen Filmproduktionen stammen, können Sie Glück haben. Ausländische Produktionen sind aus lizenzrechtlichen Gründen nicht abrufbar. Hollywood will sich den eignen Urlaub schließlich auch bezahlen lassen. Alternativ lohnt sich ein Blick auf  wwitv oder freeetv. Im Suchfeld können Sie nach Ihrem gewünschten Sender suchen und gegebenenfalls das Programm aufrufen. Eine Garantie, dass Ihr Sender dabei ist gibt es nicht, aber ein Versuch ist es wert. IPTV Anbieter im Urlaub nur in Ausnahmen zu gebrauchen Das Fernsehangebot deutscher IPTV Anbieter, wie EntertainTV der Telekom, MagineTV oder Waipu.tv lässt sich aus lizenzrechtlichen Gründen im Ausland nicht abrufen. Einzige Ausnahme ist Apple TV. Buchen Sie das TV Angebot, dann bekommen Sie eine Apple-ID mit der Sie in jedem Land deutsches Fernsehen streamen können. Großer Vorteil: Apple greift nur auf die ID zurück und nicht auf die IP Adresse Ihres Gerätes und ist nicht von Geoblocking betroffen. Streamingdienste im Ausland nur beschränkt nutzbar Noch wird das deutschsprachige Programm der Streamingdienste blockiert. Ab 2018 wird Geoblocking im EU Ausland abgeschafft: Dies gilt jedoch nur für die kostenpflichtigen Streamingdienste. Dadurch wird es einfacher das deutsche Angebot von Netflix und Amazon Prime im Urlaub zu nutzen. Die derzeitige Nutzung bleibt eingeschränkt. Ab 2018 können kostenpflichtige Streamingdienste im Ausland geschaut werden Netflix, Amazon Prime & CO im Ausland schauen. Mehr Erfahren! Amazon Prime Angebot im Urlaub streamen Amazon Prime Kunden bleibt das volle Angebot, dass Sie in Deutschland erhalten, verwehrt. Öffnen Sie Ihr Konto, werden Sie zwar direkt über das Feld „Auch im Ausland ansehen“ stolpern, allerdings handelt es sich bei dem Angebot nur um eine Auswahl der Amazon Originals-Titeln. Alle anderen Optionen sind blockiert und nur für Primemitglieder aus Deutschland oder Österreich aufrufbar.  Netflix im Ausland schauen Fernsehen im Ausland mit Netflix? Kein Problem! Sofern Sie fließend Englisch sprechen. Im Ausland werden Sie Ihre Serien nicht mehr in deutscher Sprache, sondern nur noch in Englisch und der jeweiligen Landessprache streamen können. Auch der deutsche Untertitel kann nicht ausgewählt werden. Außerdem beziehen Sie das Netflix Programm des jeweiligen Landes, was Ihnen nicht garantiert, dass Ihre gewünschte Sendung darunter ist. Deutsches Programm digital aufnehmen Eine weitere Möglichkeit ist, deutsches Programm digital aufzunehmen und später online abzurufen. Dieses Angebot ist kostenpflichtig und muss über einen Anbieter gebucht werden. Außerdem brauchen Sie eine Internetverbindung, um das Programm sehen zu können. Wenn Sie deutsches Fernsehprogramm aufnehmen wollen ist die Nutzung an ein mehrmonatiges oder jährliches Abonnement gebunden. Anbieter sind beispielsweise save.tv (4,99€ monatlich im Jahresabo, 9,99€ monatlich für 3 Monate Mindestlaufzeit) oder shift.tv (4,99€ monatlich im Jahresabo). Es gibt eine Möglichkeit Geoblocking zu umgehen Durch das Installieren einer VPN (Virtual Private Network) Software wird die IP Andresse Ihres Rechners verschleiert. Die Zielseite (z.B. Netflix) kann nicht mehr erkennen aus welchem Land Sie auf das Programm zugreifen oder Sie tricksen den Anbieter aus und wählen Deutschland als Zielland über die VPN Software. Schon streamen Sie Ihre Lieblingssendungen- ohne Fehlermeldungen. Das funktioniert für die in Deutschland frei zugänglichen Mediatheken genauso wie für Sky, Netflix oder Amazon- wenn Sie denn Kunde sind. Die VPN Nutzung ist kostenpflichtig. Anbieter bieten meistens Testzeiträume an, die für Ihren Urlaub ausreichen könnten oder um erstmal zu schauen, ob Sie mittels VPN Ihr gewünschtes TV Programm abrufen können. Beim der Suche nach einem VPN Anbieter sollte Sie auf die Höhe des Datenvolumens achten. Sie sind im Monats- oder Jahresabo buchbar. Es gibt unzählige Anbieter, wie ExpressVPN, Hide my Ass, SaferVPN, die den VPN Zugang bereits unter 3 Euro monatlich anbieten. Die Preisspanne der VPN Software variiert je nach Leistung zwischen knapp 3 und 10 Euro. Wenn Sie die Angebote mittels VPN nutzen, verstoßen Sie möglicherweise gegen die AGB des Anbieters, nicht jedoch gegen das Gesetz. Sie haben keine Strafen zu befürchten. Das Schlimmste was passieren könnte, wäre vom Angebot ausgeschlossen zu werden. Fazit: Einfach ausprobieren Über VPN Software können Sie deutsches Fernsehprogramm auch im Ausland empfangen. Wenn Sie nicht bereit sind die Extrakosten zu tragen oder Ihnen die Installation zu aufwändig ist, dann sollten Sie sich erkundigen, ob Ihre Unterkunft Fernsehen über Satellit empfängt und sicherheitshalber ein bisschen Unterhaltungsprogramm auf DVD und Festplatte einplanen. Aus persönlicher Erfahrung können wir Ihnen raten auszuprobieren, ob Sie ihr gewünschtes Programm im Ausland online abrufen können. Was in dem einen Land gesperrt ist, kann in dem anderen frei zugänglich sein. Andernfalls können Sie den Eigenproduktionen von Amazon eine Chance geben. Sollten Sie Englisch gut verstehen, dann bleiben Sie bei Netflix. Ansonsten greifen Sie doch mal wieder auf ein gutes Buch zurück, besuchen ein Konzert oder ein Fußballspiel vor Ort. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub, einen spannenden Auslandsaufenthalt und besten Fernsehempfang.

  • Bundesliga wird live über Eurosport Player gesendet

    Erstmals muss sich Sky die Übertragung der Bundesliga mit Discovery Communication und dem dazugehörigen Sender Eurosport teilen. Lange hat Eurosport nach einem geeigneten Kooperationspartner für die Übertragung der Bundesliga gesucht. Jetzt steht fest: Eurosport wird nur über den eigenen Internet Livestream „Eurosport Player“ übertragen. Die Verhandlungen scheiterten und enden im Streit. Discovery Communication wird nicht mit Sky kooperieren.  Wir haben die Neuigkeiten rund um die Übertragung der Bundesliga für Sie zusammengefasst.  Eurosport sendet über eigenen „Eurosport Player“ Die 45 Spiele, die sich Eurosport sichern konnte, werden nur über den Online Livestream „Eurosport Player“ zu sehen sein. Dabei handelt es sich um 30 Spiele am Freitag (20.30 Uhr), fünf Sonntagsspiele (13.30Uhr), fünf Montagsspiele (20.30 Uhr) sowie die Relegationsspiele zwischen der 2. und 3. Liga und dem Supercup. Die Bundesliga kommt zum Eurosport Player! Exklusive Live-Spiele über das Internet. Mehr Erfahren! Eurosport verlangt Extra Das bedeutet, dass die Spiele ausschließlich über das Internet zu sehen sind und das Sky-Abonnement nicht mehr ausreicht. Wenn Sie sich die 45 Spiele der Bundesliga nicht entgehen lassen wollen, müssen Sie neben Sky zusätzlich für den Eurosport Player zahlen. Für Eurosport zahlen Sie 29,99 Euro im Jahr. Das Angebot gilt zunächst bis August 2017. Mit dem niedrigen Preis versuchte Eurosport Sky Kunden zu überzeugen nochmals zu investieren. Wenn Sie nur einzelne Spiele sehen möchten, können Sie einen Tagespass für 9,99 Euro kaufen. Unterlassungsklage für Sky  Bisher warb Sky damit alle Spiele über den Pay TV Sender sehen zu können. Jetzt wurden Gerüchte einer Unterlassungsklage laut. Sky soll unterlassen damit zu werben, dass der Pay TV Sender als Bundesliga Spiele überträgt. Da Eurosport2 als Teil des Sky Abos auch über Decoder zu empfangen ist, hatte Sky  gehofft alle Spiele senden zu können. Das ist nicht der Fall: Bei den Verhandlungen wurden die Spiele der Bundesliga explizit ausgeklammert. Mit der Vermarktung des „Eurosport Players“ folgt die Unterlassungsklage gegen Sky.  Sky bestätigte die Klage am vergangenen Dienstag gegenüber DIGITAL FERNSEHEN, weist die Vorwürfe aber von sich. Die Werbemaßnahmen seien schon länger angepasst worden. Weiterhin geht der Sprecher von Sky darauf ein, dass der Pay TV Sender weiterhin daran interessiert ist mit Discovery über die Übertragung über Sky zu verhandeln. Die Fussball Bundesliga bei Sky Jetzt schnell Angebote für die Saison 2017/2018 sichern! Mehr Erfahren! Übertragung im TV noch nicht ausgeschlossen Ein bisschen Hoffnung gibt es noch. Die DFL könnte darauf bestehen, dass Discovery die Spiele im Fernsehen überträgt. Dann wäre der Sender dazu gezwungen sich einen Kooperationspartner zu suchen und Sky könnte wieder zum Verhandlungspartner werden.  Wie sinnvoll es von Eurosport ist nicht mit Sky zu kooperieren und Ihnen als Fußballfan erneut das Geld aus der Tasche zu ziehen, wird sich zeigen.  Sind Sie bereit neben Sky für den Empfang von Eurosport2 zu zahlen? Diskutieren Sie mit uns und hinterlassen Sie uns einen Kommentar. Das könnte Sie interessieren: Alles weitere zur Bundesliga Saison können Sie hier nachlesen.Fernsehen über das Internet? Erkundigen Sie jetzt über geeignete IPTV Anbieter.Sie wollen sich für die Bundesliga-Übertragung noch einen neuen Receiver zulegen? Wir haben für Sie DVB-T2 HD Receiver verglichen.

  • Freenet TV: Programme bald über Satellitenfernsehen?

    Wie Broadband TV News berichtet soll Freenet TV in Erwägung ziehen HD Sender über Satellitenfernsehen auszustrahlen. Freenet TV würde damit 38,3 Millionen TV-Haushalte erreichen, die ihr Fernsehprogramm über Satellit empfangen. Damit stellt sich Freenet TV dem einzigen Konkurrenten HD Plus in den Weg. Bisher hat HD Plus Monopolstellung und ist einziger Anbieter für High Definition TV über Satellitenempfang.  Freenet TV bietet ein konkurrierendes Angebot zu HD Plus Möchten Sie anstelle der SD Programme Sender in High Definition empfangen, kostet Sie das Angebot derzeit 5,75 Euro monatlich. Dafür bekommen Sie 23 Sender in HD Auflösung. Freenet TV würde mit 19 HD-fähigen Programmen konkurrieren. Auch hier bezahlen Sie, über den Antennenempfang DVB-T2, 5,75 Euro monatlich. Ob das so bleibt und wie HD Plus auf das Angebot des neuen potenziellen Konkurrenten reagiert ist unklar.  Alle Infos zum Angebot von HD + erfahren Sie hier: Mehr Erfahren! Freenet TV Zugang ist aufwendig Um die Freenet TV Programme über das Antennenfernsehen empfangen zu können benötigen Sie viel Technik. Darunter eine HD fähige DVB-T2 Antenne, ein Empfangsgerät, das in neuen Fernsehgeräten häufig bereits eingebaut bzw. installiert ist und ein Entschlüsselungsmodul. Mit dem Satellitenfernsehen über Freenet TV brauchen Sie nur einen Satellitenanschluss, ein Empfangsgerät und das Abonnement.  Standard-Satellitenfernsehen bleibt bis 2022 kostenlos Die Mietverträge, welche die Übertragung des Standardbilds verpflichten, laufen 2022 aus. Was zwischen den Sendergruppen und dem Satellitenanbieter SES Astra entschieden wird, ist bisher unklar. Wenn Sie Ihr Fernsehprogramm über Satellit empfangen, dann können Sie das Fernsehprogramm über das Standardbild bis 2022 kostenlos empfangen. Anschließend ist davon auszugehen, dass Sie das Satellitenfernsehen nur noch in Verbindung mit dem kostenpflichtigen High Definition Angebot empfangen können. Freenet TV kann mit der Umstellung sicherlich viele Kunden für sich gewinnen.  Wenn 2022 das SD-Programm verabschiedet werden sollte, dann werden Sie um die Kosten für den HD Empfang nicht herum kommen. Die Wahl haben Sie dann zwischen HD Plus oder Freenet TV.  Wir bleiben gespannt, ob Freenet TV wirklich über Satellitenfernsehen senden wird und halten Sie auf dem Laufenden.  Würden Sie eher zu HD+ tendieren oder geben Sie Freenet TV eine Chance? Diskutieren Sie mit uns! Sie wollen mehr zur Abschaltung der SD Programme über das Satellitenfernsehen erfahren? Dann könnte Sie das hier auch interessieren: Mehr Erfahren!

  • Antennenverstärker für ein besseres Fernsehsignal

    Früher im Analog-TV war es das unbeliebte Flimmern auf der Mattscheibe. Mit dem Digitalfernsehen, sind es verpixelte Bilder oder komplette Ausfälle, die einen entspannten Samstagabend mit Frust und Ärger aufladen. Ist ihr Empfangssignal zu schwach? Mit Antennenverstärkern für Kabel- oder terrestrisches Fernsehen können Sie das Problem von schlechten Fernsehbildern schnell und einfach lösen. Der Signalverstärker wird in die Antennendose oder in die normale Netzsteckdose gesteckt und schon ist für ein verbessertes Fernsehsignal gesorgt. INHALT 1. Was ist ein Antennenverstärker? 2. Welche Arten von Antennenverstärkern gibt es? 3. Vor- und Nachteile von Antennenverstärker 4. Worauf Sie beim Kauf von Antennenverstärkern achten sollten 5. Wie viele Geräte sollen angeschlossen werden? 6. Welche Verstärkung sollte ich wählen? 7. Was kostet ein Antennenverstärker? 8. Wie wird ein Antennenverstärker angewendet? 9. Was mache ich, wenn der Antennenverstärker keine Verbesserung bringt? 10. Fazit Was Antennenverstärker sind, was sie bewirken und worauf Sie beim Kauf achten müssen, verraten wir Ihnen in unserem neuen Beitrag. Was ist ein Antennenverstärker? Antennenverstärker sind breitbandige Hochfrequenzverstärker und funktionieren als Verstärker des Fernsehsignals. Die Signalstärke der Antenne wird im Hochfrequenzbereich erhöht. Alternativ wird auch von Signalverstärkern gesprochen. Anwendung finden die Verstärker bei der Signalverstärkung des Kabelfernsehen (DVB-C) und des terrestrischen Fernsehens (DVB-T). Der Verstärker erhöht jedoch nicht die Empfangskraft Ihrer vorhandenen Antenne bzw. die des Kabelanschlusses. Es muss ein gewisses TV-Signal an Ihrer Antennendose vorhanden sein, damit das Signal verstärkt werden kann. Welche Arten von Antennenverstärkern gibt es? Antennenverstärker, Signalverstärker und Hausanschlussverstärker haben nicht zwangsweise die gleichen Funktionen. Wenn Sie nach einem Antennenverstärker für DVB-T und Kabelfernsehen suchen, beachten Sie, dass Antennenverstärker auch als Signalverstärker bezeichnet werden können, aber nicht jeder Signalverstärker gleichzeitig ein Antennenverstärker ist. Bei der Suche nach einem Antennenverstärker wird Ihnen wohlmöglich auch der Begriff Hausanschlussverstärker auffallen. Der große Unterschied zwischen einem Hausanschlussverstärker und einem Antennenverstärker ist, dass Hausanschlussverstärker in der Nähe des Hausanschlusses (Auch genannt Hausübergabepunkt des Kabelnetzbetreibers wie z.B. Unitymedia, Vodafone/ Kabel Deutschland oder Tele Columbus) installiert werden, während der Antennenverstärker meist in der Wohnung installiert wird. Wenn Sie ein vorhandenes Signal verstärken wollen, dann greifen Sie zu einem Antennenverstärker. Sie wollen mehr zu Hausanschlussverstärkern erfahren, dass klicken Sie hier. Welche Vor- und Nachteile haben Antennenverstärker? Wer dauerhaft mit Signalstörungen von DVB-T oder im Kabelempfang hat, kann sich mit Antennenverstärkern helfen. Sie bieten verbesserten Fernseh- und Radioempfang, sind einfach anzuwenden und haben häufig mehrere Anschlussmöglichkeiten, für unterschiedliche Geräte. Dennoch kann Ihnen nicht garantiert werden, dass ein Signalverstärker Ihr Problem löst, weil die Ursachen für schlechten Fernsehempfang nicht immer eindeutig sind. Trotzdem sollten Sie die Vorteile nicht außer Acht allen. Vorteile: Verbesserter Radio- und Fernsehempfang Einfache Anwendung Mehrere Anschlussmöglichkeiten für Empfangsgeräte Nachteile: Verbesserter Fernsehempfang kann nicht garantiert werden Worauf Sie beim Kauf von Antennenverstärkern achten sollten Antennenverstärker gibt es in den meisten Elektro-Fachmärkten zu kaufen. Auch Online können Sie Signalverstärker erwerben. Als Vorteil gilt hier eine größere Auswahl, bessere Vergleichbarkeit und günstigere Angebote. Wie bereits erwähnt: Achten Sie beim Kauf darauf, dass es sich um einen Antennenverstärker für Antennenfernsehen DVB-T und Kabelfernsehen DVB-C handelt. Im Folgenden wollen wir Ihnen zeigen, welche Produkteigenschaften beim Kauf von Antennenverstärkern wichtig sind, worauf Sie achten sollten und was ein Anschlussverstärker kostet. Anzahl der Anschlüsse für Geräte Signalverstärkung Preise Wie viele Geräte wollen Sie anschließen? Die meisten Hersteller von Antennenverstärkern bieten Anschlüsse für mehrere Geräte an. Bei den meisten Modellen der Anschlussverstärker sind zwei Anschlüsse verbaut. Das hat den Vorteil, dass Sie zwei Geräte gleichzeitig verstärken können, egal ob Radio oder Fernseher. Möchten Sie mehr als zwei Geräte anschließen gibt es Hersteller, die Antennenverstärker mit drei oder vier Anschlüssen anbieten. Wenn Sie mehrere Geräte anschließen möchten, beachten Sie, dass jeder Ausgang mit z.B. 15dB verstärkt wird, somit verstärken Sie das anliegende Signal mit 15 dB. Zwei Anschlüsse sind ein klarer Vorteil beim Kauf, machen aber in der Realität nur Sinn, wenn es sich um leichte Störungen handelt. Welche Verstärkung sollten Sie wählen? Außerdem sollten Sie auf die Dezibel-Zahl achten, die mit der Verstärkung des Signalverstärkers angegeben wird. Entweder wird die Gesamtverstärkung angegeben oder die Verstärkung auf die jeweiligen Geräte, beispielsweise „2x15dB“. Dies steht für 2 Anschlüsse mit jeweils 15dB. In der Regel bewegen sich die Verstärker für den Privatgebrauch zwischen 10 und 30 dB. Das reicht für die angesprochenen Störungen. Unsere Produktempfehlungen für Antennenverstärker liegen bei 2x10dB beziehungsweise 2x15dB. Was kostet ein Antennenverstärker? Mit Signalverstärkern zwischen 15 und 30 Euro machen Sie nichts falsch. Im privaten Bereich finden Sie Antennenverstärker ab 10 Euro. Dieser variiert je nach Hersteller, Anzahl der Anschlüsse und Verstärkungsleistung. Fragen Sie bei teureren Modellen sicherheitshalber nach, ob es sich um Antennenverstärker oder um Hausanschlussverstärker handelt. Preisempfehlungen können wir nicht geben, da jede Situation genau betrachtet werden sollte. Meist sind teurere Antennenverstärker oftmals die Lösung. Häufig gestellte Fragen und Antworten: Wie wird ein Antennenverstärker angewendet? Antennenverstärker sind unkompliziert anzuschließen. Sie brauchen keinerlei Fachwissen oder besondere Kenntnisse. Um die Signalleistung zu erhöhen stecken Sie den Signalverstärker in die Antennendose. Anschließend stecken sie das Koaxialkabel des Fernsehers oder Ihres Receivers in den Verstärkeranschluss, dann stecken Sie den Antennenverstärker in eine nahegelegene TV-Dose. Ist die TV-Dose nicht zu weit entfernt, dann liefert Ihnen der Signalverstärker ein verbessertes Fernseherlebnis. Anwendung des Antennenverstärkers in 3 Schritten: Stecken Sie in den TV Ausgang der Antennendose ein Koaxialkabel und verbinden diesen mit dem Eingang des Antennenverstärkers. Stecken Sie ein weiteres Koaxialkabel in einen der Ausgänge des Antennenverstärkers und verbinden diesen mit Ihrem Fernseher oder Receiver. Stecken Sie nun den Antennenverstärker in eine Steckdose. So schließen Sie einen Antennenverstärker richtig an: Was machen Sie, wenn der Antennenverstärker keine Verbesserung bringt? Ein Antennenverstärker, der ihr Signal verstärkt könnte Ihre Lösung sein, muss es aber nicht. Den Ursprung für schlechte Fernsehbilder zu finden ist nicht ganz einfach. Achten Sie darauf, dass der Signalverstärker nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Signal verstärkt. In der Regel gilt, dass ein Antennenverstärker den Empfang erhöhen und leichte Empfangsprobleme beheben kann. Sollte der Einsatz eines Antennenverstärkers dennoch keine Verbesserung darstellen, dann liegt das Problem woanders. Sollten Sie über alte, kaputte oder zu arg geknickte Koaxialkabel nutzen oder Ihr Kabel-Anbieter zeitweise Probleme haben, liegen die Wurzeln des schlechten Empfangs wahrscheinlich woanders. Achten Sie darauf, dass Sie ein qualitativ hochwertiges Koaxialkabel mit passenden F-Steckern nutzen, da durch die niedrige Abschirmung und falsch montierte F-Stecker sehr schnell Signale verloren gehen. Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Kabel-Anbieter auf und fragen diesen, ob momentan in Ihrer Gegend Störungen anliegen. Grundsätzlich gilt, ein „schlechtes TV-Signal“ kann nicht positiv verstärkt werden. Fazit Antennenverstärker können bei geringen Signalstörungen für ein verbessertes Fernsehsignal und Fernseherlebnis sorgen. Die Vorteile eines Antennenverstärkers sind nicht abzustreiten. Sie können Ihr Fernsehsignal verbessern und lästige Bildstörungen beseitigen. Der einzige Nachteil ist, dass es keine Garantie für die Bildverbesserung gibt, solange die Ursachen nicht deutlich sind. Da auch qualitativ hochwertige Antennenverstärker günstig zu kaufen sind, ist es definitiv ein Versuch wert. Gegebenenfalls können Sie den Antennenverstärker testen und nach Absprache mit dem Verkäufer den Artikel zurückschicken. Im Folgenden haben wir zwei Antennenverstärker und zwei Hausanschlussverstärker für Sie gelistet, die wir bedenkenlos empfehlen können. Unsere Antennenverstärker Empfehlungen. Vivanco STVZV 15S-NJ DVB-C / DVB-T TV-Zweigeräteverstärker (Koax-Kupplung - 2x Koax-Stecker) Bei Amazon ansehen* HIGHEND DVBT DVBT2 / Kabelfernsehen Viergeräteverstärker - 4x 10dB Verstärker + Regler Bei Amazon ansehen* Diese Hausanschlussverstärker empfehlen wir. BKE 33 PS-KDG VPE: 1, Hausanschlussverstärker KDG B (3.1) 1 GHz 33 dB,RW 65 MHz 23 dB,Pegelsteller Bei Amazon ansehen* Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker (20 dB, 47-862 MHz, für Kabelfernsehen) Bei Amazon ansehen* Haben Sie weitere Fragen zu Antennenverstärker? Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular. Neben Kabel- und terrestrischem Fernsehempfang gibt es noch weitere Empfangsarten, die Sie interessieren könnten. Welche Empfangsarten es gibt und was Sie unterscheidet haben wir für Sie zusammengefasst: Mehr Erfahren! Mehr zu Hausanschlussverstärkern im Vergleich erfahren Sie hier: Mehr Erfahren!

  • Eurosport2: Die Frage nach der Bundesliga-Übertragung

    Dass sich Sky die Übertragungsrechte in der neuen Bundesliga Saison mit Eurosport teilen muss, ist Ihnen als Fußball-Fan sicher bekannt. Auch die Übertragungsrechte für das Webradio gehen von Sport1 an den Versandhandel-Riesen Amazon.  INHALT 1. Eurosport noch immer auf der Suche nach Kooperationspartner 2. Lohnen es sich die Bundesliga-Übertragung von Eurosport2 zu bezahlen? 3. Wer wird Eurosport moderieren? 4. Bundesliga im Radio: Änderungen der Webübertragung 5. Kostenlose Möglichkeiten Bundesliga zu schauen Die 55. Fußballbundesliga Saison rückt näher. Am Wochenende vom 18. auf den 20. August tritt der FC Bayern München seinem unbekannten Gegner entgegen und läutet die neue Fußballsaison ein. Geklärt ist immer noch nicht wie Eurosport und Amazon den Bundesliga Live Stream handhaben.  Alles was Sie zum bisherigen Stand über die Bundesliga-Übertragung wissen sollten haben wir für Sie zusammengefasst.  1. Eurosport noch immer auf der Suche nach Kooperationspartner Aus technischen Gründen braucht Eurosport für die Bundesliga-Übertragung einen Kooperationspartner, der den Sender Eurosport2 mit in sein Programm aufnimmt. Gespräche mit Vodafone, Unitymedia, Telekom und Sky ziehen sich in die Länge. Vermutungen legen nahe, dass es die Bundesliga-Spiele eventuell nur im Bundesliga Livestream zu sehen gibt. Da immer noch nicht klar ist, wer die Bundesliga-Übertragung für Eurosport2 übernimmt ist auch fraglich, welche Kosten auf Sie zukommen und welche Leistungen Sie erwarten können, wenn Sie Eurosport2 empfangen möchten.  2. Lohnt es sich die Bundesliga-Übertragung von Eurosport2 zu bezahlen? Eurosport sichert sich eines von acht Bundesligapaketen. Die anderen sieben Pakete bleiben bei Sky. Damit ändern sich nicht nur die Empfangskanäle der Bundesliga-Übertragung, sondern auch die Spielzeiten. Eurosport2 wird in der neuen Saison dreißig Spiele am Freitag, um 20.30 Uhr, fünf Spiele am Sonntag um 13.30 Uhr und fünf Monatsspiele um 20.30 Uhr übertragen. Außerdem ergatterte sich der Sender die Relegationsspiele der 1. und 2. Liga. Sollten Sie Fußballspieler sein, werden Sie zu den Spielen am Sonntag selbst auf dem Platz stehen und verpassen fünf Spiele. Auf der anderen Seite würden Ihnen die Fußballspiele fehlen, die sie ins Wochenende begleiten.  Eurosport Bundesliga-Übertragung im Überblick: 30x Freitag, 20.30 Uhr 5x Sonntag, 13.30 Uhr 5x Montag, 20.30 Uhr Die Relegation zwischen 2. und 3. Liga (auch im öffentlich-rechtlichen TV) und den Supercup. TV Rechte Bundesliga Saison 2017/2018 in der Übersicht TV Rechte Bundesliga Saison 2017/2018 im Detail 3. Wer wird Eurosport moderieren? Auch wenn der Livestream noch nicht geklärt ist. In Sachen Moderation überzeugt Eurosport mit seiner Auswahl: Jan Henkel wird in der kommenden Saison die Moderation der Spiele übernehmen. Marco Hagemann und Matthias Stack übernehmen die Rollen der Kommentatoren. Als Experte wird Matthias Sammer, ehemaliger Sportdirektor des FC Bayern vor der Kamera stehen.  4. Bundesliga im Radio: Änderungen der Webübertragung Auch bei der Radioübertragung gibt es Änderungen. Ehemals Sport 1, sichert sich jetzt Amazon die Rechte des Webradios. Der Onlineriese bietet nur Amazon-Prime Mitgliedern die Möglichkeit bei der Bundesliga live dabei zu sein. Alle 615 Spiele können hart gesonnene Fans online abrufen. Die Prime Mitgliedschaft kostet derzeit 69€ im Jahr. Wie Amazon die Bundesliga-Übertragung umsetzen will ist noch unklar.  5. Kostenlose Möglichkeiten die Bundesliga im TV zu sehen Sind Sie nicht gewillt die Kosten von Amazon-Prime und zukünftige Kosten durch den Empfang von Eurosport 2 zu zahlen? Wir haben trotzdem gute Nachrichten.  Die „Sportschau“ der ARD und „Das aktuelle Sportstudio“ des ZDF zeigen weiterhin samstags die Zusammenfassung des Fußballs, analysieren die Spiele und fassen alle nötigen Informationen rund um die Bundesliga zusammen.  Sonntags um 15 Uhr können Sie sich den Spieltagsrückblick auf Sport1 ansehen. Frei verfügbar sind außerdem das Eröffnungsspiel, die Eröffnung der Rückrunde und ein Spiel am 17. Spieltag, das Sie über den ZDF empfangen.  Wir sind gespannt, wie Eurosport und Amazon die Liveübertragung der Bundesliga umsetzen werden und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.   Diskutieren Sie mit uns! Sind Sie bereit neben Sky auch für den Empfang von Eurosport2 zu zahlen und was wäre Ihre Schmerzgrenze? Hinterlassen Sie und einen Kommentar.  Das könnte Sie interessieren: Sie wollen sich für die Bundesliga-Übertragung noch einen neuen DVB-T2 HD Receiver zulegen?Wir haben für Sie DVB-T2 HD Receiver verglichen. Mehr Erfahren!

  • EntertainTV & Co. – die IPTV Pakete der Telekom

    Die Deutsche Telekom ist vor allem für ihre Telefon- und Internetdienste bekannt. Doch auch im TV-Bereich kann der Telekommunikationskonzern immer besser mit gestandenen Anbietern, wie waipu oder Zattoo mithalten. Nach EntertainTV und EntertainTV Plus folgte mit StartTV kürzlich das günstigste TV-Paket der Telekom. Alle Angebote sind an einen Internetanschluss (IPTV) bei der Telekom gebunden. Dank der Technologie von IPTV können Sie Fernsehen auf all Ihren Endgeräten genießen und können dabei sogar Geld sparen  . Ob Sie nun über Tablet, Laptop oder Smart-TV fernsehen möchten – Wir haben uns die Tarife der Telekom genauer angesehen und verraten, welcher für Sie der Beste ist. INHALT 1. MagentaZuhause- der Haken 2. StartTV: Fernsehen zum Nulltarif 3. EntertainTV: Das beliebteste TV-Paket 4. EntertainTV Plus: Für alle, die mehr wollen 5. Fazit MagentaZuhause- der Haken  Bevor Sie die Angebote StartTV, EntertainTV oder EntertainTV plus nutzen können, müssen Sie die Ihr Internet bereits über die Telekom bzw. über den MagentaZuhause Tarif beziehen. Die Preise der Internet-Tarife liegen im ersten Jahr alle bei 19,95 Euro im Monat, nach zwölf Monaten kosten Sie dann:   StartTV: Fernsehen zum Nulltarif  Fast umsonst ist das neueste Paket bei der Telekom, mit der treffenden Bezeichnung StartTV. Bei dieser IPTV-Option steht wirklich nur die Kernkompetenz des Internetfernsehens im Fokus: Fernsehen. Der Vorteil:  Das Angebot ist derzeit im ersten Jahr sogar ganz ohne Aufpreis  zu haben. Anschließend zahlen Sie lediglich 2 Euro im Monat zusätzlich zu ihrem Tarif. Dafür wird Ihnen eine solide Programmauswahl geboten. Mit rund 100 TV-Sendern ist für jeden Geschmack etwas dabei. 20 Sender des öffentlich-rechtlichen Programms können Sie in HD ansehen, der Rest wird in alter SD-Qualität gezeigt. Möchten Sie die bekannten privaten Sender wie ProSieben, Sat1 oder Kabeleins ebenfalls in HD ansehen, können Sie diese für weitere 6,95 Euro monatlich dazubuchen. Hinzu kommen die Gebühren für den Media Receiver, der das Internet mit Ihrem Fernsehgerät verbindet. Hier haben Sie die Wahl: Entweder einmalig 79,99 Euro für den Receiver zahlen oder 2,94 Euro monatlich für die Miete. Auch wenn bei StartTV kaum Zusatzfunktionen integriert sind, haben Sie zumindest Zugriff auf auf den elektronischen Programmführer sowie auf eine intelligente Suche.   EntertainTV: Das beliebteste TV-Paket  Alternativ können Sie den Media Receiver in der auch für 299,99 Euro kaufen. Für knapp 10 Euro monatlich erhalten Sie also dasselbe Programm-Angebot, wie auch schon bei StartTV und können zusätzlich mit dem Media Receiver (500 GB) im EntertainTV-Paket zeitversetztes Fernsehen nutzen. Der Vorteil: Sie halten das Programm an, wenn es Ihnen passt und schauen später wieder an derselben Stelle weiter. Auch Aufnahmen sind kein Problem und lassen sich per Fernsteuerung programmieren. Außerdem ist ein 7-Tage-Replay integriert, sodass Sie ausgewählte Sendungen auch noch bis zu 7 Tage später ansehen können. Besonders interessant für Streaming-Liebhaber ist die Mediathek mit 50.000 Inhalten, von denen 15.000 in HD sind.   EntertainTV Plus: Für alle, die mehr wollen  Fast 15 Euro extra kostet EntertainTV Plus im Monat. Doch was kann es wirklich mehr? Neben allen schon erwähnten Programmen und Funktionen, die EntertainTV bietet, gibt es bei der Plus-Option tatsächlich noch ein paar Extras, die den Aufpreis wert sind. Dazu gehören vor allem 25 zusätzliche HD- der privaten Programme, für die Sie sonst 6,95 Euro monatlich extra zahlen würden. Bei den Zusatz-Features wurde mit der Restart-Funktion noch ein Sahnehäubchen oben draufgesetzt. Dadurch können einige laufende Sendungen auf den Anfang gesetzt werden, wenn man sie verpasst hat. Die restlichen Konditionen sind samt Media Receiver identisch mit EntertainTV. Fernsehen neu erleben mit EntertainTV der Telekom StartTV, EntertainTV und EntertainTV Plus auf einen Blick Mehr erfahren!   Fazit  Schauen wir uns die einzelnen Pakete noch einmal zusammenfassend an. Wenn Sie flexibel bezüglich Ihres Internetanschlusses sind und wirklich nur das Minimum an Fernsehen benötigen, sollten Sie bei StartTV nicht lange zögern. Denn die 0-Euro-Variante gibt es nur noch eine begrenzte Zeit. Nach 12 Monaten machen Sie auch mit 2 Euro monatlich zuzüglich Receivergebühr immer noch ein gutes Schnäppchen. Im Vergleich zu anderen Anbietern hebt die Telekom mit StartTV günstiges Fernsehen auf ein neues Level. Sollten Ihnen jedoch Komfort-Funktionen wichtig sein, empfehlen wir je nach Budget die beiden anderen Pakete. Ob EntertainTV oder EntertainTV Plus, die Pakete sind vor allem auf Benutzerfreundlichkeit, reiches Angebot an Fernsehsendern und HD-Qualität ausgelegt. Nur eines dürfen Sie bei den TV-Angeboten der Telekom nicht vergessen: Die Preise müssen Sie immer zu den MagentaZuhause-Tarifen dazurechnen. IPTV ist zwar eine günstige Alternative, erfordert aber weiterhin einen schnellen Internetanschluss.  Übrigens: Zu allen Paketen gibt es immer wieder verschiedene Aktionen, wie z. B. EntertainTV mobil (Fernsehen für unterwegs) 3 Monate gratis oder die aktuelle Playstation 4 für nur 199,99 Euro in Verbindung mit StartTV und vieles mehr.  Mehr Informationen zum StartTV der Telekom erfahren Sie hier: Mehr Erfahren! Außerdem: Wir haben IPTV Anbieter getestet. Mehr Informationen bekommen Sie unter Mehr Erfahren!

  • Premium HD: Die Oberklasse des HD-Fernsehens?

    Fernsehen in High Definition. Das bedeutet, Fernsehen mit schärferen Bildern und mehr Details. Das HD-Fernsehen existiert schon seit geraumer Zeit. Ultra-HD-Fernsehen ist noch dabei sich zu entwickeln. Vielleicht führen TV-Anbieter auch deswegen immer mehr eigene Markenbegriffe ein, um die Wartezeit auf UHD weiterhin attraktiv zu gestalten. Des Öfteren haben Sie deshalb bestimmt von Premium HD, Extra HD oder HD Premium gehört. Wen wundert es, dass viele Verbraucher nicht mehr durchblicken im HD-Dschungel. Wie erklären Ihnen, was es mit dem Begriff Premium HD auf sich hat und zeigen die wichtigsten Anbieter. INHALT 1. Was bedeutet Premium HD? 2. Unterschied zum normalen HD-Angebot 3. Bei diesen Anbietern können Sie Premium HD buchen 4. Folgende TV-Programme laufen unter Premium HD 5. Fazit   1. Was bedeutet Premium HD?  Immer wieder werden wir von unseren Lesern gefragt, ob Premium HD eine neuartige Technologie sei und was damit überhaupt gemeint wäre. Die Antwort ist eigentlich simpel: Sie kriegen keine höhere Auflösung auf Ihrem Fernsehgerät zu sehen, wenn Sie Premium HD buchen. Auch handelt es sich dabei um keine erweiterte HD-Technologie, die Ihre Bildqualität verbessert.  Um was geht es dann? Bei den genannten Bezeichnungen geht es lediglich um ein erweitertes Pay-TV-Angebot des jeweiligen Anbieters. Sie haben also die Möglichkeit, ein Premium HD Paket zu buchen, um spezielle Bezahlsender in HD-Qualität genießen zu können. Von bekannten Sci-Fi- über Horror- bis Wissenssendern sind hier die Möglichkeiten je nach Provider offen. In der Regel ist es kein gesondertes Angebot, sondern kann zusätzlich zu Ihrem Haupttarif dazu gebucht werden.   2. Unterschied zum normalen HD-Angebot  Der Unterschied liegt nur im Sender-Angebot, weil Sie bei Premium HD einige Bezahlprogramme zu Ihrem Standard-Programm erhalten. Und zwar in derselben HD-Qualität, wie auch das Free-TV oder die öffentlich-rechtlichen Sender. Technische Unterschiede bezüglich Auflösung, Farbspektrum oder Kontrast gibt es zwischen Premium HD und HD nicht.   3. Bei diesen Anbietern können Sie Premium HD buchen  Bei dem Kabel-TV-Anbieter Vodafone – ehemals Kabel Deutschland – gibt es im Fernsehpaket „GigaTV inklusive HD Premium“ bis zu 20 HD-Sender Der Vorteil gegenüber anderen Sendern: Bei den Premium-Sendern gibt es keine Werbeunterbrechungen. Es sind klassische Bezahlsender.  Der Pay-TV Riese Sky Deutschland bietet ebenfalls ein Premium HD Paket. Bei Sky bedeutet Premium HD jedoch etwas anderes. Wählen Sie diese Option, bekommt Sie die drei Pakete „Sky Cinema“, „Sky Sport“ und „Sky Fußball Bundesliga“ in HD-Qualität. Lassen Sie die Option Premium HD weg, empfangen Sie die drei Pakete in veralteter SD-Qualität.  Auch der Provider Tele Columbus, der Deutschland Mitte, West und Ost mit Kabelfernsehen versorgt, hat ein Paket mit der Bezeichnung „HD Premium“ im Angebot. Hier wird mit Sky zusammengearbeitet, denn: Mit diesem Paket erhalten Sie das Standard-Programm plus ein Sky Starter Paket sowie ein Sky Premiumpaket (also Cinema, Sport oder Bundesliga).  Genau wie bei Tele Columbus, bietet auch das Tochterunternehmen Primacom genau dieselben Konditionen mit einem Sky Starter Paket und einem Sky Premiumpaket.   4. Folgende TV-Programme laufen unter Premium HD Unter Vodafone und GigaTV laufen folgende Premium HD Sender:  #Premium HD Sender von Vodafone 1 GEO Television HD (Dokumentationen, Natur, Technik, Forschung etc.) 2 History HD (Geschichte, Dokus) 3 NAT GEO people HD (Real Life Stories) 4 National Geographic HD (Dokus) 5 Planet HD (Bilder der Erde, Dokus) 6 Spiegel TV Wissen HD (Dokus, Reportagen) 7 13th Street HD (Thriller, Krimis) 8 AXN HD (Action und Entertainment) 9 FOX HD (Serien) 10 KinoweltTV HD (Kino-Klassiker, Hollywood-Hits etc.) 11 Romance TV HD (Romantik) 12 Syfy HD (Fantasy, Science-Fiction) 13 TNT Comedy HD 14 TNT Film HD 15 TNT Serie HD 16 Boomerang HD (Familiensender, Zeichentrickserien) 17 Cartoon Network HD (Cartoons) 18 Disney Junior HD 19 Sport1+ HD 20 ProSieben FUN HD (Serien etc.) 21 Universal Channel HD (Blockbuster, Serien)   Sky hat Sender aus eigener Produktion, die unter drei verschieden Premiumpaketen laufen:  #Sky Premium HD Sender 1 Sky Cinema 2 Sky Cinema +1 (Gleiches Programm wie Sky Cinema, nur eine Stunde später) 3 Sky Cinema +24 (Gleiches Programm wie Sky Cinema, nur 24 Stunden später) 4 Sky Cinema Animation 5 Sky Cinema Family 6 Sky Cinema Action 7 Sky Cinema Comedy 8 Sky Cinema Emotion 9 Sky Cinema Nostalgie 10 Sky Cinema Hits 11 Familien-Filmsender (Disney) 12 TNT Film 13 KinoweltTV   #Sky Sport Premium HD Sender 1 Sky Sport 1 (Champions League, Europa League, DFB-Pokal) 2 Sky Sport 2 (Golf, Tennis, Formel 1)   #Sky Sport Bundesliga Premium HD Sender 1 Sky Sport Bundesliga 1 (572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga) 2 Sky Sport Bundesliga 2 (572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga) Bei Tele Columbus suchen Sie sich lediglich eines der Premiumpakete von Sky aus und haben somit entweder die Sender von Sky Cinema, Sky Sport oder Sky Fußball Bundesliga.   5. Fazit  Wer Premium HD oder HD Premium bei einem der deutschen Anbieter bucht, erhält kein besseres Bild, sondern eine größere Programmauswahl, die in HD ausgestrahlt wird. Diese Auswahl besteht bei allen Anbietern aus Bezahlsendern, die entweder zusätzlich kosten oder bereits in einer der verschiedenen Paket-Optionen mit enthalten sind. Lassen Sie sich also künftig nicht mehr durch Begrifflichkeiten in die Irre führen.  Bei noch offenen Fragen, wenden Sie sich gerne an uns oder kommentieren Sie unter diesem Artikel.

  • Netflix und Co. bald auch im Ausland möglich

    Viele kennen das Dilemma auf Geschäftsreisen oder im Urlaub. In einem Hotel im Ausland macht man es sich im Bett gemütlich und möchte seine Lieblingsserie auf dem Tablet oder Notebook streamen. Doch plötzlich spricht Jimmy McGill, Hauptcharakter der Erfolgsserie „Better Call Saul“, nur noch auf französisch und andere Filme und Serien fehlen sogar komplett in der gewohnten Mediathek. Das sogenannte Geoblocking verhindert, dass Sie Ihr bezahltes Streaming-Abo bei Netflix, Sky, Amazon oder anderen Plattformen auch im Ausland nutzen können. Dank einer Reform im EU-Parlament, die am 18. Mai beschlossen wurde, wird das Geoblocking in Zukunft zumindest teilweise aufgehoben.  Bisher gab es öfter die Meldung „Dieser Inhalt ist in Ihrem Land nicht verfügbar“ und so musste man auf das Streaming-Angebot in anderen Ländern verzichten. Der Grund dafür ist kein technischer. Den Streaming-Anbietern fehlen oft einfach die nötigen Rechte, denn die Produktionen werden immer nur für das jeweilige Land verkauft. Netflix und die anderen Anbieter sind daher verpflichtet, die Inhalte mithilfe des Geoblocking zu sperren. Auch die neue Reform ändert nichts am Urheberrecht. Das Geoblocking bleibt zwar bestehen, wird jedoch für Reisende innerhalb Europas aufgehoben. Auch Studenten, die ein Auslandssemester in den EU-Ländern machen, dürfen ihr Streaming-Abo weiterhin nutzen. Entscheidend ist dabei der eingetragene Wohnsitz. Solange dieser sich weiterhin in Deutschland befindet, greift die Reform. Anbieter von Streaming-Diensten müssen also ständig prüfen, ob sich der Wohnsitz ihrer Kunden geändert hat. Ein deutscher Auswanderer darf z. B. in Spanien daher nicht darauf hoffen, seinen Account weiterhin uneingeschränkt nutzen zu können.  Eine Ausnahme sind die kostenlosen Mediatheken von Sendern wie ProSieben oder Sat1. Diesen Programmen wird durch die Reform zwar gleiches Recht eingeräumt. Jedoch fehlen diesen Sendern die Kundendaten, um sie überprüfen zu können. Im kostenlosen Streaming-Bereich bleibt die Sperre im Ausland also weiterhin erhalten.   Wir halten fest:  Das neue Gesetz gilt lediglich für vorübergehende Auslandsaufenthalte. Geoblocking bleibt weiterhin bestehen. Die Reform gilt nur für EU-Länder.

  • Kabel- und Antennen-TV-Anbieter machen Frequenzen frei

    Frequenzen sind in Deutschland extrem teuer. Die regelmäßige Frequenzversteigerung im Mobilfunk - bei der Anbieter Milliarden ausgeben, um ein paar Frequenzplätze bei der Bundesnetzagentur zu ergattern - macht dies deutlich. Beim Kabel- und Antennenfernsehen verhält es sich ähnlich. Hier sind die Frequenzbereiche ebenfalls rar und so müssen analog besetzte Plätze den digitalen in Zukunft weichen. Zwei große Kabel-TV-Provider arbeiten bereits daran, das analoge Fernsehen langfristig abzuschalten. Was genau auf uns zukommt und welche Hindernisse noch zu meistern sind, erfahren Sie nun hier bei uns.    Unitymedia will Pionier sein Wir hatten vor zwei Monaten bereits darüber berichtet. Im Bereich des Kabelfernsehens will der Anbieter Unitymedia sein Analog-Angebot in NRW, Hessen und Baden-Württemberg wellenartig abschalten.  © Unitymedia   Der Grund für diese Wellen liegt in der Kundenbetreuung. Beim westdeutschen Anbieter gehe man von einer Vielzahl telefonischer Anfragen direkt nach der Abschaltung aus. Durch die zeitliche Aufteilung können diese Anfragen dann auch realistischer bewältigt werden. Als erster Kabel-Anbieter soll Unitymedia Ende Juni dieses Jahres dann kein Analog-Fernsehen mehr anbieten. Lediglich das UKW-Radio-Signal via Kabel bleibt vorerst analog erhalten.   Vodafone lässt sich Zeit Nach der Übernahme von Kabel Deutschland ist Vodafone der größte deutsche Kabel-Versorger und lässt sich dementsprechend auch viel Zeit bei der Abschaltung des Analog-TV. Erst im Jahr 2019 soll Vodafone mit der Abschaltung in Bayern und vielleicht noch Sachsen beginnen. 2025 soll dann aber spätestens Schluss mit analog sein – auf dieses Jahr haben sich die Landesregierungen und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) jedenfalls geeinigt. Außerdem geht man bei Vodafone davon aus, dass noch einige Kunden tatsächlich analog fernsehen. Diese Kunden müssen noch auf digitale Produkte gestimmt werden.   Warum muss Analog-TV überhaupt weichen? Der wirklich entscheidende Grund ist der Platz- und Kostenfaktor. Der Frequenzbereich, auf dem momentan noch analoge Inhalte gesendet werden, nimmt enorm viel Platz weg. Und solange können auch keine digitalen Programme in diesem Bereich gesendet werden. Um es mal zu verdeutlichen: Auf einem analogen Kanalplatz können je nach Auflösungsstufe bis zu zwölf Digitale TV-Programme Platz finden. Es ist also im Prinzip eine Ressourcenverschwendung für Anbieter, denn die Frequenzbereiche, auf den gesendet werden darf, sind begrenzt und kosten Geld.  Außerdem sollen in den freigelegten Frequenzbereichen auch die Internet-Angebote von Unitymedia und Vodafone weiter ausgebaut werden. Speziell Unitymedia will den bereits im letzten Jahr vorgestellten Standard DOCSIS 3.1 (Data Over Cable Service Interface Specification) in seinem Internet-Flatrate-Angebot verankern. Mit DOCSIS 3.1 sollen Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und bis zu 1 GBit/s im Upstream möglich sein. Das wäre nicht nur eine Revolution des Internetempfangs im privaten Bereich, sondern auch erstmal ein Alleinstellungsmerkmal von Unitymedia. Auch die Kunden profitieren natürlich ganz klar von schnelleren Datengeschwindigkeiten und einem höheren Digital-TV-Angebot. Die tatsächlich technische Umstellung würde allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen und nicht direkt nach der Abschaltung erfolgen. Wir rechnen aber damit, dass man sich bei Unitymedia im Hinblick auf die Konkurrenz nicht zu viel Zeit dafür lassen will.   Probleme für eingefleischte Analog-Zuschauer Auch wenn Technik-Nerds und Digital-Liebhaber sich auf die Umrüstung und die neuen Möglichkeiten freuen, gibt es noch einen nicht unerheblichen Anteil – wahrscheinlich eher älteres Publikum – der diese Freude nicht teilen kann. Denn TV-Zuschauer mit alten Fernsehgeräten, die nur einen Analog-Tuner besitzen, müssen jetzt für neue Geräte sorgen, damit sie überhaupt noch fernsehen können. Relativ kostengünstige Fernsehgeräte mit Digital-TV-Tuner gibt es z. B. hier:  Unsere Fernseher Empfehlungen. Telefunken D50F277N4CW 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Smart TV, Triple Tuner) [Energieklasse A+] Bei Amazon ansehen* LG 49LH510V 123 cm (49 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A++] Bei Amazon ansehen* Alternativ kann auch eine Set-Top-Box oder ein DVB-C-Receiver hinzugekauft werden, wenn man den alten Fernseher nicht entsorgen möchte oder kann. Unsere Kabelreceiver Empfehlungen. Xoro HRK 7660 HD Receiver für digitales Kabelfernsehen (HDMI, SCART, USB, LAN (RJ45), PVR Ready, Mediaplayer) schwarz Bei Amazon ansehen* TechniSat TECHNIBOX K1 CSP 0000/4776 (Kabel-Receiver, Single-Tuner für Empfang in HD, mit HDMI, USB 2.0, LED-Display, Multimedia-Player, ePID und ISIPRO) schwarz Bei Amazon ansehen*   Antennen-TV ist schon einen Schritt weiter Schon mehrfach haben wir über den neuen terrestrischen Standard DVB-T2 HD berichtet, der bereits vor einiger Zeit vom Anbieter Freenet TV freigeschaltet wurde. Diesem weichen musste der erste digitale Standard DVB-T, weil dieser keine HD-Qualität senden konnte. Durch den freigelegten Bereich von DVB-T gibt es nun auch mehr Platz für den Mobilfunk-Standard LTE. Doch auch der Empfang von DVB-T2 HD benötigt leider neue Empfangsgeräte, die es für unterschiedliche Preise im Handel gibt. Ein Problem stellt auch die spezielle Codierungsvariante H.265 von Freenet TV dar, denn in anderen Ländern wird DVB-T2 über das ältere Codec H.264 übertragen. Somit sollten Sie bei Ihrer Gerätewahl aufpassen, ob Ihre neue Set-Top-Box, der USB-Stick, der Receiver oder das TV-Gerät auch tatsächlich das DVB-T2 HD von Freenet TV empfangen kann. Hier gibt es eine Übersicht der Geräte, die auf jeden Fall kompatibel sind: https://www.freenet.tv/geraete Hier entstehen also wie immer sowohl Vor- als auch Nachteile für Kunden. Wir bleiben gespannt, wie Unitymedia seine ambitionierten Ziele umsetzen wird und informieren Sie weiterhin in Bezug auf dieses Thema.

  • SD-Programme ade – Die Abschaltung naht

    Ebenso wie beim digital-terrestrischen Fernsehen steht möglicherweise auch dem Satellitenfernsehen die Abschaltung des SD Fernsehens bevor. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben zusammen mit den Privatsendern eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die möglicherweise die Abschaltung der SD-Programme einleitet. Darunter verstehen sich die bisher kostenlos verfügbaren Standard-Programme, die nicht in HD Qualität ausgestrahlt werden. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift InfoDigital wird darüber berichtet. Sollten die SD-Programme über den Satellitenempfang wirklich abgeschaltet werden, dann haben Sie als Kunde nur noch die Möglichkeit das Fernsehprogramm über die kostenpflichtigen HD-Sender zu empfangen. Bei uns erhalten Sie alle Informationen über die Abschaltung des SD-Fernsehens. 2019 droht die Abschaltung der SD-Programme über Satellitenfernsehen Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) unterstützt die Pläne der Arbeitsgruppe und plädiert für die SD-Abschaltung und das so schnell wie möglich. Geht es nach der KEF, gibt es ab 2019 keine kostenlose Ausstrahlung von SD- und HD-Fernsehen, um möglichst schnell Kosten zu reduzieren. Die Privatsender stellen die kostenlosen SD-Programme noch bis 2022 zur Verfügung. Die großen Privatsendergruppen RTL und ProSiebenSat1 sind vom Bundeskartellamt verpflichtet worden, das kostenlose Angebot für die Fernsehkunden über den Astra-Satelliten noch bis 2022 bereitzustellen. Der Bereichsleiter der Mediengruppe RTL Deutschland betont gegenüber InfoDigital, dass es für eine SD-Abschaltung auch nach 2020 keine Planung gibt. Mit dem SD-Ende kommt auch die kostenlose Ausstrahlung der Privatsender Wenn die SD-Programme abgeschaltet werden, werden auch die großen privaten Sender folgen. Aktuell sind ist das private Fernsehen neben den SD-Programmen auch in HD Qualität verfügbar. Die High Definition Auflösung ist für Sie als Kunde kostenpflichtig und verschlüsselt und über die HD Plus Plattform von SES Astra, verfügbar. Mit HD+ werden mehr als 50 Sender in HD-Qualität ausgestrahlt. Darunter 23 private und über 30 frei empfangbare Sender. Der Empfang ist über sechs Wege möglich: HD+ Receiver TV-Gerät mit CI Plus-Slot HD Receiver mit CI Plus-Slot HD+ TV Key Sky Entertain Sat Welcher Weg der günstigste ist, hängt von der vorhandenen Technik und dem bisherigen Empfangsweg ab. Aktuell liegt der Anteil an Haushalten, die die HD+ Technik nutzen, bei 17 %. Alle anderen Kunden bleiben bisher beim Empfang der SD-Programmen. Prognosen für die Zukunft – 3,5 Millionen SD-Satelliten-Anlagen im Jahr 2019 Für das Jahr 2019 rechnet der ZDF immer noch mit einem Anteil von 20 bis 30 % an Haushalten mit SD-Satellitenanlagen. Aufgrund der hohen Zahl ist aktuell geplant, die Ausstrahlung der SD-Programme noch für zwei bis drei Jahre fortzuführen. Aus Wettbewerbsgründen sei außerdem eine gemeinsame Abschaltung zusammen mit den Privatsendern nicht sinnvoll. Das letzte Wort hat allerdings die KEF. Ob die Kommission diesen Plänen folgt, ist noch unklar. Was halten Sie von der Abschaltung des kostenlosen SD-Fernsehens? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar. Was für den SD-Empfang per Satellit noch Zukunftsmusik ist, ist im Bereich des digital-terrestrischen Fernsehen seit 29. März 2017 Realität. Per DVB-T2 HD werden die Programme der Privatsender nur noch kostenpflichtig über die freenet TV Plattform gesendet. Free TV? Bald Vergangenheit! Klassische Free-TV Sender werden kostenpflichtig. Mehr erfahren!

  • Fernsehgucken unterwegs – immer auf Empfang!

    Reisen, Freiheit, Fernsehgucken unterwegs – ja, auch das ist für viele Wohnmobil-Reisende aber auch andere Arten von Campern nicht wegzudenken. Ob es um morgendliches Frühstücksfernsehen geht, Nachrichten aus aller Welt zum Abendessen oder das Fußball-Derby der Lieblingsmannschaft, der Fernseher reist mit.  Doch damit aus Fernseh-Lust nicht Fernseh-Frust wird, sind hier vor dem Kauf und der Installation einige Punkte zu beachten:  Welches ist/sind meine bevorzugten Reiseziele? Wie reise ich? Soll die Anlage mobil tragbar oder fest verbaut sein? Welche einzelnen Komponenten benötige ich? Wie hoch soll die Qualität des Fernsehbilds sein? Soll die Anlage internet-ready werden?   Kaufberatung en Detail  Wohin? Als erstes gilt es, bevorzugte Ziele und Regionen einzugrenzen. Denn die Wahl der Schüssel-Größe ist mit der Sendeleistung verknüpft. So empfangen Sie innerhalb Europas bereits mit einer Ø 60 cm Sat-Schüssel die heimatlichen Programme Europas, wobei es in den Randzonen zunehmende Einbußen in der Sendeleistung gibt. Diese können Sie mit einer größeren Schüssel von 80cm Ø wieder wett machen. Auf diese Weise decken Sie mit den meisten Anlagen größtenteils Europa und Mittel-Skandinavien ab. Mit den großen Schüsseln können ebenfalls Programme aus dem Norden UKs, Nordafrika und großer Teile osteuropäischer Programme abgedeckt werden.   Wie reise ich? Dieses „Wie“ ist relativ eng mit dem „Wohin“ verknüpft, denn sofern Sie per Flugzeug zum Zielpunkt reisen, um dort zu zelten oder ein Boot zu chartern, ist Ihre Möglichkeit der Gepäckmitnahme stark begrenzt. Haben Sie einen fixen Wohnwagen-Stellplatz oder eine feste Hütte, werden Sie vermutlich mit dem PKW anreisen. Bei fixen Standorten kann die Wahl auf ein günstigeres, manuell einstellbares Satelliten-System fallen, denn diese Einstellung müssen Sie nur einmalig vornehmen und ggf. nach Stürmen etc. etwas korrigieren. Hierfür kann auch ein Mast genutzt werden, falls Ihr Standort im Schatten unter Bäumen o.ä. gewählt wird, die den direkten Sendekontakt zum Satelliten verhindern. Sind Sie allerdings viel mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen unterwegs, ist für Fernsehgucken unterwegs eine automatische Ausrichtung der Antenne, bestenfalls mit Speicherfunktion (bei häufig sich wiederholenden Zielen) wirklich empfehlenswert. Im Zeitalter digitaler Sender schont der automatische Sat-Finder die Nerven und spart Zeit; eine sogenannte Skew-Funktion sollte integriert sein.  Diese Funktion sorgt für die genaue Anpassung der Ausrichtung in waagerechter (Azimut) und senkrechter (Elevation) Richtung und wird vom LNB, dem Empfangskonverter, eingestellt. Dabei verbessert die Skew-Funktion die Empfangserkennung durch korrekte Winkelwahl, besonders in den Randzonen der Empfangsgebiete. (Anmerkung: Der LNB steht nur in Deutschland senkrecht, je weiter entfernt Sie sich befinden, umso nötiger ist diese Winkel-Korrektur)   Benötigte Komponenten Sat-Schüssel: automatische/manuelle Ausrichtung, mobil tragbar/fest verbaut Receiver: HD/UHD? DVB-T, DVB-S, DVB-S2? Bildschirm: Größe? HD/UHD? 12V/24V/230V/umschaltbar?  Die Frage nach der Größe der Satellitenschüssel (oder vergleichbarer Leistung moderner Flach-Antennen) können Sie sich bereits durch die ersten beiden Punkte beantworten. Unsere Sat-Schüssel Empfehlungen für unterwegs. PremiumX Camping Digitale HD SAT Anlage Koffer Schüssel inkl. Digital Single LNB UHD 4K + 10m Kabel mit F-Stecker und Gummitülle + Dreibein Stativ Stahl Schwarz + 1m HDMI-Kabel Bei Amazon ansehen* Telestar Camping-Sat-Anlage (Hartschalenkoffer, 13,7 Zoll (35 cm) Spiegel , Single-LNB (0,1dB), Kompass, Kabel 10m, diverse Halter) Bei Amazon ansehen* HB-DIGITAL HD Camping Sat Anlage im Koffer 40cm Schüssel + Digital SATFINDER + Opticum LNB 0,1 10m Kabel für HDTV UHD 3D 4K geeignet Bei Amazon ansehen* Um möglichst wenige Schwachstellen im Satelliten-System zu haben, sollten Sie darauf achten, dass der Receiver kompatibel mit dem Sat-System ist – besonders, wenn Sie den automatischen Sat-Finder nutzen wollen. Dabei ist es ganz wichtig darauf zu achten, was genau diese Receiver empfangen können. Unsere Sat-Receiver Empfehlungen für unterwegs. Opticum HD X300 Mini - DVB-S2 Receiver FullHD 1080p Bei Amazon ansehen* COMAG HD25 HDMI Mini HDTV Sat Receiver Stick Camping-Set inkl. 12V KFZ-Netzteil (USB 2.0, PVR Ready, externer IR-Empfänger, 12/230V) schwarz Bei Amazon ansehen* Skymaster DXH310/12 Plus HDTV Camping Sat Receiver mit externem IR-Sensor schwarz Bei Amazon ansehen*   DVB-was? Wofür stehen -T, -S, -S2, -SH? Mittlerweile ist unser Fernsehempfang auch unterwegs komplett auf digitale Daten umgestellt (sog. Broadcasting). Wichtig für Sie ist das Zusatzkürzel hinter dem Bindestrich, denn außerhalb von Deutschland sind Sie auf DVB-S und DVB-S2 (für Satellitenempfang) oder aber DVB-SH für den Empfang mit einem Handheld, wie etwa Tablets oder Smartphone, angewiesen. Lediglich in Deutschland hilft Ihnen das Kürzel DVB-T, denn hier handelt es sich um den terrestrischen Empfang der Programme vieler Öffentlich-Rechtlicher und Regionalsender.   Qualität des Fernsehguckens unterwegs Für viele Menschen lassen sich TV-Bilder in HD/ UHD wegen ihrer Brillianz und Klarheit nicht mehr weg denken – auch unterwegs nicht. Ist Ihnen diese Qualität sehr wichtig, achten Sie auf DVB-S2 Anforderungserfüllung beim Receiver-Kauf. Für Fernsehgucken unterwegs von privaten Sendern benötigen Sie meist eine Steck-Karte, der oft als Steckkartenplatz CI oder CI+ angegeben wird.   Das TV-Gerät – diese Unterschiede sind wichtig Die Frage nach der Größe des Geräts können Sie meist anhand des vorhandenen Platzes beantworten, die Gretchenfrage lautet eher:  Eines aus dem Camping-Bereich oder dem Elektrofachmarkt? Hierbei sind massive Unterschiede zu finden: Camping-Modelle für Fernsehgucken unterwegs zeichnen sich durch ein sog. VESA-Standard zur Befestigung aus. Diese sind deutlich massiver und  mit leicht montierbaren Zubehör-Produkten wie Schwenkeinrichtung, Versenk-Mechanismus usw. zu erwerben. (VESA MIS-D 100/75, C)  Darüber hinaus sitzen Sie im Wohnmobil anders als im heimischen Wohnzimmer, weshalb ein größerer Betrachtungswinkel (zw. 150-170 Grad) deutliche Vorteile bringt.  Ein weiterer Pluspunkt: Sie sind Temperatur-unempfindlicher (-10 bis +45°C) und Kondenswasser-geschützt – insbesonders bei schnellem Aufheizen des Wohnmobils. Besonders wichtig ist jedoch der integrierte Schutz gegen Überspannung bzw. Spannungsschwankungen. Denn gerade wenn mehrere Verbraucher auf einmal genutzt werden, kommt es häufig zu Spannungsspitzen, die für gängige Heim-TVs tödlich enden.  Durchdacht ist weiterhin ein deutlich niedriger Verbrauch und oft die Möglichkeit, durch Komplett-switch-off das Gerät vollständig vom Bordnetz zu trennen. So wird kein Ruhestrom gezogen, der die Batterie belastet. Unsere Fernseher Empfehlung für unterwegs. Telefunken XH24A101VD-W 61 cm (24 Zoll) Fernseher (HD Ready, Triple Tuner, DVB-T2 HD, DVD-Player, 12V) [Energieklasse A+] Bei Amazon ansehen* Reflexion LDD2471 60 cm (23,6 Zoll) LED-Fernseher mit DVD-Player, Triple-Tuner und 12 Volt Kfz-Adapter (Full HD, HDMI, DVB-S / S2 / C / T, USB, EPG, CI+, DVB-T Antenne), schwarz [Energieklasse B] Bei Amazon ansehen* Xoro HTC 1546 40 cm (15 Zoll) LED Fernseher (HD/PVR Ready, Triple Tuner DVB-S2/T2/C, H.265/HEVC-Decoder, DVD/Mediaplayer, USB 2.0, Timeshift, 12 V) Bei Amazon ansehen*   Smart-TV kommt verstärkt Immer mehr Reisenden ist es zudem wichtig, darüber hinaus ihr Sat-System internetfähig nutzen zu können. Hierzu finden sich mittlerweile sogenannte Sat-Systeme mit iLNBs = internetfähige interaktive LNBs. Diese ermöglichen Verbindungen in beide Richtungen – sollten Sie also mit dem Gedanken spielen, in absehbarer Seit diese Möglichkeit nutzen zu wollen, tun Sie gut daran, auf eine Erweiterbarkeit in diese Richtung zu achten.  Natürlich könnten wir noch weiter auf Kabel und Montagemöglichkeiten eingehen, doch mit diesem Leitfaden sollte Fernsehen unterwegs für Sie definitiv zu Fernseh-Lust führen.

  • Sat-Verteiler und Kabel-Verteiler im Vergleich

    In Haushalten, in denen mehrere Fernsehgeräte benutzt werden, müssen die Eingangssignale entsprechend verteilt werden. Wer eine Satellitenschüssel verwendet, braucht dafür einen Sat-Verteiler, der den Anschluss mehrerer Geräte an einen Parabolspiegel ermöglicht. Analog dazu werden Kabel-Verteiler eingesetzt, die die gleiche Aufgabe erfüllen – sie verteilen die Eingangssignale auf verschiedene Leitungen. Antennenverteiler sind zum Beispiel in älteren Haushalten nötig, in denen nur ein Anschluss vorhanden ist. Sat-Verteiler – Signalsplittung ohne Qualitätsverlust Ist an einer Parabol-Antenne nur ein Mono-LNB vorhanden, müssen die Signale anschließend aufgesplittet werden, wenn an mehreren Geräten Programme empfangen werden sollen. Der Verteiler wird am Kabel zwischengeschaltet und ermöglichen je nach Anzahl der Ausgänge die Nutzung an mehreren Fernsehern und das ohne nennenswerten Qualitätsverlust. Werden die Sender im gleichen Polaritätsblock ausgestrahlt, können sogar zwei verschiedene Programme gleichzeitig empfangen werden. Für eine gute und stabile Signalstärke müssen die Verteiler gut abgeschirmt sein, schwächend können lange Kabelwege und zusätzliche Aufteilungen wirken. In diesem Fall ist neben dem Sat-Verteiler auch ein Signalverstärker empfehlenswert. Schließlich spielt auch die Qualität und Bauweise des Sat-Splitters selbst eine Rolle. Sat-Verteiler werden zum Teil auch als Multischalter bezeichnet, allerdings basieren diese auf einer anderen Wirkweise. Der Multischalter wird direkt am LNB angeschlossen, während der Sat-Verteiler auf dem Leitungsweg zwischengeschaltet wird. Je nach Satelliten-System kann an einem Sat-Verteiler, mit mehreren Teilnehmern immer nur ein Satelliten-Programm geschaut werden. Wird eine Einkabel-Lösung wie z.B. der Unicable 2 Standard, bei der alle Informationen über ein einziges Kabel geleitet werden, verwendet, dann kann mit einem unicable-fähigen Sat-Verteiler die gesamte Bandbreite der Satelliten-Signale an mehreren Endgeräten genutzt werden. Unsere Antennenverteiler Empfehlungen. Sat-Verteiler 2fach CSL – SAT Verteiler Voll geschirmt (2-Wege), 5-2400 MHz / digital-tauglich - - SAT splitter/distributor (2-way) - 2-fach Verteiler für Satelliten-Anlagen (SAT-TV / DVB-S2) + BK + UKW Hörfunk (Radio) - DC-Durchlass - 5-2400 MHz Frequenzbereich - Erdungsanschluss - Satelliten Verteiler Bei Amazon ansehen* TechniSat 2-Wege Sat-Verteiler (2x DC-Durchlass, Diodenentkoppelt) Bei Amazon ansehen* Kabel-Verteiler 2fach VT 0286, F-Verteiler 2-fach 5-1000 MHz Bei Amazon ansehen* Kabel-Verteiler 3fach Breitband-Kabel-Verteiler, 3-fach TV-Verteiler Weiche Dreifachverteiler für DVB-T und Kabelfernsehen Bei Amazon ansehen* Kabel-Verteiler – Der Unterschied liegt im Wirkprinzip Die meisten Sat-Verteiler eignen sich auch zur Anwendung im Kabelfernsehnetz. Auch bei der Übertragung der Kabelsignale werden die Antennen-Verteiler auf dem Leitungsweg zwischengeschaltet und ermöglichen so den Empfang des Fernsehprogramms auf mehreren TV-Geräten. Der Unterschied zwischen Sat- und Kabelverteilern liegt dabei nicht im Aufbau der Verteiler selbst sondern in der Wirkweise der beiden Übertragungsarten. Ein wichtiges Kriterium ist der Frequenzbereich, der bei Satellitensignalen ober und bei Kabelfernsehen unterhalb eines Gigahertz liegt. Da beim Kabelfernsehen die Signale nicht aufgeteilt sind, laufen alle Informationen über ein Kabel und können über einen Kabel-Verteiler nahezu unbegrenzt an die verschiedenen Fernsehgeräte verteilt- und gleichzeitig geschaut werden. Antennen-Verteiler im Vergleich Der Handel hält eine Vielzahl von Sat-Verteilern bereit, die besten Sat-Verteiler zum Vergleich finden Sie hier! Bei der Auswahl des Verteilers sollten Sie auf folgende Kriterien besonders achten: Einsatzmöglichkeiten – Einige Antennenverteiler sind sowohl für die Verteilung von Satelliten- als auch Kabelsignalen geeignet Anzahl der Ausgänge – Je nachdem, wie viele Geräte betrieben werden sollen, müssen Sat-Verteiler mit der entsprechenden Anzahl an Ausgängen gewählt werden. Abschirmungsrate und Rückflussdämpfung – Diese Werte bestimmen die Signalstärke und damit die Empfangsqualität Unser Tipp: Ein Sat-Verteiler funktioniert nur so gut wie er auf die vorhandene Anlagenstruktur abgestimmt ist. Deshalb ist es wichtig, sich sowohl mit der bereits vorhandenen Anlage als auch mit den Möglichkeiten des Antennen-Verteilers zu beschäftigen – und zwar vor dem Kauf. Antennenverteiler auf einen Blick In unserer Übersicht finden Sie die besten Antennenverteiler bei Amazon. Mehr erfahren!

  • Neue Bundesliga-Saison 2017/2018 auch auf Eurosport und Amazon

    Fußball-Fans müssen sich auf deutliche Veränderungen einstellen, wenn sie weiterhin alle Bundesliga-Spiele im Pay-TV und Livestream ansehen oder anhören wollen. Während bisher Sky für die kostenpflichtige Übertragung aller Fußball-Spiele der 1. und 2. Liga zuständig war, kommt in der neuen Saison der Discovery-Tochtersender Eurosport hinzu. Denn dieser hat sich 1 von 8 Paketen gesichert, die bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) im Angebot standen. Auch in der Live-Audioübertragung gibt es eine drastische Änderung: Ab der neuen Saison 2017/2018 werden die 615 Spiele beim Versandhandel-Riesen Amazon im Live-Radio zu hören sein. Wir zeigen Ihnen alle wichtigen Änderungen in unserer Übersicht.    Bundesliga ab 2017/2018 im Pay-TV  Am Montag (20:30), Freitag (20:30) und Sonntag (13:30) gibt es 43 Bundesligaspiele nun auf Eurosport. Ebenfalls auf Eurosport werden die Relegationen zwischen 1. und 2. Bundesliga, zwischen 2. und 3. Bundesliga sowie der Supercup laufen. Die restliche Spiele werden wie bisher Live auf Sky übertragen (Sonntag 15:30-18:00 / Alle Samstagsspiele und viele mehr) Zeitverschiebung: Am Sonntag (13:30) und am Montag (20:30) wird es jeweils 5 Spiele zu den neuen Anstoßzeiten geben. Kosten: Bisher ist noch unklar, wie viel das Pay-TV-Angebot von Eurosport dafür kosten wird. Es wird aber nicht kostenfrei sein. TV Rechte Bundesliga Saison 2017/2018 in der Übersicht TV Rechte Bundesliga Saison 2017/2018 im Detail Die Spiele im Video-Livestream  Die Sky-Übertragungen werden unverändert über SkyGo über jeden gängigen Browser möglich sein. Oder auch über die SkyGo-App auf mobilen Endgeräten. Von Eurosport ist auch diesbezüglich noch nichts bekannt, man geht aber von speziellen Tarifen des kostenpflichtigen Eurosport Players aus.   Bundesliga im Live-Radio  Sport1 verliert die exklusiven Übertragungsrechte aller 615 Spiele, die in der neuen Saison über Amazon laufen werden. Der Haken: Wer kein Amazon-Prime-Mitglied ist, hat auch keinen Zugriff auf die Audio-Live-Übertragungen.   Im Linear-TV bleibt fast alles gleich  Die Sportschau in der ARD und Das aktuelle Sportstudio im ZDF wird es weiterhin geben. Sport1 hat sich lediglich die Rechte für die Nachverwertung für den Sonntag bis 15:00 Uhr gesichert. RTL liefert nach über 20 Jahren wieder Zusammenfassungen der Bundesliga.   Kritik Von einigen Fußball-Fans wurde bereits Kritik laut, dass dieses neue Modell nur finanzielle Vorteile für Medienschaffende und die Vereine bringt. Ein Bundesliga-Sky-Abo, das bisher immer alle Spiele umfasste, wird jetzt nur unvollständig zur Verfügung stehen und der Zuschauer muss draufzahlen, um auch die restlichen Spiele auf Eurosport zu sehen. Man bekommt hier also keinen Mehrwert, sondern nur zusätzliche Kosten aufgedrückt. Bei Amazon verhält es sich ähnlich. Ein Prime-Konto nur für Bundesliga-Audio-Übertragungen? „Nein, danke“ werden hier viele sagen. In der Kritik stehen auch die neuen Anstoßzeiten am Sonntag um 13:30 Uhr, denn zu dieser Zeit stehen viele Amateur-Fußballer selbst auf dem Platz und verpassen dadurch ihre Lieblingsmannschaft im Fernsehen. Wir sind gespannt, wie Eurosport ihr Angebot umsetzen wird und halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Anzeige

Tags

Satblog Multischalter Triple Play Kabelmodem kaufen Fritzbox Internet per Satellit getinternet skydsl orbitcom tooway Telestar digiHD TT 5 IR Freenet-TV DVB-T2 HD Receiver Internetfernsehen Zattoo Gratis Fernsehen EXARGING AG Amazon Fire TV Stick Google Chromecast DVB-C Messgeräte Abschaltung DVB-T advanceTV Tele Columbus Satelliten Komplettanlage Sat Anlagen DVB-T-Stick Geniatech Hauppage DVB-T2 HD Freenet TV Unicable 2 Einkabelsystem SAT-TV Ultra HD 3D Fernsehen HDMI 2.1 Steckertypen HDR-Erlebnis HDMI Kabel Empfehlung IPTV Anbieter Vergleich 2017 GigaTV advanceTV Amazon FireTV waipu.tv Entertain.tv Unitymedia Abschaltung analog Kabel-TV Kabelnetzbetreiber Kabelfernsehen SAT-IP SAT-IP-Receiver SAT-IP-Server DCT Delta Electronics Andreas Olijnyk Unicable Multischalter tt-sat.de Sat-Anlagen Kabel-TV Anbieter Kabelfernsehen Vergleich 2017 Primacom Vodafone Kabel Deutschland GigaTV GigaTV Box Blasting News HD-Mediatheken Selfsat Flachantenne SAT-IP-Receiver SES-15 Boeing Satellite Systems Hybrid-Satellit Satelliteninternet Start TV Telekom 4k Ultra HD Dolby Vision/ HLG/ HDR10 High Frame Rate (HFR) Next Generation Audio (NGA) High Dynamic Range (HDR) DVB T2 HD Receiver Vergleich LNB Vergleich 2017 Sky Eurosport Amazon Bundesligarechte 2017/2018 Camping Sat-Anlage mobiles Fernsehen Sat-Verteiler Kabel-Verteiler Sat SD-Programme Abschaltung Abschaltung analoges Kabelfernsehen Antennenversärker Streaming-Abo im Ausland schauen StartTV und EntertainTV – Vergleich Was ist Premium HD? Eurosport2 Bundesliga Übertragung Freenet TV über Satellitenfernsehen Bundesliga über Eurosport Player Fernsehen im Ausland HD+ Receiver Was ist ein Multischalter