zurück

4K Fernsehen – wie steht es um ultrascharfes Fernsehen 2018

Ihre Bewertung ist:
4.88 von 8 Bewertungen
4k Ultra HD Fernsehen

4K Ultra HD TVs sind aktuell der Trend, wenn der Kauf eines neuen Fernsehers ansteht. Besonders die großen Bildschirmflächen bewegen viele dazu ein neues Gerät zu kaufen. Sie versprechen vier Mal mehr Pixel (3840x2160) im Vergleich mit einem HD TV (1920x1080) und weitere Bildverbesserungen, wie bessere Kontraste und erweiterten Farbraum. Hochauflösendes Fernsehen ist bezahlbar geworden. Mussten Sie noch vor einigen Jahren um die 1000€ auf den Tisch legen, gibt es heute bereits Geräte ab 330€.

Bis vor kurzem war es noch problematisch passende Filme und Serien abzuspielen.

Die UHD BluRay war das Medium der Wahl, da das Streaming noch in den Kinderschuhen gesteckt hat und oft die eigene Internetleitung nicht gut genug war. Inzwischen geht der Trend jedoch bei immer mehr Menschen Richtung Streaming und weg vom normalen Fernsehen. Im Gegensatz zum normalen Fernsehen, wird beim Streaming überwiegend selbst bestimmt was Sie sehen wollen. Doch wie sieht es beim klassischen Fernsehen aus? 

Anzeige

4K Fernsehen übers Internet

Die Sender der linealen TV Programme wagen sich nach und nach in die 4K UHD Welt. Bisher gibt es nur vereinzelte Filme und Serien die in Ultra HD angeboten werden. Das ZDF hat der Bergretter und Der Bergdoktor im Programm, die in scharfen 4K ausgestrahlt werden. Auch ProSiebenSat.1 will sein Angebot an 4K Produktionen stetig erweitern. Auch hier wird auf HbbTV gesetzt. Die Doku Abenteuer Leben, macht hier den Anfang und soll wöchentlich neue Inhalte bieten.

Natürlich müssen die Vorrausetzungen stimmen: Neben einem UHD Fernseher, der mit einem Netzwerk verbunden ist, eine schnelle Internetleitung (mind. 16Mbit), ist auch die Unterstützung des HbbTV Formats Pflicht. 

Wie schauen Sie in 4K Fernsehen?

Ist der Fernseher mit dem Internet verbunden und läuft gerade eine Sendung, die auch in 4K empfangen werden kann, erscheint auf dem Bildschirm der Hinweis, die rote Taste zu drücken.

HbbTV wird hier als Einstieg verwendet, indem es einen Link zu einem Stream in Netz übergibt. Die eigentliche Übertragung geschieht über das Internet, wie es auch bei Amazon oder Netflix der Fall ist.

Geht man davon aus, dass heutzutage sowieso jeder Haushalt eine Internetverbindung hat und die meisten UHD TVs HbbTV unterstützen, ist dies eine günstige Variante 4K Filme und Serien zu empfangen, da keine zusätzlichen Kosten anfallen. Streaming Anbieter wie Amazon oder Netflix sind zwar preiswert, verlangen jedoch regelmäßige Beträge. 

4K TV Programm über Satellit

Wer sein TV Programm über Satellit empfängt, kann außerdem UHD 1 von hdplus+ empfangen. Dieser Demokanal wird stetig erweitert und sendet inzwischen auch eine erste richtige Serie z.B. Sankt Maik.

Anzeige

Über hdplus+ lässt sich alternativ auch der Reisesender travelxp empfangen. Mit allerhand Dokus über exotische Orte, der Tierwelt und anderen Kulturen, bietet der Sender scharfe Bilder in 4K die zum Träumen einladen.

  • UHD 1 bot in Kooperation mit RTL2 auch die erste Doku-Soap in 4K. Dafür wurden 5 Folgen von „Die Reimanns“ produziert.
  • Über hdplus lassen sich außerdem die Shoppingsender pearl.tv 4K UHD und Fashion 4K empfangen.
  • Mit NASA TV UHD und Insight, gibt es auch Sender, die besondere Formate senden. Wer gerne Musiksender sieht, kann Clubbing TV 4K anschalten. 

Für HD+ wird jedoch ein passender Receiver vorausgesetzt. Dieser kostet aktuell um die 299€. 

4K Sportevents

Sportfans können sich einige Spiele Fußballspiele in 4K anschauen, wenn sie beim bezahl Sender Sky ein Abo abschließen.

Auch hier wird ein passender Receiver vorausgesetzt. Dieser ist im Vergleich mit HD etwas günstiger. Beispielsweise der Sky+ Pro Receiver, der aktuell ab 99€ erhältlich ist. 

Bisheriges Fazit zu 4K UHD Fernsehprogramm

4K wird in Zukunft immer häufiger zu sehen sein. Schon jetzt sinken die Preise für ultrascharfe Fernseher, da die Produktionskosten nicht mehr viel teurer als die eines normalen HD Displays sind.

Spätestens wenn Sie eine sehr große Displaydiagonale bevorzugen, kommen Sie nicht mehr um einen 4K TV rum.

Mit Amazon und Netflix kann man schon heute viele Filme und Serien in 4K genießen. Anders sieht es beim linearen Fernsehprogramm aus. Die klassischen Sender versuchen nach und nach ihr Programm auf das neue Auflösungsformat umzustellen und erhöhen in kleinen Schritten das Angebot an verfügbaren Filmen und Serien. Bis jetzt gibt es jedoch nur 4 Sender die überhaupt regelmäßig in 4K senden. Der Einstieg kostet hier um die 299€.

Wem HD Fernsehen noch ausreicht, kann je nach Sendung über HbbTV in den Genuss der höheren Auflösung kommen. Hierfür muss der Fernseher das Format unterstützen und eine schnelle Internetleitung zur Verfügung stehen.

Dank Sky können Sie bereits einige Fußball Spiele in knackigen 4K sehen, was spätestens zur EM/WM ein Thema sein wird und viele Sportfans das Herz höher schlagen lässt. Aktuell liegt hier der Einstieg bei 99€ für den Receiver, plus die Kosten für das Abo.

Wir können gespannt sein, was in Sachen Ultra HD in kürzester Zeit noch auf uns zukommen wird und bedanken uns bei Echtes 4K für den Beitrag.

Sie wollen keine News mehr verpassen?
Ja, ich möchte einen regelmäßigen Newsletter erhalten und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Teilen unterstützt unsere Arbeit

Lob und Kritik: Ihre Meinung ist gefragt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Ihre Bewertung ist:
4.88 von 8 Bewertungen

data-
Tags

Satelliten Internet Fußball 2018 DVB-T2 Fernsehen mobil & unterwegs Warum ist Satellitenfernsehen kostenlos Warum haben Sie keinen Fernsehempfang Förderung Breitensport Handball Spielfilme im Fernsehen Was ist Premium HD? receivergespeiste Multischalter TV Fernbedienung Smartphone als Fernbedienung Electronic Program Guide IT Dienstleister Adesso Camping Sat-Anlage Beamer mit Receiver Begegnungen WM waipu.tv 5 führende TV-Werbebranchen im Vergleich Was können Sie unter digitalem Antennenfernsehen verstehen Freenet TV Preis Möglichkeiten zur Optimierung Digitalisierung Infos Amazon Televes Produkte Unitymedia Eurosport Info WM Video Streaming am TV Fernsehen tt-sat.de Fernsehen im Ausland HD+ Receiver Spiele WM Twin SAT Receiver an SAT-Dose anschließen DVB-T2 Antennen Vergleich Bundesligarechte 2017/2018 VoD Kosten Ultra HD DCT Delta Electronics Sky Fernsehen über Chromecast & Fire TV DVB-T Antenne für Freenet Hilfestellung für Kabel- und Satelliten-TV Rundfunkbeitrag 2018 Verbesserter Sound für Fernseher Bang & Olufsen Sound Bar Eurosport auf Beamer schauen Fußball WM Übertragung Kabelfernsehen Messgerät Interview Uwe Braun von B&B Sat- & TV-Systeme GmbH Televes LNB Smart TV Sticks Fernsehen mit 1&1 DSL FuPa Was ist ein Smart TV? DVB-T2 HD Receiver WM 2018 Zattoo TV schauen Blasting News advanceTV SAT-IP-Receiver TV Anlage erweitern Eurosport2 Bundesliga Übertragung DVB-T2 in HD empfangen Alternativen zum Fernsehen Interaktives Fernsehen Unicable Sat-Anlage Selfsat Geoblocking zu umgehen B&O PLAY IPTV Twin-Sat Stichleitungsdose SE33Twin-ST von Televes Mubi 4k Ultra HD Fernsehen Wie bekommen Sie Zugang zum Fernsehprogramm Sat SD-Programme Abschaltung Interview mit Klaus Kohl von Televes DVB-T2 Dachantenne DVB-T2 HD Antenne Sat-Zubehör Volldigitalisierung des Kabelfernsehens Bang & Olufsen EPG Bedeutung DVB-T2 Antennen Vergleich DIGIPORTY T2 mobile im Fokus DVB-T2 Außen- und Dachantenne Verzögerung Signal WM Fernsehen gegen das Internet GEZ Televes SK 2000 plus Koaxialkabel DVB-C Messgeräte Lineares Fernsehen HDR-Erlebnis Sie Zoll in Cm umrechnen Fernsehen ohne Receiver Dämpfung Koaxialkabel 4K UHD Fernsehprogramm Bundesliga über Eurosport Player VBox TV-Gateway Online TV schauen